Der schärfste Blick aller Zeiten auf die Triangulum-Galaxie

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare
Voiced by Amazon Polly

Dieses gigantische Bild der Triangulum-Galaxie – auch bekannt als Messier 33 – ist eine Kombination von etwa 54 verschiedenen Bildern vom Hubble’s Advanced Camera for Surveys. Mit einer erstaunlichen Größe von 34 372 mal 19 345 Pixel ist es das zweitgrößte Bild, das Hubble je veröffentlicht hat. Das Mosaik der Triangulum-Galaxie zeigt die zentrale Region der Galaxie und ihre inneren Spiralarme. Millionen von Sternen, Hunderte von Sternhaufen und helle Nebel sind sichtbar.

Bild: NASA, ESA und M. Durbin, J. Dalcanton, und B. F. Williams (University of Washington).

Das NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskop hat das bisher detaillierteste Bild eines engen Nachbarn der Milchstraße aufgenommen – die Triangulum-Galaxie, eine Spiralgalaxie, die sich in nur drei Millionen Lichtjahren Entfernung befindet. Diese Panoramaaufnahme der drittgrößten Galaxie in unserer Lokalen Gruppe von Galaxien bietet einen faszinierenden Blick auf die 40 Milliarden Sterne, die eines der entferntesten Objekte darstellen, die mit bloßem Auge sichtbar sind.

Dieses neue Bild der Triangulum-Galaxie hat erstaunliche 665 Millionen Pixel und zeigt die zentrale Region der Galaxie und ihre inneren Spiralarme. Um dieses gigantische Mosaik zusammenzusetzen, musste Hubble’s Advanced Camera for Surveys 54 Bilder erstellen.

Der schärfste Blick aller Zeiten auf die Triangulum-Galaxie

Bild: NASA, ESA und M. Durbin, J. Dalcanton, und B. F. Williams (University of Washington).

Das Mosaik der Triangulum-Galaxie ist in seiner vollen Auflösung 1,6 Gigabyte groß und steht beim Hubble-Zentrum zum Download bereit. Das Bild ist aber auch online einsehbar und dort auch mittels Zoom zu erkunden.

Unsere Galaxie, die Milchstraße, ist Teil der Lokalen Gruppe, einer Gruppe von mehr als 50 Galaxien, die durch die Schwerkraft miteinander verbunden sind. Ihr größtes Mitglied ist die Andromeda-Galaxie – auch bekannt als Messier 31 – gefolgt von der Milchstraße und der Triangulum-Galaxie. Die übrigen Mitglieder der Lokalen Gruppe sind Zwerggalaxien, die jeweils eine der drei größeren umkreisen.

Im Dezember 2018 habe ich den von Bernhard Rauscher unterrichteten Kurs Lightpainting Fotografie mit Lightblades abgeschlossen. Besonders interessant fand ich in diesem Kurs die Einführung in die Milchstraßenfotografie. Die Ausrüstung, die Apps und die technischen Details waren sehr hilfreich. Wenn du dich auch für die Milchstraße interessierst, könnte der 3D Atlas aus unserem Blog etwas für dich sein.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail und Kommentar. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Aktuell