Presseinformation: Am 13. Mai ist Muttertag: Originelle Pop-Art mit Überraschungsgarantie

PRESSEINFORMATION
Pop-Art zum Muttertag

Am 13. Mai ist Muttertag: Originelle Pop-Art mit Überraschungsgarantie

Besser als jeder Blumenstrauß

Hagen – Eine Überraschung zum Muttertag der etwas anderen Art garantieren Pop-Art Porträts im Stile Andy Warhols mit dem Bild der Tochter. Das Künstleratelier „r23“ in Hagen ist spezialisiert auf diese Form der künstlerischen Porträtierung.

Mütter am Ehrentag immer nur mit Blumensträußen zu beglücken ist langweilig. Denn erstens sprießt und blüht es am 13. Mai ohnehin überall, zweitens ist das Geschenk stereotyp und daher wenig originell und drittens steht die heutige Müttergeneration auch noch auf ganz andere Sachen – wie zum Beispiel moderne Porträts. Doch erst das richtige Motiv macht das Mutterglück perfekt. Was könnte da besser passen als ein Bild, das die Tochter zeigt? Oder eines mit Bruder oder Schwester zusammen? Oder vielleicht ein Bild, bei dem der Hund mit drauf ist? Was auch immer die Vorlage hergibt – diese Geschenkidee bringt Schwung ins Wohnzimmer der Mutter und verwelkt nicht. Ganz im Gegensatz zu den Blumen, die man durchaus noch dazu schenken kann, denn die hochwertig gestalteten Porträts sind günstiger als manch einer denkt. Da reicht das Geld sogar noch für den Blumenstrauß. Auf Leinwand und Keilrahmen gespannt oder auf Acrylglas macht sich dieser legendäre Porträtierstil besonders gut und Ralf Zschemisch alias Dreiundzwanzig vom Designeratelier „r23“ in Hagen ist ein Meister dieser Kunstrichtung, der aus jeder Fotovorlage ein einmaliges Kunstwerk macht – ganz im Stil des Altmeisters Andy Warhol, den die Mütter der heutigen Müttergeneration sowieso bestens kennen. Doch es gibt noch einen weiteren Vorteil: Das Porträt verhindert bei Müttern um die 50 das frühzeitige Aging beim Ambiente – gerade noch rechtzeitig, bevor die Frau Mama von der volkstümlichen Welle erfasst wird und ihr Wohnzimmer vorschnell in Eiche rustikal versinkt. Dann doch lieber mit einem schicken Porträt mit der Tochter, dem Sohn oder den Geschwistern im Pop-Art Stil Akzente im Wohnbereich setzen. Eiche rustikal kann warten.

Eine Fotovorlage ist alles, was für die Umsetzung benötigt wird. Daraus werden von Warhol inspirierte Werke kreiert, die wahlweise auf Keilrahmen gespannt, auf hochglänzendes Acrylglas gebracht – was besonders edel wirkt – oder auch als Poster realisiert werden. Und das Beste daran: Jedes Werk ist einzigartig und somit ein Unikat, das es so sonst nirgends zu kaufen gibt. Damit die originelle Geschenkidee mit Überraschungsgarantie noch rechtzeitig zum Muttertag 2012 am 13. Mai überreicht werden kann, sollte die Bestellung alsbald aufgeben werden. Ralf Dreiundzwanzig vom Designeratelier „r23“ hat wie jedes Jahr vor dem Ehrentag der Mütter alle Hände voll zu tun, doch er verspricht, rechtzeitig zu liefern (vorausgesetzt die Bestellung kommt nicht um fünf vor zwölf herein). Töchter sollten also nicht lange überlegen, wenn sie die Mütter am Ehrentag mit ihrem künstlerisch veredelten Konterfei überraschen möchten. Die Kunst, die aus einem Foto gemacht wird, kann sich jede Tochter leisten. Bereits ab 89,- Euro für das einfache Poster in 50 x 50 Zentimetern ist sie dabei. Natürlich gibt es die Personal-Art auch noch viel größer, denn bis 120 x 80 Zentimeter ist alles drin. Ob das Motiv nun in 1-facher, 2-facher oder 4-facher Ausführung umgesetzt wird – die Überraschung ist in jedem Fall garantiert. Wer besondere Ansprüche hat und neue Wege beschreiten möchte, kann auch digitale Medienkunst vom Feinsten erwerben. Das Porträt wird dann als Screen-Show inszeniert, wobei dem Künstler das ganze Spektrum digitaler Darstellungseffekte zur Verfügung steht.

Die Bestellung ist wirklich einfach. Lediglich ein Foto ist per E-Mail einzuschicken. Das kann ein Passfoto, ein Automatenbild oder auch ein Handyfoto sein. Das ist schon alles. Die Bestellerin erhält dann zwei Vorschaubilder per E-Mail zurück. Aus den beiden Entwürfen wählt sie dann ihren Favoriten. Natürlich kann man sich auch für beide Entwürfe entscheiden. Steht das Motiv fest, ist noch der fällige Betrag zu überweisen und schon geht das Porträt in Arbeit, das dann innerhalb von 10 Tagen fertiggestellt und zugeschickt wird. Töchter, die ihren Müttern etwas Besonderes am diesjährigen Muttertag schenken wollen, sollten sich nun beeilen, damit ihr Porträt im Pop-Art Stil rechtzeitig zum 13. Mai 2012 fertig wird. Ob das Werk nun im Wohnzimmer, Arbeitszimmer oder einem sonstigen Bereich der mütterlichen Wohnung seinen Platz einnimmt – ein Hingucker ist es allemal und ein Ausdruck moderner Wohnkultur. Nie war es für Töchter origineller und einfacher, sich selbst zu schenken.

Sie benötigen weitere Informationen und Bildmaterial?