Hautbearbeitung / Beauty-Retusche in Photoshop CS6

Bildbearbeitung Schlagwörter: , , 0 Kommentare
Hautbearbeitung / Beauty-Retusche in Photoshop CS5

In diesem Tutorial stelle ich euch meinen Workflow für Hautretusche in vor. Dabei geht es vor allem darum, wir ihr die Haut von Störungen befreit und sie softer gestalten könnt, ohne dabei Details wie Poren zu verlieren.

beauty-retusche_01

Nach dem Öffnen in Photoshop dupliziere ich die Hintergrundebene zweimal. Ich benenne die Ebenen in Grobe Formen und Feine Details um.

Zuerst dupliziere ich die Hintergrundebene zweimal.

Ebene: Grobe Formen

Wir blenden die Ebene Feine Details aus.

Filter – Rauschfilter – Helligkeit interpolieren verwende ich auf Grobe Formen.
beauty-retusche_03

Dieser Filter erzeugt schnell einen sehr künstlichen Hauteindruck und ist daher nur fein dosiert anzuwenden.

beauty-retusche_04

Den Radius stellt man so ein, dass keine Hautunreinheiten mehr zu sehen sind. Das Bild wird dadurch stark weichgezeichnet.

Ebene: Feine Details

Die Ebene benötige ich als Gegenteil von Ebene Grobe Formen. Ich ändere den Mischmodus auf Lineares Licht.

Jede Ebene in Photoshop kann mit einem Mischmodus versehen werden

Jede Ebene in Photoshop kann mit einem Mischmodus versehen werden, der bestimmt, wie die Pixel dieser Ebene sich auf die darunterliegenden Ebenen auswirken. Den Mischmodus könnt ihr im Kopf des Ebenenbedienfeldes einstellen.
Die Mischmodi „Ineinanderkopieren“, „Weiches Licht“, „Hartes Licht“, „Strahlendes Licht“ und „Lineares Licht“ haben die Eigenschaft, dass 50% graue Pixel unsichtbar werden.

Bild - Bildberechnungen Bildberechnungen

Für eine bessere Erkennung der Hautstruktur lege mich mir eine Einstellungsebene „Tonwertkorrektur“ an.

Für eine bessere Erkennung der Hautstruktur lege mich mir eine Einstellungsebene "Tonwertkorrektur" an.

Der Kopierstempel wird dazu verwendet, Bildpunkte aufzunehmen und an einer anderen Stelle in der Ebene: Feine Details wieder einzufügen.

Kopierstempel Kopierstempel

Ebene Absoften

Ich gehe zurück in die Ebene: Grobe Formen und verwende den Reparaturpinsel für die Beseitigung von Farbverläufen.

Reparaturpinsel

Der Reparaturpinsel arbeitet im Prinzip wie der Stempel, im Unterschied dazu trägt er aber nicht einfach nur den Bildinhalt des Referenzpunkts auf, sondern berücksichtigt beim Auftrag die Struktur der Umgebung des Zielpunkts.

Nach der dupliziere ich die Ebene: Grobe Formen. Ich benenne die Ebene in Absoften um.

Filter - Weichzeichnungsfilter - Matter machen

Filter – Weichzeichnungsfilter – Matter machen

Matter machen

Mit dem Filter „Matter machen“ wird ein Bild weichgezeichnet, wobei die Kanten erhalten bleiben. Dieser Filter eignet sich für das das Entfernen von Rauschen und Körnigkeit. Mit der Option „Radius“ gebe ich die Größe des Bereichs an, der für das Weichzeichnen aufgenommen werden soll.

Ich lege nun auf den Filter „Matter machen“ eine Ebenenmaske.

Ebenenmasken erstellen

Klickt mit gedrückter Alt-Taste auf das Vorschaubild der Ebenenmaske.

Eine Maske auf die Ebene Absoften erstellt man, indem man die betreffende Ebene markiert und unten in der Ebenenpalette auf das Icon Ebenenmaske einfügen mit gedrückter Alt-Taste klickt. Der ausgewählten Ebene wird nun eine leere Ebenenmaske hinzugefügt, die sich fortan bearbeiten lässt.

Hautbearbeitung / Beauty-Retusche in Photoshop CS6

Nach der Retusche der Haut fasse ich die die Ebenen Grobe Formen, Feine Details und Absoften zu einer Gruppe zusammen.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.