Sieben Exoplaneten um Trappist-1 entdeckt

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

Ein Forscherteam hat in nur etwa 40 Lichtjahren Entfernung von der Erde sieben erdähnliche Planeten entdeckt – und ist nun davon überzeugt, die bislang vielversprechendste Fährte zu außerirdischen Leben verfolgen zu können. Die hat schon einmal Reise-Plakate für uns entworfen.

Etwa 40 Lichtjahre von der Erde, ein Planet namens TRAPPIST-1e bietet einen herzzerreißenden Blick: brillante Objekte in einem roten Himmel, die wie größere und kleinere Versionen unseres eigenen Mondes auftauchen. Aber das sind keine Monde. Sie sind andere Erde-Planeten in einem spektakulären Planetensystem außerhalb unserer eigenen. Diese sieben felsigen Welten drängen sich um ihren kleinen, dunklen, roten Stern, wie eine Familie um ein Lagerfeuer. Jeder von ihnen könnte flüssiges Wasser beherbergen, aber der hier gezeigte Planet, der vierte aus dem TRAPPIST-1-Stern, befindet sich in der bewohnbaren Zone, der Bereich um den Stern, wo flüssiges Wasser am ehesten erkannt wird. Dieses System wurde von den TRansiting Planeten und PlanetIsmals Small Telescope (TRAPPIST) und dem Spitzer Weltraumteleskop der NASA aufgedeckt. Unternehme einen Planeten-Hopping-Ausflug durch das TRAPPIST-1-System.

Sieben Exoplaneten um Trappist-1 entdeckt

Auf drei der Planeten rund um den Stern namens Trappist-1 könnte es Wasser geben und damit die Voraussetzung für Leben, erklärten die Forscher am Mittwoch im Fachmagazin „Nature„.

Das Planetensystem TRAPPIST-1

Das Planetensystem TRAPPIST-1. Nur die Planeten e bis g befinden sich in der bewohnbaren Zone.
Das Planetensystem TRAPPIST-1. Die Planeten e bis g befinden sich in der bewohnbaren Zone.

Credit
NASA-JPL/Caltech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Aktuell