Tag der Entscheidung für Briten und EU

Allgemein Schlagwörter: , , 0 Kommentare

Heute stimmen die Briten über den Verbleib in der EU ab. Den halben Weg zurück gibt es jedenfalls nicht: „Out ist out“, betonte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Mittwoch.

Ich liefere in folgende EU-Länder

Niederlande, Belgien, Luxemburg, Österreich, Dänemark, Italien, Großbritannien, Frankreich, Polen, Spanien, Schweden, Irland, Portugal, Finnland

Informationen über meinen Versand nach Großbritannien

Ich liefere Deine Bestellung zügig ab Erhalt der Versandbestätigung im Regelfall innerhalb von 3 bis 15 Werktagen, von Montag bis Samstag.

Für den Versand in die EU-Ausnahmegebiete Alderney, Guernsey, Herm, Jersey, Jethou und Sark gelten gesonderte Versandbedingungen.

Alderney, Guernsey, Herm, Jersey, Jethou und Sark sind EU-Ausnahmegebiete von Großbritannien bei meinem Logistic-Partner. Ausnahmegebiete gehören zum Hoheitsgebiet eines EU-Landes, nicht aber zum Zollgebiet der Europäischen Union bzw. sind Gebiete, die als Drittlandsgebiete im Sinne des Umsatzsteuerrechts gelten.

Die Lieferung in EU-Ausnahmegebiete ist für uns technisch fast unmöglich oder nur mit erheblichem Aufwand verbunden. Auch vor diesem Hintergrund wird die heutige Entscheidung für uns spannend.

Werfen wir einen Blick auf die Insel und auf den britischen Automobilhersteller. Das Unternehmen hat nun -Geschichte geschrieben und eine Weltpremiere in der Automobil- veröffentlicht. Die fertige Aufnahme ist die wohl größte , die jemals von einem Fahrzeug gemacht wurde – sie könnte sogar das größte Bild sein, das jemals in einer Werbeanzeige verwendet wurde.

Die Golden Gate Bridge, San Francisco.

Die Erstellung der Aufnahme war recht aufwändig. Um alle notwendigen Blickwinkel erfassen zu können, musste das zehnköpfige Team um den renommierten Automobilfotografen Simon Stock das Bild in Form von 697 kleineren Fotografien mit drei Nikon D810 Kameras aufnehmen. Eine konventionelle Überarbeitung des Fotos wäre aufgrund der enormen Dateigröße unmöglich gewesen. Daher musste die Aufnahme wieder in Segmente zerlegt werden, die von den Computern des Studios verarbeitet werden konnten, bevor das Bild wieder endgültig zusammengesetzt wurde.

 

Video:

 

Link

http://www.bentleymotors.com/en/apps/look-closer.html

Fotos: Simon Stock, Bentley / Screenshot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail und Kommentar. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Aktuell