Antiroom II

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

Eine schwimmende Holzstruktur, die sich als in sich geschlossener Tempelkreis versteht: Architekturstudenten haben während eines Workshops in Malta mit das Projekt „Antiroom II“ realisiert. Eine Konstruktion ohne Anfang und Ende.

Jedes Jahr treffen sich Architekturstudenten aus über 40 europäischen Ländern in einem anderen Gastgeberland zur European Architecture Students Assembly (EASA). Es dauert üblicherweise zwei Wochen und wird von einer Gruppe von Studenten des jeweiligen Gastgeberlandes organisiert. Es besteht aus Workshops, Vorträgen, Ausstellungen und Vernetzungsveranstaltungen, zu denen Gäste aus dem vorwiegend akademischen Feld eingeladen sind. Jährlich nehmen circa 400 Teilnehmer teil. EASA wurde 1981 in England gegründet. Im vergangenen Jahr wurde mit „Antiroom II“ auf Malta ein Holzobjekt kreiert, das vor der Küste auf dem Wasser treibt und durch seine Form mitten in der Weite des Meeres einen Raum erzeugt.

Video: Antiroom II

ANTIROOM II from Antiroom on Vimeo.

Pavilion designed by Elena Chiavi, Ahmad El Mad, Matteo Goldoni.
Self-built during the workshop EASA Links in Valletta, Malta, in August 2015.
Film produced by Ahmad El Mad.
antiroomworkshop.com

 

Links

http://antiroomworkshop.altervista.org/
EASA links

Fotos: Ahmad El Mad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.