Realistische Porträts mit Blender Tag 6

Metaverse Portrait Schlagwörter: , , 0 Kommentare

Bereits sechs Tage beschäftige ich mit einem Kurs, der mir realistische Porträts mit Blender zeigen und beibringen soll.

Realistische Porträts mit Blender Tag 6
Realistische Porträts mit Blender Tag 6
Realistische Porträts mit Blender Tag 6

An dieser Stelle wechseln wir endlich in den Monitor. Das Grid-Raster im obigen Bild stört doch gewaltig.

Realistische Porträts mit Blender Tag 6

In der Regel räume ich mein Bildschirm für Sculting auf. In meinem Blender Tutorial erkläre ich mein Sculpting Monitor, den ich bevorzugt verwenden.

Auf die Informationen auf der rechten Monitorseite kann man in der Regel auch verzichten. Man steuert alles mit dem Stift auf dem Grafiktablett und klickt in der Regel nichts mehr an.

Realistische Porträts mit Blender Tag 6

Das Bild von dem Werkzeug hilft mir zurzeit bei der Vorstellung, was ich da gerade in der Hand habe. Der Dozent schaltet zwischen den Werkzeugen mit Tastenkombinationen. Ich tippe das Werkzeug mit dem Stift an und bin dadurch vermutlich erheblich langsamer.

Ich habe neben mir auf dem Schreibtisch verschiedene Blätter mit den Kurzbefehlen liegen. Ohne Spickzettel geht es zurzeit leider noch nicht.

Der Wacom Pro Pen 3D, den ich mir vor ein paar Tagen kaufte, hat eine kleine Taste, mit der man das -Modell drehen kann.

Wacom Pro Pen 3D Einstellungen für Blender 3.2

Die Navigation in der Szene funktioniert schon etwas besser.

Größe vom 3-D Modell ändern, verschieben und drehen fällt mir noch etwas schwer.

Der Dozent arbeitet gerne mit Masken. Der maskierte Bereich wird schwarz gekennzeichnet und fällt auf einer roten Tonoberfläche kaum auf. Also erneut das Material geändert.

Maskierung in Blender

Realistische Porträts mit Blender Tag 6
Realistische Porträts mit Blender Tag 6
Realistische Porträts mit Blender Tag 6

Fazit

Der Dozent erstellt an seinem Modell irgendwelche Details und möchte nun organischer werden. Kann er gerne für sich machen. Sein evtl. Wissen bekommt er zumindest nicht vermittelt.

Ich beginne morgen einen neuen Kurs und lege dieses -Modell zu den Akten.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D Scan Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.



Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen mir damit eine große Freude!
R23
R23

Kommentar

Möchten Sie mitdiskutieren?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

R23

Aktuell