moh.

Schlagwörter: ,
Voiced by Amazon Polly

Höhen über dem Meeresspiegel dienen der Höhenangabe von geografischen und technischen Objekten, insbesondere von Höhen der Erdoberfläche (Gelände, Berggipfel), von Ortschaften und Verkehrswegen.

Als Nullniveau wird dabei meist der mittlere Meeresspiegel definiert, der aus langjährigen Beobachtungen von speziellen Pegelstationen ermittelt sein kann oder einfach per Definition festgelegt wird.

In Deutschland wird als Bezugspunkt Normalhöhennull verwendet.

Das Normalhöhennull (NHN) ist in Deutschland die aktuelle Bezeichnung der Bezugsfläche für das Nullniveau bei Angabe von Höhen über dem Meeresspiegel. Das Normalhöhennull wurde als Nachfolger des Normalnull (NN) eingeführt, dessen Höhenangaben das Schwerefeld der Erde nicht berücksichtigten. Mit der Umstellung auf NHN fand zudem eine Anbindung an das europäische Nivellementnetz (UELN) statt, wodurch bei Höhenangaben keine Abweichungen mehr von den anderen daran angeschlossenen Ländern bestehen.