ANATOMIE FÜR KÜNSTLER: Anatomie der Nase: 416 Tag der Reise

Auf Kohle geboren Schlagwörter: 0 Kommentare

Heute vor 416 Tagen habe ich beschlossen, dass ich täglich zeichne. Nicht irgendetwas zeichne, sondern Porträts zeichne. Ich habe also vor 416 Tagen meine Tischstaffelei auf den Schreibtisch gestellt und mit dem von Kreisen und Ellipsen begonnen. Nach dieser Grundübung habe ich im Februar 2021 mit dem Erlernen der Loomies Methode begonnen.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels "ANATOMIE FÜR KÜNSTLER: Anatomie der Nase: 416 Tag der Reise" schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

Im letzten Winter habe ich einen Blender-Kurs begonnen für Meta-Portrait / Ihr zweites Ich in 3D Teil 4. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Beschäftigung mit dem Porträt mir beim 3D modellieren von Porträts, für die helfen wird.

Alles eins und doch verschieden.

Die Loomies Methode hat mir sicherlich geholfen, aber die Beschäftigung mit der Anatomie wird beim Modellieren benötigt. Angeblich auch für das Porträt zeichnen.

Somit habe ich mich zuerst mit dem Schädel beschäftigt. Die Zeichnungen hatte ich hier im Blog geteilt. Einmal unter Schädel – Anatomie, Aufbau und Schädelknochen – Tag 338 der Reise und Seitenansicht Schädelknochen – Tag 348 der Reise.

V/AR Modelle bereit für Metaverse

Sparen Sie Entwicklungszeit und -kosten, machen Sie Prototypenerfahrungen oder verwenden Sie unsere 3D-Modelle in Ihrem V/AR Projekt.
Charakterdesign / Maskottchen

Der neue Trend nennt sich VR-Commcere. Mit dem Browser in die erweiterte Realität, ohne App. Wir haben es umgesetzt.

Es ist wirklich nur die Beschäftigung mit der Anatomie ohne einen Bezug zur Totenkopf-Kunst. Klar, das Motiv ist das Symbol für Memento mori Sei dir der Sterblichkeit bewusst. Aber dies ist nicht mein Thema.

Ich möchte Porträts können. Evtl. auch eine Büste in Blender als modellieren können. Auf dem Weg dahin können Sie mir in meinem Blog folgen.

Nach der Beschäftigung mit dem Schädelknochen habe ich einen Kurs über Augen belegt. ANATOMIE FÜR KÜNSTLER: Anatomie der Augen, Teil 1 und Teil 2. Bei den Zeichnungen beschäftige ich mich erneut mit meinem Zeichenmaterial.

Anatomie der Nase

Anatomie der Nase

General Pencil Company : Charcoal Pencil : HB Hard, Weißkreide soft, CLAIREFONTAINE Paint'ON, grau, DIN A3, 250 g/m²

Anatomie der Nase

General Pencil Company : Charcoal Pencil : HB Hard, Weißkreide soft, CLAIREFONTAINE Paint'ON, grau, DIN A3, 250 g/m²

Fazit

Der Umgang mit dem Charcoal Pencil gelingt mir immer besser. Ich gewöhne mich langsam an diese Bleistifthaltung. Die Weißkreide von Faber Castell ist auf dem Paint'ON überraschend gut. Das Papier hat eine schöne Stärke, aber der Farbton ist mir etwas zu dunkel.

Nach diesen Übungen zeichne ich normalerweise an einem Porträt. In den ersten Monaten in diesem Jahr habe ich einen Umweg über Tierporträts in Bleistift: Papagei und Haubenmeise und dem Projekt: Rote Tinte gegangen.

Wie geht es weiter?

Zu meinem Alltag gehört das Zeichnen. Es ist ein fester Bestandteil meines Tagesablaufs geworden. Ich nehme mir täglich ein bis drei Stunden Zeit für das Zeichnen. Den Kurs über Anatomie der Nase werde ich in den nächsten Tagen weiter besuchen. Dann freue ich mich auf die Zeichnungen mit den Nitram Academie FUSAINS Holzkohlestiften, die ich vor ein paar Tagen erhielt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23 : Metaverse, Augmented Reality, Virtual Reality

Hinterlasse Sie einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ralf Dreiundzwanzig: Atelier für Virtual & Augmented Reality

Aktuell