3D-Posts auf Facebook

Allgemein Schlagwörter: , , , 0 Kommentare

Facebook hat vor kurzem 3D-Posts eingeführt, die es den Nutzern ermöglicht, ein digitales Objekt von allen Seiten in Facebook Newsfeed zu sehen und mit ihm zu interagieren. Es reagiert sofort auf Scrollen und Berühren und lässt Inhalte aus dem Bildschirm springen. Es öffnet auch die Tür für eine Zukunft, in der Menschen interessante Objekte und Erfahrungen teilen können – egal, ob es sich dabei um ihre Lieblingscharaktere für Spiele und Filme, Architekturmodelle oder Museumsartefakte handelt, bis hin zu vollständig interaktiven Szenen.

Dank Unterstützung des glTF-2.0-Formats können jetzt detaillierte 3D-Modelle samt Texturen und Beleuchtung auf Facebook veröffentlicht werden. Wie du glTF 2.0 Unterstützung in Blender verwenden kannst, habe ich in unserem Blog hier beschrieben. Das bedeutet, dass Künstler auf Facebook noch reichhaltigere und hochwertigere 3D-Inhalte aus einer noch größeren Vielfalt von Quellen auf einfache Weise zur Verfügung stellen können.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.facebook.com/LEGO/posts/10155489097298403

 

Mit glTF 2.0 Unterstützung für Texturen, Beleuchtung und realistische Rendering-Techniken – von rau bis glänzend, von metallisch bis weich, können 3D-Kunstwerke jetzt auf Facebook lebendig werden. 3D-Pfosten unterstützen auch unbeleuchtete Workflows für Photogrammetrie und stilisierte Kunst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.facebook.com/sonymobile/posts/10156168691733390

 

Mit der Unterstützung von glTF 2.0 eröffnet Facebook noch mehr Möglichkeiten, 3D-Inhalte auf Facebook über weitere Kreationswerkzeuge und Plattformen zu teilen. Facebook führt neue Graph-API-Endpunkte mit 3D-Post-Unterstützung ein, so dass Entwickler nahtlose 3D-Freigabe in jede Anwendung einbauen können – so können Benutzer interaktive Objekte oder Szenen mit nur einem Klick direkt auf Facebook freigeben. Mit dem neuen Open Graph-Tag können Entwickler 3D-Inhalte von ihrer Website automatisch in 3D anzeigen lassen, wenn sie auf Facebook freigegeben werden. Und Künstler, die 3D-Authoring-Software verwenden, können ihre 3D-Dateien direkt auf Facebook ziehen und ablegen, um einen 3D-Post zu erstellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.facebook.com/wayfair/posts/1822787004410127

 

Wir haben bereits einige unglaubliche interaktive Objekte gesehen, die heute auf Facebook hochgeladen wurden – darunter ein LEGO Papagei, ein virtuelles Wohnzimmer von Wayfair, eine Handtasche, die mit einem Sony-Handy gescannt wurde, und der neue Magic Archer Charakter in Clash Royale von Supercell. Die Nutzer können diese Inhalte im Newsfeed genießen oder ihn in Facebook Spaces bringen, um ihn mit Freunden in VR zu teilen.

Das ist erst der Anfang, und wir freuen uns darauf, das Ökosystem der 3D-Inhalte auf Facebook wachsen zu sehen, wenn Menschen, Entwickler und Künstler ihre Kreativität einbringen.

Links

Blender Tutorial : Installation glTF-Blender-Exporter
Blender Tutorial: glTF 2.0 Materials

In unsere Fotostudio scannen wir deine Produkte für 3D Post auf Facebook.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Aktuell