Web in VR: Chrome startet in Google Daydream View

Allgemein Schlagwörter: , 0 Kommentare

fügt offiziell den Chrome-Browser zu seiner Daydream-Virtual-Reality-Plattform hinzu. Seit gestern können Benutzer, die das Daydream View Headset oder das eigenständige Lenovo Mirage Solo verwenden, von ihrem Home-Bildschirm aus auf Chrome zugreifen. Die VR-Version von Chrome hat meist den gleichen Funktionsumfang wie das Desktop-Pendant, aber es gibt einen zusätzlichen "Kinomodus", der das Web-Video für die VR-Anzeige optimiert.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Artikel als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels "Web in VR: Chrome startet in Google Daydream View" schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

Alle Funktionen, die du auf Chrome liebst, von der Sprachsuche über den Inkognito-Modus bis hin zu gespeicherten Lesezeichen, sind jetzt auf deinem Daydream-Headset verfügbar. Aber hat auch einige Daydream-spezifische Funktionen hinzugefügt, wie z.B. den "Kinomodus", der das Web-Video für das beste Seherlebnis in VR optimiert. Mit Chrome, das jetzt in Daydream integriert ist, kannst du auf deinem Handy surfen, egal ob du deinen Lieblingsartikel lesen oder ein YouTube-Video ansehen, und ganz einfach zu deinem Headset wechseln möchtest.

[lyte id="qhVfFnhOELg" /]

Daydream

Daydream ist eine Virtuelle-Realität-Plattform für Android-Geräte (ab Android Nougat 7.1). Entwickelt wurde sie von Google.

Smartphones die die Anforderungen von Soft- und Hardware erfüllen, werden als Daydream-ready bezeichnet. Im Gegensatz zum Vorgänger, der kostengünstigeren Cardboard steht auch ein längerer und professioneller Gebrauch im Vordergrund. Neben der Software, wird auch ein eigenes Head-Mounted Display mit einem Controller, die Google Daydream View vermarktet.

Web in VR: Chrome startet in Google Daydream View Web in VR: Chrome startet in Google Daydream View

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23 : Metaverse, Augmented Reality, Virtual Reality

Hinterlasse Sie einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ralf Dreiundzwanzig: Atelier für Virtual & Augmented Reality

Aktuell