Virtual Reality ist gekommen, um zu bleiben

Allgemein Schlagwörter: , , , 0 Kommentare

(VR) ist keine entfernte Zukunftsvision mehr. Im vergangenen Jahr kamen viele neue Geräte auf den Markt, mit denen Verbraucher virtuelle Realitäten erleben können. Jeder elfte Deutsche (9 Prozent) hat bereits eine der Virtual-Reality-Brille ausprobiert und fast jeder Dritte (31 Prozent) kann sich vorstellen, dies künftig zu tun. Das zeigte eine Bitkom-Studie im vergangenen Jahr. Auf der CES 2017 wurden branchenübergreifend neue Virtual-Reality-Produkte und VR-Konzepte präsentiert.

In Virtual-Reality-Brillen deckt ein augennaher Bildschirm das gesamte Sichtfeld des Trägers ab. Da das Display den Kopfbewegungen des Trägers folgt, wird das Gefühl erzeugt, sich direkt in der virtuellen Welt zu bewegen. Neben Gaming- und Unterhaltungsinhalten gibt es zahlreiche kommerzielle Anwendungsmöglichkeiten. So können etwa Piloten in virtueller Umgebung die Flugzeugbedienung üben. Für Ärzte besteht die Chance, riskante Eingriffe digital zu simulieren. Architekten und Städteplaner können damit begehbare Entwürfe erstellen. Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die Besichtigung von touristischen Sehenswürdigkeiten, ohne vor Ort zu sein.

Skulptur: Muttertag

Skulptur -Muttertag

Der Muttertag ist ein Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft. Er hat sich seit 1914, beginnend in den Vereinigten Staaten, in der westlichen Welt etabliert. Im deutschsprachigen Raum und vielen anderen Ländern wird er am zweiten Sonntag im Mai begangen.

Auf die Idee, auch in Deutschland einen Ehrentag für die Mütter einzuführen, kam 1922 der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber (VDB). In den Schaufenster der Blumenhändler wurde für das Anliegen mit Plakaten geworben. “Ehret die Mutter”.

Tipps zum Verwöhnen für den perfekten Muttertag

Eine Überraschung zum Muttertag der etwas anderen Art garantieren Pop-Art Porträts im Stile Andy Warhols mit dem Bild der Tochter. Mein Atelier in Hagen ist spezialisiert auf diese Form der künstlerischen Porträtierung.

Mütter am Ehrentag immer nur mit Blumensträußen zu beglücken ist langweilig. Denn erstens sprießt und blüht es am 14. Mai ohnehin überall, zweitens ist das Geschenk stereotyp und daher wenig originell und drittens steht die heutige Müttergeneration auch noch auf ganz andere Sachen – wie zum Beispiel moderne Porträts.

Doch erst das richtige Motiv macht das Mutterglück perfekt. Was könnte da besser passen als ein Bild, das die Tochter zeigt? Oder eines mit Bruder oder Schwester zusammen? Oder vielleicht ein Bild, bei dem der Hund mit drauf ist? Was auch immer die Vorlage hergibt – diese Geschenkidee bringt Schwung ins Wohnzimmer der Mutter und verwelkt nicht. Ganz im Gegensatz zu den Blumen, die man durchaus noch dazu schenken kann, denn die hochwertig gestalteten Porträts sind günstiger als manch einer denkt. Da reicht das Geld sogar noch für den Blumenstrauß.

Auf Leinwand und Keilrahmen gespannt oder auf Acrylglas macht sich dieser legendäre Porträtierstil besonders gut.

Skulptur: Muttertag

Muttertag Plastik

Eine wunderbare Bastelvorlage für die eigene Muttertag Skulptur ist der Open Source Entwurf von MakePrintable. Den Entwurf einfach downloaden und bunt ausdrucken:

Beispiel Blau:

Blau

 

 

Links

http://www.thingiverse.com/thing:1541512
Mother’s Day Sculpture by MakePrintable is licensed under the Creative Commons – Attribution license.
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

# Summary

Sometimes, the little things mean the most. We’ve designed a creative idea to inspire Mom’s gift.
Download it, print it, gift it to your Mother.

Design by our 3D Artist Khaled Alkayed

# Print Settings

Rafts: No
Supports: No
Resolution: Medium
Infill: 10%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail und Kommentar. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Aktuell