Der 4. Mai ist internationaler „Star Wars“-Day!
 

„Star Wars“-Fans haben sich den 4. Mai eh schon dick in ihrem Kalender angestrichen und wissen Bescheid. Es ist ein wichtiger Tag für alle „Star Wars“-Freaks, der gebührend gefeiert werden muss! Allen anderen sei erklärt, dass der 4. Mai DER „Star Wars“-Day ist. Warum? Die englische Aussprache des Datums, also 4. Mai, lautet „May, the fourth“. Und das hört sich so ähnlich an wie die Anfangsworte von „May the force be with you“, also „Möge die Macht mit Dir sein“. Dieser Satz taucht immer wieder in den „Star Wars“-Filmen auf und hat mittlerweile Kultstatus.

Das „Star Wars“-Fotoshooting

Um diesen Tag passend zu begehen, biete ich ein spezielles „Star Wars“-Fotoshooting an. Kommt in mein Fotostudio und schlüpft in eine andere Rolle; vielleicht verwandelt Ihr Euch in Eure „Star Wars“-Lieblingsfigur. Also: Ob als Darth Vader oder Kylo Ren; ob Luke Skywalker, Rey oder Leila Organa – alles ist möglich. Natürlich könnt Ihr Eure Kostüme oder passende Kleidungsstücke sowie Requisiten mitbringen. Für alle, die einfach mal so in die Galaxie schweben wollen, bieten sich Jedi-Ritter, Klonsoldaten, Aliens oder Droiden an. Eurer Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt. Traut Euch! Verwandelt Euch an diesem internationalen „Star Wars“-Day, fliegt in andere Sternsysteme und lasst Euch dabei im richtigen Scheinwerferlicht professionell fotografieren. Was Ihr wollt und wie es aussehen soll, könnt Ihr konkret mit dem Fotografen besprechen.
Um das Fotoshooting perfekt zu machen, wird eine Visagistin vor Ort sein, die Euch a la „Star Wars“ passend für Eure Rolle bzw. Kostümierung schminken wird. Solltet Ihr dafür noch Ideen brauchen, schaut einfach mal unter

 

Beim Schminken vor Ort kannst Du Dich ganz relaxt mit einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffe/Tee zurücklehnen und Dich auf Deinen speziellen, einzigartigen „Star Wars“-Fotoauftritt vorbereiten.

Das spezielle Fotoshooting zum „Pay What You Want“-Angebot

In den Vereinigten Staaten ist diese Art der Bezahlung bereits Alltag. Mittlerweile zieht das „Pay What You Want“-Prinzip auch hierzulande mehr und mehr ein. „Pay What You Want“ heißt: Jede/r bezahlt nur den Preis, den sie/er für die erbrachte Leistung für angemessen hält. Es gibt also keinen festgesetzten Preis, sondern Du legst selbst fest, was Du für das „Star Wars“-Fotoshooting bezahlen magst. Fotograf und Visagistin vertrauen Dir und Deiner Einschätzung ihrer Arbeit vollkommen, ganz nach dem Motto „Möge die Macht mit Dir sein“ („May the force be with you“)!

Öffnungszeiten sind immer nur nach Terminvereinbarung. Mögliche Termine von Montag bis Samstag.
Wunschtermin online vereinbaren.