KI: Amazon veröffentlicht DeepRacer-Software als Open Source

Open Source, Künstliche Intelligenz Schlagwörter: , 1 Kommentar
Voiced by Amazon Polly

Einige unserer Leserinnen und Leser wissen bereits aus unserem Blog, dass wir in meinem Atelier in Hagen zurzeit eine virtuelle Influencerin gestalten.

Als typischer Deutscher müssten Sie jetzt sagen: "Kenne ich schon! Gibt es schon! Macht zum Beispiel der und der schon."

Oder besonders beliebt sind bei mir:

„Wir haben das schon probiert..“

„Zu modern…“

„Was werden die Kunden denken?“

Als ich zum Beispiel für ein Plugin zur Darstellung von 3D-Modellen in Web erstellte, habe ich dies als Kommentar gehört. "Kenne ich schon! Gibt es schon!"

Das WordPress-Plugin für die Darstellung von X3DOM Objekte können Sie unter folgendem Link sehen:

https://blog.r23.de/wordpress/wordpress-plugins/wordpress-x3dom-plugin-fuer-die-3d-darstellung-von-r23/

Der Viewer für X3DOM Objekte war für mich der technische Hammer! Der Besucher musste sich kein Plugin mehr installieren. Das 3D-Modell konnte man eben abfotografieren. Einfach auf die Kamera klicken.

Kaum ein Unternehmen oder Designer stellt seine Produkte heute als 3D- Modell ins Web, obwohl sich die Technologie erheblich verbessert hat.

Für 3D im Web haben wir jetzt ein eigenständiges Dateiformat. Wir können zwischen den Plattformen der Veröffentlichung wählen. Kunden könnten das 3D-Modell als erleben.

„Das haben wir noch nie so gemacht.“

„Wir sind dafür zu klein…“

„Lasst uns erst eine Marktstudie machen…“

In diesem Jahr gestalten wir nun eine virtuelle Influencerin.

Rig

Besonders beliebt:

Kommentar 1:

Sie wirkt etwas überheblich und "von oben herab". Der leichte Silberblick wirkt realistisch, allerdings sieht sie sehr streng, ja fast dominahaft aus. Ich denke, sie sollte freundlicher sein, den Kopf ein wenig neigen und / oder den Kopf leicht senken. Herr Zschemisch: Vielleicht nehmen Sie sie ´mal beiseite und reden mit ihr? Als KI wird sie das verstehen! 😉

Kommentar 2:

Der Beitrag zeigt aber auch wie weit die künstliche Sprache noch von einer funktionierenden Kommunikation entfernt ist. Ich habe wirklich versucht zuzuhören - es war für mich nicht auszuhalten. Mit einer solchen distanzschaffenden Stimme als Markenbotschafter wird man keinen Blumenpott gewinnen können. Menschen WOLLEN MIT MENSCHEN reden - und nicht technisch "abgefertigt" werden...

Was war passiert?

Ich hatte mit dem oben gezeigten Bild - folgenden Text auf meinem Xing Account unter "Was gibt's Neues" veröffentlicht:

Deep Learning schreibt Deutsch.

In meinem Atelier in Hagen entwerfen wir zurzeit eine virtuelle Influencerin. Die perfekte Markenbotschafterin für E-Commerce Unternehmen schreibt jetzt auch Texte in Deutsch.

Beispiel im Blog

https://blog.r23.de/claudia-deep-learning-spricht-deutsch/

Das Projekt verwendet GPT-2 und hat einen Fork gestartet. Hier sind Mitentwickler und Sponsoren willkommen.

Für WordPress ist ein Plugin geplant

- die virtuelle Influencerin in der Entwicklung - steht auch als Dummy für 3D VR/AR Filmkulissen zur Verfügung.

Viele Grüße

Hintergrund

zu Kommentar 1. Claudia kann noch nicht selbständig den Kopf bewegen. Das 3D-Modell steht in der T-Pose und zeigt keine Emotionen.

