Tutorial: FreeCAD und DWG Import

FreeCAD, Open Source, Software Schlagwörter: , 0 Kommentare

In diesem r23 Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie DWG Dateien in FreeCAD öffnen können.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels "Tutorial: FreeCAD und DWG Import" schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

Dieser Artikel erfordert mehr Erfahrung im Umgang mit und ist daher nur für fortgeschrittene Benutzer gedacht.

Dieses Tutorial ist als praktischer Leitfaden gedacht und behandelt keine theoretischen Hintergründe. Diese werden in einer Vielzahl von anderen Dokumenten im Internet behandelt.

Für die Richtigkeit der Inhalte dieses Tutorials gebe ich keinerlei Garantie. Der hier gezeigte Weg ist nicht der einzige um ein solches System aufzusetzen, es ist lediglich, der, den ich bevorzuge.

Was sind DWG Dateien?

Das Kürzel .dwg steht für drawing. Die Dokumentation der Dateistruktur ist nicht frei erhältlich. Das DWG-Dateiformat ist ein binäres Dateiformat mit geschlossenem Quellcode.

Das DWG-Dateiformat wird kontinuierlich an die Anforderungen der jeweiligen AutoCAD-Versionen angepasst und erweitert.

Meine Kunden können mir Zeichnungen im DWG-Dateiformat übersenden. Beachten Sie hierbei bitte, dass es zurzeit nicht möglich ist, 3D DWG in zu importieren.

In meinem r23 Atelier in Hagen verwende ich für die Architekturvisualisierung.

In der 8K Artikelserie werden wir mit die Bauzeichnungen für die 8K 360 Grad Video - Animation erstellen.

Eine wesentliche Funktion, die für verfügbar ist, ist die Möglichkeit, DWG Dateien zu importieren.

Dazu ist jedoch eine externe Anwendung erforderlich.

DWG Dateien importieren

Damit Sie DWG Dateien importieren können, benötigen Sie den ODA Konverter. Diesen erhalten Sie über folgende Webseite:

https://www.opendesign.com/guestfiles/oda_file_converter

Der ODA Konverter ist ein frei verfügbares Tool, das die Konvertierung zwischen verschiedenen Versionen von DWG und DXF Dateien erlaubt.

Screenshot

Der ODA Konverter ist eine eigenständige Anwendung, die für Windows, Mac und Linux verfügbar ist.

Sie lässt sich einfach herunterladen und installieren.

Lesen Sie sich die Dokumente durch, laden Sie den ODA Konverter herunter und installieren Sie den ODA Konverter.

Nach der Installation gehen wir zurück zu FeeCAD und geben den Pfad zu dem Programm ein.

FeeCAD -> Bearbeiten -> Einstellungen

FeeCAD -> Bearbeiten -> Einstellungen

Einstellungen -> Import-Export -> DWG

Einstellungen -> Import-Export -> DWG

Sobald Sie den ODA Konverter installiert haben, können wir also auf dieses kleine Symbol hier Punkt 3 klicken.

Sie können zu der Stelle auf Ihr System navigieren, wo Sie Ihren ODA Konverter installiert haben.

Ich verwende das Windows-System.

ODA Konverter installiert haben

Damit ist der ODA Konverter jetzt für die verfügbar, und arbeitet einfach im Hintergrund, wenn Sie DWG Dateien importieren oder exportieren.

Damit ist das Einrichten des Dateikonverters innerhalb von abgeschlossen.

Das war schon alles! Ich hoffe, dass dieses Tutorial hilfreich für Sie ist.

Jetzt sind Sie gefragt!

Haben Sie Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf Ihren Kommentar.

Sie können diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin Ihnen für jede Unterstützung dankbar!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Egal ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit Ihrer Bewertung helfen Sie uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23 : Metaverse, Augmented Reality, Virtual Reality

Hinterlasse Sie einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ralf Dreiundzwanzig: Atelier für Virtual & Augmented Reality

Aktuell