Bauhausbücher: Die Bühne am Bauhaus

Bücher Schlagwörter: 0 Kommentare

In der Artikelserie »Bauhausbücher« stellen wir euch die Bücher zum kostenlosen Download zur Verfügung. So entsteht in den nächsten Wochen in unserem Blog eine kleine Buchreihe.

Dieser Beitrag ist Teil einer Artikelserie:

1. Walter Gropius (ed.), Internationale Architektur, Munich: Albert Langen, 1925, 111 pp.
2. Paul Klee, Pädagogisches Skizzenbuch, Munich: Albert Langen, 1925, 50 pp.
3. Adolf Meyer (ed.), Ein Versuchshaus des Bauhauses in Weimar, Munich: Albert Langen, 1924
4. Die Bühne am Bauhaus, Munich: Albert Langen, 1925, 84 pp.
5. Piet Mondrian, Neue Gestaltung, Neoplastizimus, Nieuwe Beelding, Munich: Albert Langen, 1925, 66 pp.
6. Theo van Doesburg, Grundbegriffe der neuen gestaltenden Kunst, Munich: Albert Langen, 1925.
7. Walter Gropius (ed.), Neue Arbeiten der Bauhauswerkstätten, Munich: Albert Langen, 1925, 115 pp.

Die Bauhausbücher waren eine Buchreihe, die von 1925 bis 1930 vom Bauhaus veröffentlicht wurde. Herausgeber waren Walter Gropius und László Moholy-Nagy. Die Bände erschienen im Albert Langen Verlag.

Die ursprüngliche Zielsetzung war, die am Bauhaus geleistete Arbeit darzustellen, zu rechtfertigen und zu erklären. Insgesamt wurden 14 Bände veröffentlicht, die sich in der Form abgeschlossener Monographien mit dem künstlerischen Schaffen und den zeitgenössischen Kunsttheorien beschäftigen.

Oskar Schlemmer

Oskar Schlemmer war ein deutscher Maler, Bildhauer und Bühnenbildner. Schlemmer thematisierte in seinen Werken vor allem die Stellung der menschlichen Figur im Raum. In seiner Hauptschaffensperiode (1920–1932) entstanden zahlreiche Gemälde stereometrischer Figuren sowie ineinander greifender Figurengruppen, in deren geometrisch-choreographischer Ausgestaltung universelle Harmonisierungsbestrebungen anklingen.

1921 nimmt Oskar Schlemmer seine Lehrtätigkeit am Bauhaus in Weimar auf. Zuerst betreut er die Werkstatt für Wandmalerrei, ein Jahr später wird er leiter der Werkstatt für Holz- und Steinbildhauerei.

Die Bühne am Bauhaus, Munich: Albert Langen, 1925

1925 übersiedelte das Bauhaus nach Dessau, wo Oskar Schlemmer nun auch die Bauhausbühne als eigenständige Abteilung leitete. Er verfasste den grundlegenden Artikel Mensch und Kunstfigur, in welchem er den Anspruch allgemeingültiger Typisierung mittels Maskierung und Kostümierung formulierte. In seinen Dessauer Jahren entstanden auch seine zukunftsweisenden Bauhaustänze.

Die Buehne im Bauhaus

 

Die Bühne am Bauhaus, Munich: Albert Langen, 1925, 84 pp.
 
Die Bühne am Bauhaus, Munich: Albert Langen, 1925, 84 pp.
 
Die Bühne am Bauhaus, Munich: Albert Langen, 1925, 84 pp.
 
Die Bühne am Bauhaus, Munich: Albert Langen, 1925, 84 pp.

 

Kostenlos Original-Bauhausbücher (PDF)

Ich biete alle Bauhausbücher meiner Artikelserie komplett kostenfrei an, sodass du sofort ohne Registrierung dein Lieblingsbuch herunterladen kannst.

Download 72 MB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.