Gewinner beim German Design Award 2016

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

Das Möbelsystem Werkwand ist als Gewinner beim German Design Award 2016 ausgezeichnet worden. Die auf der Vorder- und Rückseite beschreibbaren, magnetischen und fahrbaren Kreissegmente sind bereits international patentiert. Mit der Werkwand können Arbeitsprozesse wirksam unterstützt und beschleunigt werden. Das gilt für tägliche Meetings, aber auch für mehrtägige Tagungen und Schulungen. In Großraumbüros helfen Werkwände, Einzelarbeit und Meetings besser miteinander zu verzahnen. Darüber hinaus ermöglichen sie eine optische und akustische Abgrenzung von Arbeitsbereichen. Zu den ersten Abnehmern der vom Frankfurter Unternehmen Lion and Fishes auf den Markt gebrachten Objektmöbel zählen Banken und eine Versicherung, eine Universität für Design sowie verschiedene Werbeagenturen. Noch ist die Werkwand ausschließlich im Direktvertrieb erhältlich. Gespräche mit namhaften Möbelherstellern und Vertriebspartnern laufen aber bereits. Die Werkwand wird in Deutschland gefertigt.

„Der Designpreis unterstreicht, dass Mitarbeiter mit unserem Möbelsystem schneller und besser Wissen austauschen und somit effektiver arbeiten können“, sagt Axel Baumhöfner, Designer der Werkwand und Geschäftsführer von Lion and Fishes. Denn Unternehmen sehen sich mit ständig wachsenden Ansprüchen von Kunden, einem intensiveren Wettbewerb und verschärften wirtschaftlichen Rahmenbedingungen konfrontiert. Management und Mitarbeiter müssen Prozesse deshalb fortlaufend neu strukturieren. Und das möglichst schnell und effizient. Um den Wissenstransfer und kreatives Arbeiten zu fördern, stellen Großunternehmen wie Google oder Adidas ihren Mitarbeitern beispielsweise spezielle Lernräume zur Verfügung. Sie werden häufig individuell gestaltet, systematische Lösungen gibt es bislang nur vereinzelt. Die Praxistauglichkeit ihrer Idee haben die Frankfurter Erfinder der Werkwand vor der Markteinführung während eines mehrjährigen Einsatzes bei einem börsennotierten Versicherungskonzern getestet.

Office mit Werkwand Vorderseite Kreide schwarz und Gestell schwarz

Über die WERKWAND

Eine WERKWAND ist 1,95 Meter hoch, 1,95 Meter lang und mit einem Radius von 2,50 Metern gebogen. Vorder- und Rückeite sind magnetisch und beidseitig mit Kreide bzw. Bordmarkern beschreibbar. Acht Elemente bilden einen Vollkreis mit einem Durchmesser von fünf Metern. Die Werkwände haben einen speziellen Holzkern, dessen Oberflächen mit Hochdruck-Laminaten in variabel wählbaren Farben beschichtet werden. Die Gestelle bestehen aus massivem, rostfreiem Edelstahl. Alle Komponenten werden in Deutschland gefertigt.

Über den German Design Award

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Mit dem seit 1953 jährlich verliehenen Award werden hochwertige Produkte und Projekte im Bereich Produkt- und Kommunikations-Design sowie Design-Persönlichkeiten ausgezeichnet. Das Ziel ist, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Der Rat für Formgebung wurde durch Beschluss des ersten Deutschen Bundestages als eine Stiftung der Wirtschaft gegründet.

Die WERKWAND ist national und international zum Patent angemeldet.

Für eine größere Ansicht klicke bitte auf das gewünschte Foto.

Office mit Werkwand Vorderseite Kreide schwarz und Gestell schwarz
 
Office mit Werkwand Rückseite Holzoptik und Gestell schwarz.
 
Farbkombination Werkwand Vorderseite Kreide hellgrün und Whiteboard orange.
 

Quelle: Pressemitteilung
Fotos: © 2015 Lion and Fishes GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.