Tutorial: Postproduktion von Renderings in Photoshop

Allgemein Schlagwörter: , , 2 Kommentare

Willkommen beim Tutorial, einer ausführlicheren „Gebrauchsanleitung“ für die Postproduktion von Renderings in . Auf dieser Seiten erfahren Sie Schritt für Schritt wichtige und grundlegenden Dinge, wie Sie Ihre Renderings in verbessern können.

Dieses Tutorial ist als praktischer Leitfaden gedacht und behandelt keine theoretischen Hintergründe. Diese werden in einer Vielzahl von anderen Dokumenten im Internet behandelt.

Für die Richtigkeit der Inhalte dieses Tutorials gebe ich keinerlei Garantie. Der hier gezeigte Weg ist nicht der einzige, es ist lediglich, der, den wir bevorzugen.

Verwandeln Sie Ihren Commerce mit AR und 3D-Produktvisualisierung!

Bei uns geht es um Techniken, die es schaffen, das Produkt zum Erlebnis zu machen. Virtual & Augmented Reality, 360 Grad-Videos, Darstellungen in 3D, virtuelle Showrooms. Die Besucher:innen sollen eintauchen in die Welt des Unternehmens mit immersiven Technologien.
Charakterdesign / Maskottchen

Sie können uns mit der Erstellung von individuellen 3D-Visualisierungen beauftragen. Jeder kann 3D-Visualisierungen bei unserem Kreativservice bestellen - unabhängig davon, ob Sie nur ein einzelnes 3D-Modell benötigen oder viele.

Wenn Sie eine von uns erhaltene Blender Datei selber rendern möchten, empfehlen wir Ihnen die mit Photoshop. Zum Zeitpunkt der Erstellung Adobe Version: 20.0.6

Dies ist nur das Roh-Rendering

Der Garten als Kunstraum

In unserer Artikelserie „Der Garten als Kunstraum“ konnten Sie uns bei der Arbeit über die Schultern schauen. Wir zeigten Ihnen, wie wir arbeiten!

Wir öffnen das Roh-Rendering in und konvertieren das Bild in ein Smartobjekt (rechte Maustaste).

konvertieren in Smartobjekt

Klicken Sie mit der rechte Maustaste auf Ihre Ebene und gehen Sie dann zu Smart Object konvertieren.

Jetzt können wir hochgehen zu Filter und dann Camera Raw Filter auswählen.

Camera Raw Filter Roh-Rendering im Camera Raw Filter

Hier können Sie die Belichtung, Kontraste, Lichter usw. Ihren Wünschen anpassen.

Anschließend geben wir dem Bild etwas mehr Schärfe.

Schärfe Tutorial: Postproduktion von Renderings in Photoshop 1

Durch die Änderung der Sättigung können wir in unserem Beispiel aus dem Material der Skulpturen einfach Eisen zu rostigem Stahl verändern.

 

Verschieben Sie im folgenden Bild einfach den Regler von rechts nach links. Sehen Sie die Veränderung der Skulpturen?

Tutorial: Postproduktion von Renderings in Photoshop 2
Tutorial: Postproduktion von Renderings in Photoshop 3

Dabei wurde nur die Sättigung der Orangetöne geändert.

Sättigung

Das fertige Bild

Zur Vergrößerung klicken Sie bitte auf das Bild.

Garten als Kunstraum

Vergleich: vorher / nachher

Tutorial: Postproduktion von Renderings in Photoshop 4
Tutorial: Postproduktion von Renderings in Photoshop 5

Das war schon alles! Wir hoffen, dass diese Tutorial hilfreich für Sie ist, und freuen uns auf Ihre Objekte.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D Scan Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23

2 Kommentare

  1. Dieser Blog sieht sehr interessant aus. Vielen Dank für das Teilen dieser Informationen. Diese Informationen teile ich gerne mit meinen Kollegen

  2. Vielen Dank für das Teilen dieser Informationen.

Kommentar

Möchten Sie mitdiskutieren?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

R23

Aktuell