Levi’s feiert 140 Jahre 501® Jeans

Allgemein Schlagwörter: , 0 Kommentare
Levi’s feiert 140 Jahre 501® Jeans

Wow, die beliebte 501® Jeans von Levis wird nun schon 140 Jahre alt. Seit 1873 gibt es diese Jeansform schon und sie wurde zum Mode-Icon in der ganzen Welt.

Das Modell Levi’s 501 ist vermutlich die bekannteste und meistgetragene Jeans der Welt. Sie wurde erstmals 1890 mit der Produktionsnummer benannt. Legendär sind die Levi’s-Werbespots. Markenzeichen sind seit 1886 das auf die robuste Verarbeitung hinweisende „two-horse-brand“, das zwei Pferde zeigt, die vergeblich eine eingespannte Jeans zu zerreißen versuchen und seit 1936 das Stofflogo an der hinteren rechten Tasche, je nach Modell in rot (red tab) oder in orange. Von 1936 bis 1971 wurde auf dem red tab noch das „Big E“ verwendet, also LEVI’S, anders als bei der seither geläufigen Schreibweise mit kleinem „e“ (LeVI’S), welches firmenintern heute als „Small E“ bekannt ist. Die Kupferniete, die ursprünglich die hinteren Hosentaschen stabilisieren sollten, zerkratzten Sättel und Möbel und wurden deswegen zunächst mit Stoff überzogen. Ab 1966 ersetzte man diese Niete dann durch strapazierfähige Nähte. Die Legende erzählt, dass die Niete, die die Hosen im Schritt zusammenhalten sollten, bald wieder entfernt wurden, nachdem sich einige Cowboys beim Sitzen am Lagerfeuer Verbrennungen an empfindlichen Körperteilen holten.

1943 wurden die an Adlerschwingen erinnernden Stickmuster auf den hinteren Hosentaschen als Markenzeichen registriert. Der Name Levi’s genießt bereits seit 1928 Schutz als Warenzeichen. Ein Jahrhundert nach der Verfahrenspatentierung gelangten die ersten Produktfälschungen in Umlauf. Diese sind zumeist aus minderwertiger Baumwolle hergestellt, eine „echte“ fühlt sich durch die Verwendung gekämmter Baumwolle („combed cotton“) eher weich an und gefälschte Jeans fühlen sich zumeist kratzig an und es fehlen die typischen Merkmale: das „two horse brand“, wo die Typenbezeichnung der Jeans plus Produktionsreihennummer, sowie der Hüftumfang W (englisch „waist“) und die Länge L (englisch „length“) in Zoll bzw. double-inches aufgedruckt sind, die originalen Kupferniete, die die Buchstaben „L.S.& CO S.F.“ auf der Vorder- UND Rückseite eingeprägt haben, sowie der schwingenartig-gestickte Doppelbogen („arcuate“) auf den Gesäßtaschen, als auch das „red tab“, das im oberen Drittel der rechten Naht der Gesäßtasche eingenäht wird.

Ihre höchste Popularität erlangte die Levi’s 501 in den 1970er-Jahren in der amerikanischen homosexuellen Szene, wo sie mit Lederstiefeln und einem T-Shirt oftmals als eine Art Einheitskleidung getragen wurde. Levi Strauss wurde im Februar 1992 auch eines der ersten großen amerikanischen Unternehmen, in denen Homosexuelle, die in festen Partnerschaften lebten, dieselben Sozialleistungen erhielten wie Verheiratete.

The Story of the 501® Jean

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.