Some Magazine, Error

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare
Some Magazine 3 Error

Some #3 – Error
A Magazine between Design and Art

Überall und immer passieren Fehler. Aber was genau ist ein Fehler, und welche Rolle spielt das Phänomen des Falschen in der Kunst und im Design. Diesen Fragen zum aktuellen Thema “Error” des Some Magazine widmeten sich die Studierenden Falko Gerlinghoff, Theresa Holstege, Yvonne Most, Hannes Oehme, Christian Schwenkte, Franziska Tanner und Margret Wolf im Studiengang Kommunikationsdesign bei Prof. Sven Voelker an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Unterstützt wurde die neue Ausgabe von Gast-Chefredakteurin Silke Hohmann vom Berliner Kunstmagazin Monopol.


Some Magazine #3 – Error
A Magazine between Design and Art
Herausgeber: Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle
Redaktion und Design: Falko Gerlinghoff, Theres Holstege, Yvonne Most, Hannes Oehme, Christian Schwentke, Franziska Tanner, Margret Wolf
Chefredaktion: Silke Hohmann, Sven Voelker
Veröffentlichung: März 2012
Umfang: 136 Seiten
Format: 22 x 28 cm
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN-13: 978-3-86019-089-0
Preis: 9 €

Kaufen
www.burg-halle.de
www.slanted.de/
www.doyoureadme.de

Some Lecture: Eugen Gomringer from somehome.org on Vimeo.

In der Reihe Some Lecture im Studiengang Kommunikationsdesign unter Prof. Sven Voelker an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle spricht Eugen Gomringer (*1925) über die Konkrete Kunst und ihren Einfluss auf die Entstehung der (seiner) Konkreten Poesie.

Datum: 11. Januar 2012
Dauer 23min

somehome.org

Some Magazine interviewt Eugen Gomringer from somehome.org on Vimeo.

Für die neue Ausgabe zum Thema Fehler spricht die Some Magazine Redaktion mit Eugen Gomringer, dem Vater der Konkreten Poesie, über den Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.