Sabattier-Effekt

Allgemein Schlagwörter: , , 0 Kommentare

Bereits 1922 hatte Man Ray Modefotografien für den Modeschöpfer Paul Poiret angefertigt. Ab 1930 machte er schließlich regelmäßig Modeaufnahmen für Vogue und Harper’s. Bekannte Aufnahmen aus der Zeit zeigen beispielsweise die Modeschöpferinnen Coco Chanel oder Elsa Schiaparelli (ca. 1934/35). Im Zuge der „realen“ Modefotografie verließ dabei den rein abstrakten Fotogramm-Stil und konzentrierte sich auf surreal-traumhafte Arrangements, die er mit experimentellen Techniken mischte: so arbeitete er in der Zeit oft mit Spiegelungen und Doppelbelichtungen.

Eine bekannte Serie war das Portfolio electricité (1931) als edle Werbepublikation für die Pariser Elektrizitätswerke CPDE. Die Mappe entstand in Zusammenarbeit mit Lee Miller, einer jungen, gut aussehenden ambitionierten und ehrgeizigen Amerikanerin, die fest entschlossen war, Man Rays Schülerin zu werden. Miller war im Februar 1929 auf ein Empfehlungsschreiben von Edward Steichen nach Paris gekommen und arbeitete bald mit vor und hinter der Kamera zusammen. Mit ihr perfektionierte Man Ray seine Technik der Solarisation und und erreichte durch die scharfe kontrastreiche Trennung des Effektes völlig neue Möglichkeiten in der Bildsprache.

Ich verwenden einen digitalen Sabattier-Effekt.

Wir visualisieren Ideen!

R23 ist Ihre Digitalagentur für Virtual & Augmented Reality. Wir investieren in immersive Technologien wie Augmented Reality und künstliche Intelligenz, die die Grundlage für die Art und Weise sein werden, wie wir in Zukunft online einkaufen. Mit neuen visuellen Entdeckungstools helfen wir Käufer:innen, neue Produkte zu finden, und mit AR-Erlebnissen helfen wir Menschen, Artikel zu visualisieren, bevor sie sie kaufen.
Charakterdesign / Maskottchen

Fotorealistische Visualisierungen und 3D-Animationen lassen sich schnell und kostengünstig erzeugen und in Ihrem Online-Shop veröffentlichen.

Sabattier Effekt
Für eine grössere Darstellung klicke auf das Bild.

Wie bei der Solarisation als fotografischer Effekt wird bei der Pseudo-Solarisation (eigentlich: Sabattier-Effekt) die Empfindlichkeit von fotografischen Filmen zur Verfremdung von fotografischen Bildern ausgenutzt.

Man spricht von Pseudo-Solarisation, wenn der Film (Negativ) während der Verarbeitung teilweise oder komplett diffus nachbelichtet und anschließend ausentwickelt wird. In Randbereichen bereits entwickelten Silbers und nachbelichteten Silberbromids oder Silberiodids kommt es durch den Eberhard-Effekt zur Ausprägung von Kantenlinien und Konturen, die als künstlerischer Effekt oder zur verfremdenden Verstärkung von Kontrasten eingesetzt werden. Die Pseudo-Solarisation ist auch bei einem Positiv möglich.

In der Digitalfotografie ist Pseudo-Solarisation systembedingt nicht möglich, kann jedoch im Rahmen der Nachbearbeitung der Bilder nachempfunden werden. Moderne Bildbearbeitungsprogramme erlauben dabei nicht nur die Verfremdung der Gesamt-Helligkeit, sondern auch die getrennte Bearbeitung einzelner Farbanteile (RGB oder CMYK).

Für eine grössere Darstellung klicke auf das Bild.

Die schönsten kostenlosen Hintergrundbilder

Mit den hier gezeigten Bildern kannst du kostenlos deinen Desktop verschönern. Alle Fotos haben eine hohe Auflösung und eine sehr gute Qualität, damit du es als Desktophintergrund verwenden kannst. Ich biete alle Bilder in diesem Posting komplett kostenfrei an, sodass du sofort ohne Registrierung dein Lieblingsfoto herunterladen kannst.

Was bedeutet lizenzfrei?

Alle Bilder in dem downloadbaren Zip-Archiv sind unter der Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung 4.0 International veröffentlicht. Das heißt du kannst sie bearbeiten, ändern und für private, sowie kommerzielle Projekte nutzen. Wir überprüfen jedes einzelne Bild, ob es unsere Qualitäts- und auch Lizenz Bestimmungen erfüllt. Somit kannst du dir sicher sein, dass du jedes der Fotos verwenden darfst, sei es bei einem Facebook Post oder als Hintergrundbild.

Hintergrundbild ändern unter Windows 10

Wer unsere kostenlosen Hintergrundbilder (Wallpaper) benutzen möchte, kann diese ganz leicht wechseln.

Um das Wallpaper zu wechseln geht man so vor:

  • Startmenü / Einstellungen öffnen oder einfach Win + i drücken
  • Personalisierung /Hintergrund

Hier lässt sich nun auswählen, ob man ein Bild, Farbe oder eine Diashow haben möchte.

Bei Bild geht man nun auf Durchsuchen und wählt das Wallpaper aus dem Ordner aus. Danach kann man unter Anpassung noch auswählen, ob es Ausgefüllt, Zentriert etc. angezeigt werden soll. Je nachdem ob das Bild eine andere Auflösung hat, wie der Monitor.

Wallpaperauswahl Einstellungen Windows-10

 

Wallpaper kostenlos von r23

Die oben gezeigten Bilder kannst du hier kostenlosen downloaden.

Die hier gezeigten Bilder habe ich auch bie Flickr zum Download veröffentlicht.

Pseudo-Solarisation ( Sabattier-Effekt )

 
Folge uns auch auch auf unseren sozialen Netzwerken um über den neuesten Inhalt informiert zu werden und empfehle uns deinen Freunden weiter. Danke!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D Scan Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23

Kommentar

Möchten Sie mitdiskutieren?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

R23

Aktuell