Porträt zeichnen Tag 578

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

Endlich Wochenende! Es ist Feierabend und Sie haben es sich vielleicht schon ein bisschen gemütlich gemacht? Sehr gut. Das haben Sie sich auch verdient.

Bei meinem Selbstversuch: mit täglichem mehr Kreativität in den Alltag zu integrieren, habe ich den Fehler gemacht, dass ich das Wochenende nicht berücksichtigt habe. Ich zeichne täglich. Auch an Sonn- und Feiertagen. Mindestens 20 Minuten, aber in der Regel zwischen einer und zweieinhalb Stunden.

In den ersten Tagen musste ich mich immer motivieren und mir versichern, dass sich das Üben schon lohnen würde.

Wichtig war auch das Einrichten von täglichen Lernphasen. Zu einer bestimmten Zeit mache ich schon immer eine kleine Kaffeepause. Man trifft sich und redet. Anschließend stelle ich meine Tischstaffelei auf den Schreibtisch und mache Zeichenübungen.

Wir visualisieren Ideen!

R23 ist Ihre Digitalagentur für Virtual & Augmented Reality. Wir investieren in immersive Technologien wie Augmented Reality und künstliche Intelligenz, die die Grundlage für die Art und Weise sein werden, wie wir in Zukunft online einkaufen. Mit neuen visuellen Entdeckungstools helfen wir Käufer:innen, neue Produkte zu finden, und mit AR-Erlebnissen helfen wir Menschen, Artikel zu visualisieren, bevor sie sie kaufen.
Charakterdesign / Maskottchen

Fotorealistische Visualisierungen und 3D-Animationen lassen sich schnell und kostengünstig erzeugen und in Ihrem Online-Shop veröffentlichen.

In einem YouTube Video sagte heute eine Künstlerin, sie würde nicht üben.

Ich bekenne mich zum Üben. Ich zeichne zurzeit täglich Kreise und Ellipsen aus der Hand ohne Zirkel und ohne Schablone. Mit meinen Ergebnissen bin ich leider noch nicht zufrieden und werde noch weitere Tage diese Grundübung machen. Einmal, weil ich nicht aus der Schulter, sondern aus dem Handgelenk diese Grundformen zeichnete. Und weil ich mich an diese ersten Minuten abschalten gewöhnt habe.

Anschließend zeichne ich zurzeit an folgender Porträtzeichnung in Kohle.

Mittwoch

Portraitzeichnung in Kohle

Motivwahl war und ist mir wichtig. Eine Künstlerin, der ich auf Twitter folge, schrieb vor einigen Monaten, zu einer Porträtzeichnung einer älteren Dame.... Sinngemäß... soweit ich mich erinnere. "Ich freue mich sehr über das Motiv, da es keine junge Frau mit einem perfekten Schmollmund ist."

Und wenn wir ehrlich sind, sehen wir, wenn wir nach Porträtzeichnung suchen, junge, attraktive Frauen.

Ich wollte dies in meinem späteren Portfolio wirklich bunt haben. Und ich hoffe, dies ist mir bis jetzt gelungen?

Donnerstag

Portraitzeichnung in Kohle

Nitram Academie FUSAINS Holzkohlestift 5mm B
Strathmore 400 Series Toned Gray Sketch Paper, 27,9 x 36,6 cm, 118 g/m²

In dieser Phase zeichne ich nur mit dem Holzkohlestift. Die 5mm sind unheimlich breit.

Freitag

Portraitzeichnung in Kohle

Stolz wie Bolle. Ich teile bereits jetzt auf Twitter und Xing meine Skizze.

Samstag

Portraitzeichnung in Kohle

Kein Wischen, nur der Holzkohlestift 5mm B. Wenn ich den Stift ansetze, habe noch immer oft das Gefühl, dass ich ein Meter zu weit weg bin. Die Strichführung funktioniert bei dem Motiv.

Die Zeichnung ist selbstverständlich noch nicht fertig. Ich wollte es Ihnen nur zeigen, da es langsam klar wird, dass ich mein Ziel, Ihnen Porträtzeichnungen als Dienstleistung anzubieten, bald möglich sein wird.

Jetzt sind Sie gefragt!

Ihre Meinung ist mir wichtig! Schreiben Sie mir in den Kommentaren, was Ihnen in Bezug auf meine Zeichnung bewegt.

Link Empfehlung

Sie interessieren sich für Porträts, da könnten folgende Links etwas für Sie sein.

Ein Meister des Porträts

Das Hessisches Landesmuseum Darmstadt zeigt bis zum bis 8. Januar 2023 "Walter Schels. Fotografien". Das Monopol Magazin bringt meiner Meinung nach eine lesenswerte Einführung in das Werk von Walter Schels. Die offizielle Homepage bietet einen aktuellen Überblick auf das Werk.

Die folgende Website zeigt uns berühmte Porträts der Kunstgeschichte. Die Gemälde und keine Zeichnungen kennen wir in der Regel. Es sind acht der bekanntesten und einzigartigsten Porträts der Kunst. Interessant ist die Geschichte hinter den Gemälden.

Porträtkunst ist auch immer ein Thema der Herrschenden. Seit ihrer Thronbesteigung 1952 hat Königin Elizabeth II. stets die Kunst unterstützt. Unablässig wurde Königin Elizabeth II. fotografiert und gemalt.

Der Spiegel zeigt hinter einer kostenpflichtigen Paywall zehn Porträts zeigen, wie der Zeitgeist den Blick auf die Königin prägte.

Artmajeur für Kunstliebhaber hat einen sehr modernen, leicht schrägen Blick, aber sehr entstaubten Artikel für die Ewigkeit veröffentlicht: Vom charismatischen Souverän zur Pop-Art-Ikone: Wie Königin Elizabeth II. Die Kunstwelt unterstützte und beeinflusste. Einprägsam auf jeden Fall.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D Scan Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23

Kommentar

Möchten Sie mitdiskutieren?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

R23

Aktuell