Zu Kommentar 2. Der Autor hat sich wirklich das Text 2 Speech von Amazon Poly angehört... und kommt dann zu folgender Ansicht:

Menschen WOLLEN MIT MENSCHEN reden - und nicht technisch "abgefertigt" werden...

Wenn Sie mit MENSCHEN reden wollen - sind Sie jetzt hier leider an der falschen Stelle. Sie sind im Internet auf einer Webseite und *lesen* diesen Text oder *hören* diesen Text. Und das wollen Sie doch nicht, oder? Sie wollen mit MENSCHEN reden!

Das Blog setzt auf selbstlernende Systeme für die reale Welt. Sie können mit dieser Webseite schon fast reden! Zumindest können Sie bereits jetzt schon Ihren Kommentar mit einer Videonachricht ergänzen. Aus der Videonachricht wird eine Abschrift von Ihrer Videonachricht erstellt. Theoretisch könnte Ihnen Claudia bereits jetzt schon antworten.

Die Frage war vor fünf Jahren, wie bekomme ich eine Innovationskultur in mein Atelier installiert?

Was ist eine Innovationskultur?

Zitat Wikipedia:

Unter dem Begriff Innovationskultur werden alle Normen, Wertvorstellungen und Denkhaltungen verstanden, die das Verhalten der am Neuerungsprozess beteiligten Personen prägen und an denen diese sich orientieren.

Für das Ziel musste eine Lernkultur installiert werden. Wir haben mit KI-Spielzeugrobotern angefangen. AWS DeepRacer bietet Ihnen unterhaltsames, praktisches Lernen an.

AWS DeepRacer

AWS DeepRacer

Der AWS DeepRacer ist ein Ubuntu-basierter Computer auf Rädern, der durch das Robot Operating System (ROS) angetrieben wird.

Für Entwickler mit grundlegenden -Kenntnissen ist es einfach, neue und interessante Anwendungen für sein Auto zu prototypisieren.

Da die AWS DeepRacer- nun offen verfügbar ist, kann jeder, der das Auto und eine Idee hat, neue Einsatzmöglichkeiten für sein Gerät realisieren.

Links:

„Klingt theoretisch gut, aber in der Praxis...“

„Zu akademisch...“

Jetzt sind Sie gefragt?

Haben Sie Anregungen, Ergänzungen oder einen Fehler gefunden? Dann freue ich mich auf Ihren Kommentar.

Sie können diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin Ihnen für jede Unterstützung dankbar!

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie wollen online richtig verkaufen? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D Scan Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.



Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen mir damit eine große Freude!
R23
Fehler auf blog.r23.de entdeckt?
Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@r23.de!
Inhaltliches Feedback?
Gerne als Leser:innenkommentar unter dem Text.
R23

1 Kommentar

  1. Mo Grass 3 Monaten Antworten

    Klar das man in der T-Pose, ohne lächeln und ungerendert etwas unsympathisch wirkt. Das wäre aber bei einem echten Menschen genauso.
    Nicht ärgern.

Kommentar

Möchten Sie mitdiskutieren?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Senden Sie uns Ihre Videonachricht!

Sie können im r23:Blog Ihren Textkommentar mit einer Videonachricht ergänzen! Diese Nachricht kann bis zu 90 Sekunden lang sein.

Wir freuen uns auf Sie!

Hinweis: Das r23:Blog setzt auf selbstlernende Systeme für die reale Welt.
Mit einer Künstlichen Intelligenz (KI) wird eine Abschrift von Ihrer Videonachricht erstellt.
Für ein optimales Erlebnis von r23:Blog und den dazugehörigen Applikationen wird die Verwendung von Firefox in der aktuellen Version empfohlen. Unterstützt werden weitere aktuelle Browser.

Anleitung: Videonachrichten im r23:Blog

R23

Aktuell