50 Menschen erzählen ihr Leben – Interview Project Germany

Allgemein, WebTipp Schlagwörter: , 0 Kommentare
David Lynch

via detailverliebt.de, iGNANT

Einblicke in deutsche Realitäten

Nach dem Vorbild des Interview Projects USA presented by David Lynch kommt das mit zwei Webby Awards ausgezeichnete Internet- Dokumentarfilm-Projekt ab März 2011 nach Deutschland.

presents Interview Project Germany“ (IPG) ist eine Reise kreuz und quer durch Deutschland, zwei Jahrzehnte nach der Wende. Es ist keine Dokumentarreihe nach festgelegtem Drehbuch, mit vorab ausgesuchten Personen – die Zufälligkeit der Begegnung und unmittelbare Authentizität stehen hier im Fokus der fünf- bis siebenminütigen Episoden.

Fünfzig Menschen, die der IPG Filmcrew auf der Straße, im Vorgarten oder vorm Supermarkt begegnet sind, wurden in ihrer natürlichen Umgebung zu ihrem Leben befragt. Es sind Menschen von 19 bis 93 Jahren, die das Team überall in der Republik, vor allem auch jenseits der großen Metropolen gefunden hat. Viele von ihnen haben ihr Leben so noch nie erzählt – vom Lebensglück, von plötzlichen Wendungen
und lebenslanger Suche, vom Scheitern und Wiederaufstehen, von Sehnsucht und Liebe, Glaube und Hoffnung.

Co-Produzent David Lynch stellt alle 50 Porträts auf der IPG Website vor. Wie in den USA zeichnen
Austin Lynch und Jason S. für Regie und Kameraführung bei dem Interview Project Germany verantwortlich. „Es hieß immer, die Deutschen seien in Gesprächen über ihr Leben bei Weitem nicht so aufgeschlossen wie die Amerikaner- doch die Menschen waren erstaunlich offen und ehrlich vor unseren Kameras. Auch verstehen wir nun die Kultur, des uns bisher unbekannten Landes, viel besser.“ so Austin
Lynch und Jason S..

Stephan Balzer, Geschäftsführer der Berliner Kommunikationsagentur red onion, hat das außergewöhnliche Filmprojekt nach Deutschland gebracht: „Die hohe Übertragbarkeit des Internet-Formats auf Deutschland bot die Möglichkeit, eine außergewöhnliche Momentaufnahme unseres Landes zu realisieren.“

Er setzt damit in Koproduktion mit David Lynchs Produktionsfirma Absurda die Philosophie von IP hier fort.

KLAUS, RÜMPEL

Als wir Klaus trafen, war er gerade dabei, den Zaun seines Nachbarn zu reparieren. Schnell positionierten wir unsere Ausrüstung in seiner Einfahrt und starteten das Interview. Klaus erzählte uns von seiner Arbeit als Maurer und seiner Liebe zum Kartenspiel. Klaus hat vier Söhne und hofft, als freundliche und höfliche Person in Erinnerung zu bleiben.

BETTY WULF, HOLM

Wir bemerkten Betty an einem frühen Nachmittag, als sie in ihrem Vorgarten arbeitete. Sie stimmte dem Interview erfreulicherweise zu und berichtete uns unmittelbar von ihrer Tochter, die in London lebt. Betty erklärte uns auch, dass sie als Kind an Gott glaubte und dass der Kaplan ihnen zu Hause Besuche abstattete. Außerdem erzählte sie, dass sie ihren ersten Freund mit 15 hatte und dass diese Beziehung nicht funktionierte. Als Erwachsene heiratete sie und lebte mit ihrem Mann für eine gewisse Zeit in Berlin, doch ihre Eltern besuchten sie nie, weil das zu unbequem war. Betty lebt heute ein glückliches Leben und hat einen Partner, den sie liebt.

Was ist Interview Project Germany? Eine so einfache wie geniale Idee – ein Roadtrip quer durch Deutschland – hunderte von Kilometern von Ost nach West und von Nord nach Süd.

Link
interviewproject.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.