Porträtzeichnung: Porträt zeichnen

Auf Kohle geboren Schlagwörter: 0 Kommentare
Voiced by Amazon Polly

Aufmerksame Blog Leserinnen und Leser wissen bereits, dass ich Porträt zeichnen lerne und dass ich auch noch darüber blogge.

Am 11. Februar habe ich mit der Loomis-Methode begonnen. Die Idee war, dass ich eine Zeitrafferaufnahme von meinen Übungen aufnehme und auf YouTube veröffentlicht. Am 4ten Tag habe ich die Idee aufgegeben. Ich hatte den Aufwand für ein YouTube einfach unterschätzt. Das Ziel ist nicht, dass ich ein YouTuber werde - sondern, dass ich Porträtzeichnungen erstellen kann.

Teil 1 -

Noch nicht fertig.

Portraitzeichnung 24.05

Ich möchte Porträtzeichnungen erstellen

Und den Weg dahin habe ich auch unterschätzt.

Ich zeichne täglich seit dem 11. Februar zwischen ein und drei Stunden. Nur am Pfingstsonntag habe ich nur meine Zeichenübungen gemacht. Am Pfingstmontag funktionierte das leider nicht und ich habe eine Schulung abgebrochen. Konnte aber die anderen Übungen durchführen.

In den ersten Minuten zeichne ich zurzeit Kreise und Ellipsen auf sehr dünnem Papier. Ich möchte später Ellipsen und Kreisen nicht mehr aus dem Handgelenk zeichnen, sondern mehr aus der Schulter.

Mit dieser Übung habe ich auch ein Ritual in meinen Tagesablauf integriert. Ich schalte mich für den Moment um. Es gibt nur noch Kreise und Ellipsen. Wenn ich den Kopf wirklich freibekommen habe - belege ich eine Schulung bei einem Künstler. Dieser Erklärt seine Arbeitsweise oder führt in eine Methode ein. Zum Beispiel die Loomis-Mothode in den ersten Tagen. Danach belege ich bei einem anderen Künstler einen Kurs und lerne seine Zeichentechnik bei Porträts kennen.

Danach habe ich eine kurze Pause und belege bei einem anderen Künstler ein Draw With Me Kurs. D.h. der Künstler erstellt in dem Kurs eine Porträtzeichnung und ich zeichne mit. Je nach Künstler bekommt man weitere Hinweise,Tipps und Anleitungen. Die Zeichnungen aus diesen Kursen veröffentliche ich hier im Blog in der Kategorie: Auf Kohle geboren.

Den Künstler und die Zeichentechnik habe ich nun geändert. Die Porträtzeichnung wird in x Teilen hier im Blog veröffentlicht.

Hier der erste Teil:

Portraitzeichnung 14.05
Portraitzeichnung 15.05
Portraitzeichnung 16.05

In den Kursen bekommt man auch viel erklärt und so zeichnet man nicht immer viel.

Ich verwende für die Zeichnung lichtgraues Recyclingpapier.

Portraitzeichnung 17.05
Portraitzeichnung 18.05
Portraitzeichnung 20.05
Portraitzeichnung 21.05
Portraitzeichnung 22.05

Ergebnis Teil 1

Portraitzeichnung 24.05

Mmh... Ich hoffe, Ihnen gefällt, was Sie sehen.

In wenigen Tagen veröffentliche ich Teil 2 von dieser Zeichnung hier im Blog. Bei dem gleichen Künstler habe ich mir eine weitere Porträtzeichnung ausgesucht, die ich am 25.05 beginnen werde.

Kommen Sie gut in die Woche.

Jetzt sind Sie gefragt!

Zeichnen Sie evtl. auch selber? Wie haben Sie zeichnen in den täglichen Wahnsinn interagieren können? Welche Tipps können Sie geben? Wie vermeiden Sie Störungen?

Wie gefällt Ihnen eine Bleistiftzeichnung? Ober bevorzugen Sie digitale Zeichnungen?

Ihre Meinung ist uns wichtig! Schreiben Sie uns, was Ihnen in Bezug auf unser : Artikel bewegt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie wollen online richtig verkaufen? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres (AR) oder (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D Scan Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.



Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen mir damit eine große Freude!
R23
Fehler auf blog.r23.de entdeckt?
Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@r23.de!
Inhaltliches Feedback?
Gerne als Leser:innenkommentar unter dem Text.
R23

Kommentar

Möchten Sie mitdiskutieren?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Senden Sie uns Ihre Videonachricht!

Sie können im r23:Blog Ihren Textkommentar mit einer Videonachricht ergänzen! Diese Nachricht kann bis zu 90 Sekunden lang sein.

Wir freuen uns auf Sie!

Hinweis: Das r23:Blog setzt auf selbstlernende Systeme für die reale Welt.
Mit einer Künstlichen Intelligenz (KI) wird eine Abschrift von Ihrer Videonachricht erstellt.
Für ein optimales Erlebnis von r23:Blog und den dazugehörigen Applikationen wird die Verwendung von Firefox in der aktuellen Version empfohlen. Unterstützt werden weitere aktuelle Browser.

Anleitung: Videonachrichten im r23:Blog

R23

Aktuell