CeBIT 2016: Bitkom

Allgemein Schlagwörter: , , 0 Kommentare

In diesem Blog geht es in der Regel um Kunst, Fotografie oder Design. Wir berichten aus unserem Büro für Gestaltung oder auch über unsere Zeichnungen.

Rückblick

In den letzten 12 Monaten wurde aus unserem Projekt: Pop-Art per Mail das digitale Schaufenster. Hier verwenden wir seit gut einem Jahr .NET.

Wir beschäftigen uns nach längerer Pause nun seit ein paar Monaten mit 3D-Internet / Web 3D und haben ein WordPress X3DOM Plugin für die 3D selber erstellt. Mit diesem Plugin werden wir unsere Skulpturen im Online Shop später euch zeigen können.

Seit ende Februar 2016 bieten wir euch Googles AMP ⚡ Accelerated Mobile Pages für WordPress an.

Wir bieten dir eine Reihe von Dienstleistungen rund um Googles AMP ⚡ an. Angefangen von der einfachen Installation bis zu individueller Beratung, Konzeption und Umsetzung deiner WordPress Website mit AMP ⚡- erhälst du alles aus einer Hand. weitere Informationen Googles AMP ⚡ Accelerated Mobile Pages
Selbstverständlich können wir deine >Googles AMP ⚡ Accelerated Mobile Pages an dein Corporate Design anpassen. Versprochen!

Wir erstellen und gestalten mit Visual Studio 2015 unsere Windows Phone App und experimentieren mit Apache Cordova

So ist der Besuch der CeBIT auch 2016 für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir starten nun eine sehr kleine Artikelserie über die CeBIT 2016. Im Mittelpunkt der Leitmesse der IT und Telekommunikationsbranche (14. bis 18. März) steht in diesem Jahr „“. Das Topthema der Messe benennt die derzeit größte Herausforderung und Chance, vor der Wirtschaft und Gesellschaft stehen. Wir möchten Euch Tipps für die CeBIT 2016 geben und euch Anregungen für Messestände geben. Den Anfang macht die BITKOM.

BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Im Mittelpunkt der Messe steht die „d!conomy“, die Digitale Transformation aller Wirtschaftsbereiche. Die digitale Transformation ist in diesen Jahren die größte Herausforderung, aber auch die größte Chance der deutschen Wirtschaft.

Hier eine Auswahl der Bitkom-Projekte auf der CeBIT 2016:

Bitkom-Hauptstand „hub @ CeBIT“

Der Bitkom-Hauptstand In Halle 4, Stand B72, macht in diesem Jahr disruptive Veränderungen durch die Digitalisierung erlebbar und bringt Start-ups und etablierte Unternehmen unter dem Motto „hub @ CeBIT“ zusammen. Vom 3D-Druck über Robotics bis zu Virtual Reality geht es um jene Technologien, die die Digitale Transformation ermöglichen und beschleunigen. So zeigt zum Beispiel das junge Berliner Unternehmen BigRep einen der weltweit größten 3D-Drucker, der unter anderem in der Automobilindustrie und dem Maschinenbau eingesetzt wird. Das Start-up TruPhysics stellt mit Hilfe eines Roboter-Greifarms seine Simulationsumgebung für die Industrierobotik vor. Allvr verwandelt durch Virtual-Reality-Brillen einen Grundriss in ein begehbares Haus. Und Green City Solutions, Sieger des Innovators‘ Pitch 2015, sorgt mit selbstentwickelter Internet-of-Things-Technologie für bessere Luft in den Innenstädten und zeigt so, wie Digitalunternehmen dabei helfen, gesellschaftliche Probleme zu lösen.

Enterprise Content Management (ECM)

Die Halle 3 steht in diesem Jahr unter dem Motto „ECM digitalisiert den Mittelstand“ und zeigt, auf welche vielfältige Weise Enterprise Content Management (ECM) Geschäftsprozesse einfacher, effizienter und kostengünstiger machen kann. Auf dem Bitkom ECM Solutions Park (Halle 3, Stand B17) zeigen Aussteller aus dem ECM-Umfeld ein breites Lösungsangebot rund um die Verarbeitung digitaler Inhalte im Unternehmen – von der Datenerfassung über das Dokumentenmanagement bis zur Archivierung. Neben dem Ausstellungbereich bietet der ECM Solutions Park 2016 eine Café-Fläche zum Networking für Aussteller und Besucher. Auf dem CeBIT ECM Forum (Halle 3, Stand B06) können sich Besucher in Vorträgen und bei Podiumsdiskussionen über die aktuellen Themen der ECM-Branche informieren. Am Freitag, 18. März, steht das Forum ganz im Zeichen der Gründer, wenn acht ECM-Start-ups dort ihre Lösungen zeigen.

Breitbandgipfel

Die Zwischenbilanz beim Breitbandausbau steht dieses Jahr im Mittelpunkt des Breitbandgipfels (Montag, 14. März, 15-17.30 Uhr, Halle 13). Dort geht es um die Frage, wie die aktuellen Kraftanstrengungen in Sachen Breitbandausbau mit Blick auf die in der Digitalen Agenda der Bundesregierung formulierten Ziele zu bewerten sind. Unter dem Dach der Breitbandinitiative kommen Netzausrüster, Netzbetreiber und Vertreter von Bund und Ländern zusammen, um über Chancen und Herausforderungen des Breitbandausbaus zu sprechen.

Smart Home-Fachtag

Der Smart Home-Markt hat im vergangenen Jahr kräftig Fahrt aufgenommen. Insbesondere cloudbasierte Dienste und über das Internet-Protokoll miteinander verbundene Geräte sorgen für eine bessere Vernetzbarkeit und machen Smart Home-Lösungen immer erschwinglicher. Bei dem vom Bitkom veranstalteten Smart Home-Fachtag auf der CeBIT 2016 „Vernetztes Leben 2020“ (Dienstag, 15. März, 10-13 Uhr, Halle 13, Stand E48) diskutieren Marktführer und Start-ups gemeinsam, wie sich diese Trends und Entwicklungen auf das Smart Home der Zukunft auswirken werden und welche besondere Rolle dabei dem deutschen Smart Home-Markt zukommt.

Women in Digital Business

Die eintägige Konferenz „Women in Digital Business“ (Donnerstag 17. März, 11.30-18 Uhr, Halle 2) bringt weibliche Führungskräfte der Digitalbranche zusammen. Es geht um Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer und nicht zuletzt ums Netzwerken. Ziel ist es, Frauen in der IT zu stärken und erfolgreiche Karrieren mit Vorbildcharakter zu präsentieren. Daneben stehen Themen wie Gründung und Change Management im Mittelpunkt.

Weitere Informationen über Bitkom-Veranstaltungen auf der CeBIT unter www.bitkom.org/cebit2016

Wir hoffen, es war etwas für Euch dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.