Bildverbände kritisieren die neue Google Bildersuche in einem offenen Brief

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

In einem offenen Brief an kritisieren neun Verbände aus dem Bildbereich die Verletzung von Interessen und Rechten von Fotografen, Bildagenturen, Illustratoren und Grafikern durch die neue Bildersuche.

Hintergrund:

Mit der neuen Bildersuche:

Durch die Umgestaltung gehen die Seitenaufrufe der Ursprungsseiten stark zurück. Je nach Seite um 30 bis 80 % zurück.

Der Graph zeigt die Entwicklung vom 25.01.2017 bis 27.02.2017 von blog.r23.de

In einem offenen Brief an Google kritisieren neun Verbände aus dem Bildbereich die Verletzung von Interessen und Rechten von Fotografen, Bildagenturen, Illustratoren und Grafikern durch die neue Google Bildersuche. Diese Verbände sind: Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) in Berlin, Deutscher Journalisten-Verband (DJV) in Hamburg, dju in ver.di in Berlin, Center of Picture Industry (CEPIC) in Berlin, Illustratoren Organisation e.V., Professional Image Creators (pic) in Frankfurt, AGD (Allianz deutscher Designer) in Berlin, Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. (BFF) in Ostfildern und der Centralverband Deutscher Berufsfotografen – Bundesinnungsverband in Düsseldorf.

Den kompletten Brief im Wortlaut finden Interessierte hier.

Google zerschlagen JETZT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell