Google I/O 2016: Der Google-Assistent

Allgemein Schlagwörter: , , 0 Kommentare

Die Keynote zur Google Entwicklerkonferenz ist beendet und in den nachfolgenden Tagen tauchen die Entwickler in einzelnen Sessions tiefer in die Google I/O Themen ein.

Auf allen Gebieten gibt es immer schnellere Fortschritte. Wie es scheint, befinden wir uns aktuell in einer Zeit voller Möglichkeiten. Menschen nutzen Google mit immer größerer Selbstverständlichkeit – nicht nur als Informationsquelle, sondern auch als Hilfsmittel für alltägliche Aufgaben.

Google I/O 2016: Keynote Video

 

Der

Wenn wir uns heute die Google-Suche ansehen – die uns umfangreiche Informationen präsentiert – dann ist es schon erstaunlich, was sich in den letzten 25 Jahren Internet getan hat. Ein Großteil dieser Entwicklung verdanken wir dem maschinellen Lernen und künstlicher Intelligenz – besonders in den Bereichen Sprachverarbeitung, Spracherkennung und Übersetzung.

Dieser Assistent spricht mit euch, versteht euer Leben und unterstützt euch bei allem, was ihr erledigen müsst. Mit ihm könnt ihr unterwegs Kinokarten kaufen, das perfekte Restaurant für euch und eure Familie finden, in dem ihr vor dem Film noch eine Kleinigkeit zu euch nehmen könnt und euch im Anschluss den Weg zum Kino zeigen lassen.

Der Assistent funktioniert geräte- und kontextunabhängig.

Google Home

Google Home ist ein sprachgesteuertes Gerät, mit dem ihr von überall in eurer Wohnung auf den Google-Assistenten zugreifen könnt. Es sorgt für Unterhaltung, hilft bei der Erledigung täglicher Aufgaben und beantwortet Fragen, die ihr Google wie in einem normalen Gespräch über das Gerät stellen könnt. Mit einfachen Sprachbefehlen könnt ihr Google Home auffordern, einen Song abzuspielen, den Timer für den Backofen zu setzen, euren Flug zu checken oder das Licht einzuschalten. Google Home wird mit anpassbarem Design in verschiedenen Farben und Materialien erhältlich sein, um perfekt zu eurem Zuhause zu passen – und wird im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen.

Google I/O 2016: Der Google-Assistent
Klein aber oho: Google Home / © Google

Google Home bringt den Google Assistant ins Wohnzimmer. Damit sollen die Nutzer einen persönlichen Assistenten zur Seite gestellt bekommen, mit dem sie auf natürliche Art mit der Suche des Unternehmens interagieren können – und dabei intelligente Resultate präsentiert bekommen

Google Home für das Wohnzimmer mit Musik-Fähigkeiten / © Google
Google Home für das Wohnzimmer mit Musik-Fähigkeiten / © Google

Mit intelligenteren Tools globalen Herausforderungen begegnen

Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz revolutionieren nicht nur die Datenverarbeitung, sondern eröffnen ganz neue Möglichkeiten der Problemlösung. Diese Chancen sind noch größer, wenn wir das Potenzial von Open-Source-Tools mehr Entwicklern und Forschern zur Verfügung stellen. Was könnten wir bewirken, wenn wir diese Technologien gemeinsam nutzen würden, um Probleme des Klimawandels, des Gesundheitswesens und der Bildung zu lösen? Je intelligenter und vielseitiger maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz eingesetzt werden können, desto mehr Möglichkeiten eröffnen sich. Wir haben sehr spannende Zeiten vor uns.

Die komplette Keynote zur I/O 2016 als

 

YouTube führt 360-Grad-Videos und Livestreaming zusammen: Seit wenigen Wochen kann jeder Inhaber eines YouTube-Kanals 360-Grad-Videos livestreamen. Zuschauer erleben die Livebilder interaktiv, können selbst die Kameraführung übernehmen und so den Blickwinkel in alle denkbaren Richtungen während des Livestreams verändern. Einen Einblick in das neue Video-Erlebnis bietet dir diese YouTube-Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLU8wpH_LfhmvCvcBGui3LHC8DufjgvxNn

Quellen Pressemitteilung und https://blog.wdr.de/

Jetzt bist du gefragt!

Wie gefällt dir der Google Assistent und Google Home? Freue mich auf dein Feedback.

Falls Ihr noch Fragen zum Ablauf habt oder auf Probleme stoßt, die nicht erwähnt werden, hinterlasst einen Kommentar zum Artikel.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail und Kommentar. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Aktuell