Google führt Poly API & Toolkit ein

Allgemein Schlagwörter: , , , 0 Kommentare

führt Poly API & Toolkit ein, um 3D-Objekte einfacher zu finden und in AR/VR zu verwenden.

Google startete Poly Anfang des Monats, eine neue Plattform für das Herunterladen von 3D-Objekten. Während Poly die volle Integration mit Googles beliebten VR-Kreativwerkzeugen Tilt Brush und Blocks genießt, hat das Unternehmen jetzt Poly API veröffentlicht, um den Zugriff auf die wachsende Sammlung von 3D-Objekten noch einfacher zu machen, und Poly Toolkit, um den Import in AR/VR-Projekte zu vereinfachen.

Google kündigte heute Poly API an, ein Tool, das es Nutzern einfacher macht, auf Poly’s wachsende Sammlung kreativer 3D-Objekte zuzugreifen und direkt mit Poly zu interagieren, um Objekte dynamisch über Desktop-, Web, Mobile- und AR/VR-Anwendungen zu suchen, herunterzuladen und zu importieren. Die ersten Anwendungen haben bereits die API integriert, darunter Mindshow, TheWaveVR, Unity EditorXR, Normal, AnimVR, Modbox und High Fidelity.

Introducing the Poly API and Poly Toolkit

 

Google kündigte auch Poly Toolkit for Unity und Unreal Engine an, mit dem Ihr 3D-Objekte und -Szenen aus Poly direkt in ein Work-in-Progress importieren könnt. Für AR-Entwickler stellt Google Samples für ARCore und ARKit zur Verfügung und bietet Euch alles, was Ihr für die Verwendung von Poly Assets in AR-Applikationen benötigt.

 

Links

poly.google.com
developers.google.com/poly
developers.google.com/poly/reference
ARCore
ARKit

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Aktuell