Skulptur „Aglaia“, Version in Bronze
Skulptur „Aglaia“, Version in Bronze
Wir visualisieren Ideen!

Zusammen mit Euphrosyne und Thaleia gehört Aglaia zu den drei Chariten, den griechischen Göttinnen der Anmut.

Sie sind Töchter des Zeus und der Eurynome und heißen Euphrosyne (die „Frohsinnige“), Thalia (die „Blühende“) und Aglaia (die „Strahlende“). Sie brachten den Menschen und den Göttern Anmut, Schönheit und Festesfreude.

Zum Online-Shop