- Virtual Reality, Augmented Reality und 3D News ❤ r23 - https://blog.r23.de -

Programmiere deine Zukunft! Android Apps

Android Studio 3.5
Voiced by Amazon Polly [1]

Gute Nachrichten für unsere Kunden. Wir haben uns Android Studio 3.5 installiert. Damit erstellen wir Augmented-Reality-Anwendungen und prüfen unsere 3D [2] Grafiken in einer Augmented-Reality Umgebung.

Rückblick

Vor gut einem Jahr habe ich einen ARCore Kurs von Google [3] auf Coursera belegt. Hier mein Congratulations, Your Course Certificate is Ready! Zertifikat.

Congratulations, Your Course Certificate is Ready! [4]

In diesem Sommer habe ich Augmented-Reality für eCommerce Projekte [5] entworfen und in unseren Online Shop eingebaut [6].

Und in wenigen Monaten erhalten meine Kunden ihre 3D Modelle für Echtzeitanwendungen [7] auch in einer Augmented-Reality-Anwendung auf Ihr Smartphone angezeigt.

Was ist ARCore?

ARCore ist ein von Google entwickeltes Softwareentwicklungskit, das es ermöglicht, Augmented-Reality-Anwendungen zu entwickeln.

ARCore verwendet drei Schlüsseltechnologien, um virtuelle Inhalte in die reale Welt zu integrieren, wie sie durch die Kamera Ihres Smartphones zu sehen sind:

Im Mai stellte Google I/O Updates für Augmented Images und Light Estimation vor - Funktionen, mit denen Sie interaktivere und realistischere Erfahrungen machen können. Und um es den Menschen einfacher zu machen, AR zu erleben.

Mit ARCore können Sie neue Augmented-Reality-Erlebnisse schaffen, die die digitale und physische Welt nahtlos miteinander verbinden. Verwandeln Sie die Art und Weise, wie Menschen die Welt erleben, einkaufen, lernen und gestalten.

Die ARCore SDK gibt es für unterschiedleich Umgebungen. Wir werden in den nächsten Tagen zuerst mit Android Studio beginnen.

Was ist Android Studio?

Android Studio ist eine freie Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) von Google und offizielle Entwicklungsumgebung für die Android-Softwareentwicklung. Android Studio basiert dabei auf der IntelliJ IDEA Community Edition.

Android Studio wurde am 16. Mai 2013 von Googles auf der Entwicklerkonferenz Google I/O angekündigt. Kurz nach diesem Zeitpunkt stellte Google in regelmäßigen Abständen neue Testversionen zur Verfügung.

Nach einer Entwicklungsdauer von zwei Jahren veröffentlichte Google im Dezember 2014 Version 1.0 für Windows, macOS und Linux [8].

Mit der Preview-Version 1.3 wurde der SDK Manager vollständig in Android Studio integriert, auch ist nun die Unterstützung für das Android-NDK (Native Development Kit) vorhanden. In der Version 1.3 wurde zudem der Android Memory Viewer und ein Allocation Tracker integriert. Ab dieser Version ist es außerdem möglich, Inline-Annotations für die neuen App-Berechtigungen von Android M sowie Data Binding zu nutzen.

Ich besuche zurzeit einen E-Learning-Kurs für Android Studio auf Udemy.com.

Online-Kurse: Wann und wo immer es dir gefällt

Ich verwende für die berufliche Weiterbildung Udemy.com. Udemy.com ist eine Online-Plattform, auf der Nutzer in aller Welt E-Learning-Kurse erstellen und anbieten können. Auf der Online-Lernplattform stehen über 80.000 Kurse zur Auswahl. Auf meinem Profil können Sie sehen welche Kurse ich belege [9]. Ich habe Blender, WordPress, Künstliche Intelligenz, Zeichnen [10] und Android Studio-Kurse für die Fortbildung gekauft. Meine Zertifikate [11] können Sie selbstverständlich auch einsehen. Wenn Sie Fragen zu einem Kurs haben, können Sie mir gerne schreiben.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie wollen online richtig verkaufen? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality [12] (AR) oder Virtual Reality [13] (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie [14], 3D Scan Service [15], 3D-Visualisierung [16] oder fertige 3D Modelle für AR/VR [17] – wir beraten [18] Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular [16].