IFA 2017: Dell stellt VR-Brille auf Basis von Windows Mixed Reality vor

Allgemein Schlagwörter: , , 0 Kommentare

Dell hat im Vorfeld der ein eigenes VR-Headset namens Visor vorgestellt. Das Headset basiert auf Microsofts Windows-Mixed-Reality-Plattform.

Das Einrichten von VR-Headsets mit externen Kameras ist aktuell recht aufwändig. So müssen meist externe Marker installiert werden und nicht selten dauert es mehrere Stunden, bis ein Raumsetup abgeschlossen ist. Headsets machen es den Nutzern künftig leichter: Im Vergleich zu anderen VR-Geräten nutzen sie erstmals integrierte Sensoren für die Nachverfolgung der Raumposition. Auf diese Weise werden Anwendungen künftig einfach über „Plug and Play“ erlebbar – ganz ohne die Einrichtung und den Erwerb von externen Markern.

Video: Experience Windows Mixed Reality

Experience Windows Mixed Reality

Links

Windows Dev Center: Windows Mixed Reality
IFA 2017

Die offiziellen IFA-Daten:

Ausstellungstage: 1. bis 6. September 2017, von 10 bis 18 Uhr

Eintritt: Tagesticket 17,50 €, im Vorverkauf 13 €. Es gibt Ermäßigungen für Schüler, 3er-Gruppen und Familien sowie ein Happy Hour Ticket ab 14 Uhr.

Ort: Berlin, Messegelände am Funkturm, gegen ICC.

ÖPNV: S-Bahn-Haltestelle Messe Nord/ICC, Westkreuz oder Messe Süd; U-Bahn: Kaiserdamm oder Westend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail und Kommentar. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Aktuell