48th ART COLOGNE 2014

Allgemein 0 Kommentare
kunst_ausstellungen_tipps

Die Art Cologne ist die älteste Kunstmesse der Welt. Sie findet jährlich in der Koelnmesse in Köln-Deutz statt. 1967 wurde sie auf Initiative der Galeristen Hein Stünke und Rudolf Zwirner als „Kölner Kunstmarkt“ im Kölner Gürzenich ins Leben gerufen. Das Geschäftsmodell der Kunstmesse vereint Kunstausstellung, Handelsplatz und Forum der Kunst. 2014 findet die 48. Auflage vom 10. bis 13. April statt.

Kunst entdecken, erleben, erwerben.

Traditionell ist die ART COLOGNE eine der ersten Adressen, wenn es um das Betrachten, Genießen und Kaufen erstklassiger Kunstwerke geht. Kunstliebhaber und -sammler finden hier ein breites Angebot moderner und zeitgenössischer Kunst aller Preissegmente und Bewegungen. Rund 200 führende internationale Galerien exponieren eine sorgfältig ausgewählte und kuratierte Reihe hochwertiger Kunstwerke des 20. und 21. Jahrhunderts.

Die ART COLOGNE setzt sich aus verschiedenen Sektoren zusammen, darunter der Sektor GALLERIES für etablierte Galerien, NEW CONTEMPORARIES für im 21. Jahrhundert gegründete Galerien und NEW POSITIONS für herausragende Solopräsentationen junger Künstler. Mit der Präsentation von COLLABORATIONS, einem neuen Sektor, in dem teilnehmende Galerien auf der Grundlage eines gemeinsam geplanten Projektes ihr Programm zeigen, wird die Kooperation der ART COLOGNE mit dem New Yorker Galerienverband New Art Dealers Alliance (NADA) fortgesetzt.

Ein Rahmenprogramm von Ausstellungseröffnungen und Veranstaltungen in Museen und Einrichtungen im gesamten Rheinland rundet die Messe ab und macht die ART COLOGNE zu einem der Ereignisse Deutschlands in diesem Jahr, die man nicht verpassen sollte.

NEW CONTEMPORARIES – ART COLOGNE 2014

Der Ort, um neue, aufregende Entdeckungen zu machen: Junge, internationale Galerien zeigen zwischen zwei und vier Künstlern auf 30 Quadratmetern.
Seit über einem Jahrzehnt macht sich die ART COLOGNE für junge Galerien stark, die sich mit zukunftsweisenden Positionen einem internationalen Publikum vorstellen und sich inmitten von angesehensten Galerien aus aller Welt präsentieren können. Ausschließlich Galerien, die 2003 oder später gegründet wurden, sind teilnahmeberechtigt.

NEW POSITIONS – ART COLOGNE 2014

„The Best of the Best“ der „Art Award for NEW POSITIONS 2014“



Seit über 30 Jahren unterstützt die ART COLOGNE junge, außergewöhnliche Künstler aus dem In- und Ausland mit dem Förderprogramm „NEW POSITIONS“, für das der Bund, die Koelnmesse und der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) finanzielle Mittel zur Verfügung stellen.

 Zusätzlich wird einer der Nachwuchskünstler mit dem Art Award for NEW POSITIONS ausgezeichnet, der neben einer Einzelausstellung in der Kölner artothek eine Katalog-Veröffentlichung im Gesamtwert von ca. 10.000 Euro beinhaltet.

 Für die 48. ART COLOGNE hat die Jury 19 junge Positionen ausgewählt. Die NEW POSITIONS beziehen während der ART COLOGNE je 25 Quadratmeter große Förderkojen direkt neben den Ständen ihrer Galeristen.

COLLABORATIONS – ART COLOGNE 2014

ART COLOGNE hat, in Zusammenarbeit mit New Art Dealers Alliance (NADA), einen neuen Bereich – COLLABORATIONS – ins Leben gerufen. Teilnehmende Galerien in diesem Bereich werden auf der Grundlage eines gemeinsam geplanten Projekts ihr Programm zeigen. Neben den zwei großen Bereichen „GALERIEN“ und „NEW CONTEMPORARIES“ bildet dieses neue Modell den dritten Kernbereich der ART COLOGNE.

Die Projekte können jede Art und jeden Aspekt von gemeinschaftlichen Konzepten umfassen: Zwei Galerien kuratieren gemeinsam ein Programm oder zwei Galerien präsentieren einen Künstler. Eine weitere Option ist die Präsentation einer Gruppenshow von verschiedenen Künstler, die dafür bekannt sind, dass sie zusammen arbeiten.

Ziel dieser neuen Sektion ist, neue künstlerische Parallelen zu betonen und/ oder ein Zusammenspiel auszulösen – z. B. zwischen jungen, aufstrebenden und etablierten Galerien zwischen verschiedenen künstlerischen Trends, Stilen und Herangehensweisen und dies über nationale Grenzen hinaus.

Rückbick

Zuerst der Blick aus Düsseldorf (und etwas Wuppertal) nach Köln 🙂

Urbane Künste Ruhr – Über die aktuelle Bedeutung von Kunst im öffentlichen Raum. Art Talk auf der Art Cologne 2013. Der komplette Talk ist in kürze auf www.vernissage.tv verfügbar.

Art Talk mit Katja Aßmann (Künstlerische Leiterin, Urbane Künste Ruhr); Florian Matzner (Kurator, Emscher Kunst); Melanie Bono, (Stellvertretende Direktorin LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster). Moderation: Claudia Dichter, WDR. Köln, 20. April 2013.

Video: G. Gilmore, K. Zupan-Rupp
© VernissageTV | www.vernissage.tv

Die Düsseldorfer Galerie Ludorff zeigt auf der Art Cologne 2013 Arbeiten des Deutschen Künstlers Gerhard Richter. In diesem Gespräch mit Bettina Krogemann spricht Manuel Ludorff über die Präsentation und die Arbeiten auf der Messe und die parallel laufende Gerhard Richter-Ausstellung in der Galerie.

© VernissageTV | www.vernissage.tv

Art Cologne 2013 Vernissage

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann unterstütze mich und diese Ideen hier, indem Du meinen Blog weiterempfiehlst und bekannt machst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Chatten Sie jetzt mit uns