Jim Rakete – Stand der Dinge

Fotografie Schlagwörter: , 0 Kommentare
Die aktuelle Ausstellung des deutschen Fotografen Jim Rakete

gehört zur ersten Riege der Portraitfotografie des deutschen Film- und Showgeschäfts.

Unter dem Titel Jim Rakete – Stand der Dinge präsentiert der die Highlights seiner Porträtserie deutscher Filmschaffender. Mit den typischen Requisiten aus ihren Filmen posieren sie vor seiner Kamera: Hanna Schygulla, Goetz George, Moritz Bleibtreu, Mario Adorf und Iris Berben. Mehr als ein Jahr hat der Berliner an der Porträtserie gearbeitet.

Die Idee mit dem Requisit entwickelte Jim Rakete zusammen mit dem Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main, das dem Fotografen eine großangelegte Ausstellung zur Wiedereröffnung seines Hauses am Museumsufer widmet.

Die Ausstellung im Deutschen Filmmuseum ist geöffnet bis 5. Februar 2012, eine Broschüre liegt aus, das Buch bei Schirmer/Mosel kostet 49,80 Euro.

Informationen im Internet unter www.dasneuefilmmuseum.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.