Skulptur Kassandra: Auto-Rigger

Skulpturen Schlagwörter: , , , , 0 Kommentare

Ihr könnt in meinem Blog die wichtigsten Schritte bei der Erstellung von der Skulptur Kassandra verfolgen.

Kassandra (griechisch Κασσάνδρα) bezeichnet:

  • eine Figur in der griechischen Mythologie, siehe Kassandra (Mythologie)
  • das Hauptwerk des griechischen Dramatikers und Philosophen Lykophron aus Chalkis
  • einen weiblichen Vornamen, siehe Kassandra (Vorname)
  • eine Ballade von Friedrich Schiller
  • ein Gedicht von Thomas Brasch
  • ein Theaterstück von Paul Ernst
  • eine Erzählung von Christa Wolf
  • die Lehrerin von Biene Maja
  • den Namen des Asteroiden Nummer 114,
  • einen Risikotyp namens Kassandra
  • eine Literaturzeitschrift

Der Gott Apollon verliebte sich in unsere Kassandra und verlieh ihr die Sehergabe, um seinem Werben Nachdruck zu geben. Kassandra, deren Schönheit Homer mit jener der Aphrodite verglich, verschmähte ihn dennoch. Daraufhin verfluchte Apollon seine Gabe, weil er sie Kassandra nicht wieder wegnehmen konnte, und fügte hinzu, dass niemand ihren Vorhersagen Glauben schenken werde. So rief sie dazu auf, Paris zu töten, da sie vorhersah, dass er Troja großes Unheil bringen würde, und gegen Ende des Trojanischen Kriegs warnte sie (wie zuvor auch der Priester Laokoon) die Trojaner vergeblich vor dem Trojanischen Pferd und der Hinterlist der Griechen, sodass Troja unterging.

Ich habe die 3D-Figur entworfen und in der T-Pose exportiert.

Kassandra

Für die Erstellung einer 3D-Figur ist der erste und wichtigste Schritt das Einstellen einer T-Pose für den Charakter, egal welche Pose der Charakter später einnimmt. Dies liegt daran, dass alle Bewegungen für den Charakter mit einer T-Pose als Anfangspose erzeugt werden.

Was ist Riggen?

Das Rigging ist eine Arbeitstechnik im Bereich der 3D-Animation.

Beim Rigging wird mithilfe einer entsprechenden Software ein sogenanntes Skelett bzw. Rig aus Bones (Knochen) oder auch Joints (Gelenken) konstruiert, das festlegt, wie die einzelnen Teile eines Meshes (eines Polygonnetzes) bewegt werden können. Nicht selten orientiert man sich bei der Konstruktion an der Beschaffenheit eines tatsächlichen Skelettes, beispielsweise bildet man etwa einen echten Oberschenkelknochen oder ein echtes Kniegelenk nach.

Nachdem das Skelett bzw. Rig erstellt wurde, kann es mit dem Polygonnetz gekoppelt werden, in einem weiteren Arbeitsschritt, dem sogenannten Skinning, sind oft noch einige kleinere Fehler auszubügeln, die beim Koppeln des Meshes an das Rig aufgetreten sind.

In diesem Making-of zeige ich euch, wie ich den 3D-Charakter geriggt habe. Das Rigging ist eine Arbeitstechnik im Bereich der 3D-Animation.

Dies erfordert normalerweise einen Aufwand von Stunden, den wir mit dem Auto-Rigger in wengen Minuten erstellten.

Riggen eines benutzerdefinierten Charakters

Der Charakter wird angezeigt, sobald der Upload abgeschlossen ist.

1. Wir setzen die Marker auf die wichtigsten Punkte (Handgelenke, Ellbogen, Knie und Leisten).
2. Sobald wir die Platzierungen der Marker bestätigt haben beginnt der Rigging-Vorgang. Die Fertigstellung dauert in der Regel nur wenige einige Minuten.
3. Wenn das automatisierte Rigging abgeschlossen ist, kann man die Standardeinstellungen ändern und das Re-Rigg mit den neuen Einstellungen ändern, wenn man möchte.
Andernfalls kann man die Einstellungen für das automatische Riggen bestätigen und fortfahren
4. Nach Abschluss des Rigging-Vorgangs kann man seinen 3D Charakter herunterladen.

Das könnte Dich auch interessieren

In unserem 3D Charakter Workshop: Feuerwehrmann zeigen wir dir, wie du mit Photoshop deinen Charakter in deinem Youtube-Video verwenden kannst.

Shopbetreiber, die das volle Potenzial von VR-Commerce ausschöpfen wollen, brauchen die Produktdaten in 3D. In unserem Fotostudio in Hagen scannen wir deine Produkte für VR-Commerce. Den Service kannst du online buchen.

In unserem Atelier erstellen wir realistisch aussehende menschliche Charaktere, die Du anschließend in Deinem 3D Projekt wirkungsvoll in Szene setzen kannst. Wir benötigen nur wenige Fotos und einige Maße von Dir und wenige Tage später erhältst Du von uns Deinen 3D – Charakter.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Aktuell