platzsparende Digital Signage- Displays

Produkte Schlagwörter: , , 0 Kommentare
LCD-Panels und Kühlungssysteme ermöglichen es, das Display waagerecht oder senkrecht zu montieren

Sony ergänzt sein Produktangebot im Bereich um drei neue Displays der S-Serie. Die Modelle FWD-S55H2, FWD-S46H2 und FWD-S42H2 verfügen über LED-Hintergrundbeleuchtung und Full HD-Auflösung. In einem platzsparenden Gehäuse vereinen sie hohe Lichtleistung und scharfe Bilder bei geringem Stromverbrauch.

Wie bereits im Januar 2012 auf der ISE in Amsterdam angekündigt, vervollständigt Sony jetzt seine S-Serie mit drei neuen Public Displays. Das für alle öffentlichen Bereiche entwickelte FWD-S55H2 erreicht mit einer Lichtleistung von 1000 cd/m2 eine sehr hohe Bildhelligkeit. Bei der Anwendung im Einzelhandel, Gesundheitswesen sowie beim Verleih für den Bühneneinsatz zeichnet sich das Modell durch seine Stabilität und einen besonders zuverlässigen Betrieb aus.

Die Displays FWD-S46H2 und FWD-S42H2 bieten eine Lichtleistung von 700 cd/m2. Auch in großen Räumen und bei hellem Umgebungslicht liefern die drei neuen Modelle der S-Serie scharfe Bilder mit einem Kontrast von 4000:1. Aufgrund der LED-Hintergrundbeleuchtung verbrauchen die Displays mindestens 45 Prozent weniger Strom als ein herkömmliches CCFL-Modell von Sony, was sich schnell in reduzierten Betriebskosten bemerkbar macht.

Alle drei Displays – FWD-S55H2, FWD-S46H2 und FWD-S42H2 – sind zudem nur circa ein Fünftel so tief wie ein herkömmliches Sony CCFL-Modell. Das verschafft ihnen vor allem in begrenzten Räumlichkeiten einen großen Vorteil. Für eine platzsparende Installation sind Signaleingangs- und Signalausgangsanschlüsse in das Profil integriert und ragen nicht aus der Einheit heraus. LCD-Panels und Kühlungssysteme ermöglichen es, das Display sowohl waagerecht als auch senkrecht zu montieren, ohne dass dadurch Hintergrundbeleuchtung oder Lebensdauer beeinträchtigt werden. Auf diese Weise können die Geräte ganz flexibel in unterschiedlichen Konstellationen und Räumen eingesetzt werden und immer neue Bildeffekte erzeugen.

Modernste Technik für höchsten Kunstgenuss

Pop-Art auf dem Digital Signage Display ermöglicht eine Screen Show von einzigartigen Bildern. Lebendige Kunst, die sich als eine Art Symbiose künstlerischer Darstellung und moderner Bildschirmtechnik versteht, die in Privatwohnungen, Büros, Kanzleien oder auch in einer Lounge-Bar neue Akzente mit Pop-Art setzt. Es ist ein digitales Poster, das alle gängigen Videoformate wie MPEG4, MPEG2, JPG, TIF und weitere unterstützt. Netzwerkgesteuert oder manuell per USB-Stick lassen sich die Bildfolgen nach Lust und Laune aktualisieren, ob im Porträt- oder Landscape-Format spielt dabei keine Rolle. In jeder Hinsicht sind die digitalen Poster Strom sparend, denn das System erkennt, ob sich gerade jemand im Raum aufhält. Wenn nicht, schaltet es sich automatisch aus. Das Gerät erkennt außerdem die Lichtverhältnisse und optimiert sich selbst, indem des die Helligkeit des Hintergrunds an den Bildinhalt anpasst. Es werden, genauer gesagt, keine Leuchtstoffröhren wie bei anderen Hintergrundbeleuchtungen verwendet, sondern hier kommen LEDs zum Einsatz. Das spart Energie, denn sie weisen nur ein Drittel der Tiefe aus. Verschiedene Sensoren steuern die optimale Performance der Pop-Art Screen Show auf dem Digital Signage Display: Während der Lichtsensor die Helligkeit regelt, stellt der Anwesenheitssensor sicher, dass die Screen Show nur läuft, wenn gerade jemand zuschaut. Über Infraroterkennung merkt das System, ob sich noch jemand im Raum aufhält. Gegebenenfalls wird gedimmt oder in den Stand-by-Modus geschaltet, wenn innerhalb von 30 Minuten keine Bewegungen im Raum registriert werden.

Pop-Art auf Digital Signage Display macht das Wohnzimmer zum Showroom

Die Möglichkeiten der modernen Technik für die Kunst nutzbar zu machen, ist das Ziel des Ateliers Ralf Dreiundzwanzig. Hierbei stehen die Planung und die Installation des kompletten Systems für ein perfektes Zusammenspiel der Komponenten im Vordergrund. Die Geräte werden durch den autorisierten Fachhandel geliefert. Das Atelier erstellt Pop-Art aus einer Vielzahl von Vorlagen, die auch vom Kunden selbst stammen können. Im Stile Andy Warhols werden Fotografien verblüffend verfremdet und können doch sofort identifiziert werden. Farben spielen bei der künstlerischen Grafikgestaltung im Pop-Art Stil eine besonders wichtige Rolle. Aus jeder Fotovorlage wird ein aufregendes Design-Unikat. Aus einer Vielzahl beliebiger Pop-Art Motive lässt sich so eine Screen Show auf dem Digital Signage Display kreieren, die im Video-Loop-Modus abläuft und das Wohnzimmer zum Showroom macht.

, die private Motive künstlerisch verfremdet zeigen, sind besonders effektvoll, da sie jedem Betrachter imponieren. Das einzigartige Zusammenspiel moderner Technik und aufregend gestalteter Pop-Art Designs ist ein Blickfang, der jede modern eingerichtete Wohnung noch ein bisschen innovativer macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.