Weltraum 3D-Modelle: Asteroid Vesta

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

Die Raumsonde Dawn war 2011 beim Asteroiden Vesta. Schauen wir uns auf dieser Seite die neuesten Erkenntnisse dieser Mission an.

Vesta war das erste Ziel der Raumsonde Dawn, die am 27. September 2007 gestartet wurde. Durch Dawn wurden die bisherigen Kenntnisse durch erdgebundene Beobachtungen über den Asteroiden wesentlich erweitert und verfeinert. Am 15. Juli 2011 schwenkte die Sonde in eine Umlaufbahn um Vesta ein. Die Aufgabe der Sonde bestand in Aufnahme von farbigen Fotografien, die Zusammenstellung einer topographischen Karte, Untersuchung nach elementarer Zusammensetzung der Oberfläche, Erstellung einer geologischen Karte nach Gesteinsarten, Untersuchung des Gravitationsfelds und die Suche nach möglichen Monden.

Zunächst ermöglichte Dawn einen kompletten Überblick über Vesta aus 2.750 Kilometern, dann folgten drei Phasen der Kartografierung mit vielen Detailbeobachtungen. Die erste aus einer Höhe von 680 Kilometern, dann eine aus 180 Kilometern Höhe und eine dritte wieder aus 680 Kilometern Höhe unter einem anderen Winkel. In dieser Zwischenzeit zeigen sich jahreszeitliche Veränderungen und Strukturen am Nordpol, die anfangs noch im Dunkeln lagen, wurden sichtbar.

Aus Bildern, die zwischen Juli und August 2011 während der Annäherung sowie aus einer Höhe von 2700 km gemacht wurden, erstellte die Arbeitsgruppe um Prof. Ralf Jaumann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein 3D-Video. Während des virtuellen Überflugs ist am Südpol ein Berg von etwa 25 km Höhe zu sehen, der damit fast dreimal so hoch wie der Mount Everest ist. Eine ähnliche Höhe weist Olympus Mons auf dem Mars auf.

Dawn erkundete den Planetoiden bis zum 5. September 2012 und flog danach zu Ceres weiter, die sie im März 2015 erreichte.

Asteroid Vesta Ansicht in Photoshop

Weltraum 3D-Modelle: Asteroid Vesta

Sketchfab

Ich habe das 3D Objekt von dem Asteroid Vesta auf Sketchfab mit Photoshop veröffentlicht. Ihr könnt so den Asteroid Vesta teilen, einbinden und herunterladen.

Sketchfab ist mit über 350 000 Community-Mitgliedern und mehr als einer halben Million 3D-Modellen auf dem besten Weg, das YouTube der 3D-Branche zu werden.

Artists können mit dem Service ihre Arbeiten unbegrenzt, einfach und ohne Kosten als 3D-Content in Webseiten und Blogs einbetten oder über die gängigen sozialen Medien teilen. 3D-Modelle können außerdem über Sketchfab zum Download bereitgestellt oder für AR/VR-Projekte genutzt werden.

Mit unserem Sketchfab-Plug-in für WordPress können neben 3D-Objekten und -Szenen jetzt auch Animationen mit wenigen Mausklicks einfach und ohne Kosten als 3D-Content in Blogs einbettet werden. Mit dem universellen 3D-Viewer können die 3D-Objekte im Browser interaktiv in alle Richtungen rotiert oder für AR/VR-Projekte genutzt werden.

Mehr Informationen gibt es auf der Sketchfab-Webseite: http://www.sketchfab.com
Download und Installation: https://blog.r23.de/wordpress/wordpress-plugins/wordpress-plugin-sketchfab/

 

3D Druck von unseren Weltraum 3D-Modellen

Für Freunde unseres Büro für Gestaltung bieten wir den Asteroid Vesta als 3D Druck an. Die Druckdatei ist für 355 x 356,35 x 322,5 mm optimiert.

Asteroid Vesta: 355 x 356,35 x 322,5 mm

Links

https://www.nasa.gov/mission_pages/dawn/main/index.html

Die NASA gab Interessierten bis zum 4. November 2006 die Möglichkeit, ihren Namen an eine Webseite zu schicken, um ihn auf einen Microchip schreiben zu lassen, der in der Raumsonde Dawn mitfliegt. Bei dieser Internetkampagne „Send your name to the Asteroid Belt“ wurden rund 365.000 Namen registriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell