Das eigenwillige Design des Piero Fornasetti

WebTipp 0 Kommentare

Pierro Fornasetti erhielt 1930 ein Stipendium der Accademia di Belle Arti di Brera. Nach einem zweijährigen Studium der Malerei wurde er der Schule verwiesen, blieb jedoch weiter als Maler in Mailand tätig. 1933 nahm er zum ersten Mal an einer Ausstellung teil. Bei der Mailänder Triennale stellte er bemalte Seidenschals aus.

1959 erhielt er den Neiman-Marcus-Award.

Im Laufe seines Lebens schuf Fornasetti mehr als 11.000 verschiedene Kunstobjekte. Sein Markenzeichen war das Frauengesicht, das er in der Serie „Tema e Variazioni“ verwendete.

Ein Pariser Museum Nun widmete letztes Jahr dem Mailänder Designer eine spektakuläre Retrospektive. Die Welt stellte den Künstler und seine Arbeiten damals vor.

Heute öffnet das Fornasetti Atelier seine Pforten und gibt den Blick auf spektakuläre und einzigartige Überraschungen und verborgene Schätze frei. Das Atelier wurden zu Beginn der 1950er Jahre von Piero Fornasetti gegründet. Ich wünsche euch viel Freude mit folgendem Video.

Video: fornasetti opens its atelier's doors through 10 new videos

Link

http://www.fornasetti.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.