DIY Kinect Motion Capture Studio mit Blender

Allgemein Schlagwörter: , , , 0 Kommentare

Unter Motion Capture, wörtlich Bewegungs-Erfassung, versteht man ein Tracking-Verfahren, das es ermöglicht, jede Art von Bewegungen so zu erfassen und in ein von Computern lesbares Format umzuwandeln, dass diese die Bewegungen analysieren, aufzeichnen, weiterverarbeiten und zur Steuerung von Anwendungen verwenden können.

Ein Beispiel für eine solche Anwendung ist die Übertragung menschlicher Bewegungen auf im Computer generierte -Modelle. Beispiele für andere Arten sind das Head-Tracking und das Eye-Tracking, zum Beispiel zur Steuerung von Bildschirmausgaben oder zu Analysezwecken und die Stereoskopische Bewegungsmessung. Ein weiteres spezielles Motion Capture-Verfahren ist das Performance Capture (wörtlich: Darstellungs-Erfassung), das die Erfassung von menschlichen Gesichts- und Fingerbewegungen umfasst, also Mimik und Gestik.

In dem Blender Tutorial: MakeHuman in Blender importieren habe ich euch auch gezeigt, wie ihr mit Motion Capture Dateien einfach euren 3D Charakter in Blender animieren könnt. Für die ersten Versuche sind die Open Source Quellen sicherlich ausreichend.

Eigene Bewegungsabläufe erleichtern die Arbeit aber ungemein. Für aufwendige 3D Spiele wird man sicherlich ein Mocap-Studio beauftragen aber für erste Experimente kann man Kinect für Windows/Xbox 360 verwenden.

Die Erfassung von menschlichen Bewegungsdaten ist ein wichtiger Aspekt bei der Darstellung von realistischen Bewegungsabläufen. Oftmals werden für diese Messungen aufwändige Marker-Systeme verwendet, die einen stationären Aufbau und eine Kalibrierung erforderlich machen. Der Sensor KINECT™ von Microsoft hat sich als eine günstige Alternative zur Erfassung von grundlegenden Bewegungsdaten erwiesen.

DIY Kinect Motion Capture Studio | Blender

DIY Kinect Motion Capture Studio | Blender

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Chatten Sie jetzt mit uns