WebXR ist eine Web-Technologie, die es ermöglicht, virtuelle Realität (VR) und erweiterte Realität (AR) Inhalte im Browser zu erleben, ohne zusätzliche Software oder Plugins zu installieren. WebXR ist der Nachfolger von WebVR, das veraltet ist und nicht mehr unterstützt wird. WebXR ist eine offene Spezifikation, die von verschiedenen Browsern wie Microsoft Edge und Chrome implementiert wird.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels “Was ist Web XR?” schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

WebXR ist eine API für Webinhalte und -anwendungen, die es ermöglicht, mit Mixed-Reality-Hardware wie VR-Headsets und Brillen mit integrierten Augmented-Reality-Funktionen zu interagieren. Diese Technologien umfassen sowohl die Verwaltung des Prozesses zur Darstellung der für die Simulation des 3D-Erlebnisses erforderlichen Ansichten als auch die Fähigkeit, die Bewegung des Headsets oder anderer Bewegungssensoren zu erfassen und die erforderlichen Daten zur Aktualisierung der dem Benutzer angezeigten Bilder bereitzustellen.

Zusätzlich bietet WebXR Unterstützung für die Annahme von Eingaben von Steuergeräten wie handgehaltenen VR-Controllern oder spezialisierten Mixed-Reality-Gamepads. Im Gegensatz zu WebVR unterstützt WebXR nicht nur Virtual Reality, sondern auch Augmented Reality, bei der virtuelle Objekte mit der Umgebung des Benutzers verschmelzen.

Wir visualisieren Ideen!

R23 ist Ihre Digitalagentur für Virtual & Augmented Reality. Wir investieren in immersive Technologien wie Augmented Reality und künstliche Intelligenz, die die Grundlage für die Art und Weise sein werden, wie wir in Zukunft online einkaufen. Mit neuen visuellen Entdeckungstools helfen wir Käufer:innen, neue Produkte zu finden, und mit AR-Erlebnissen helfen wir Menschen, Artikel zu visualisieren, bevor sie sie kaufen.
Charakterdesign / Maskottchen

Fotorealistische Visualisierungen und 3D-Animationen lassen sich schnell und kostengünstig erzeugen und in Ihrem Online-Shop veröffentlichen.

WebXR bietet Unterstützung für sowohl Augmented Reality (AR) als auch Virtual Reality (VR) Sitzungen, die über dieselbe API erstellt werden können. Die Art der Sitzung wird beim Erstellen der Sitzung spezifiziert, indem der entsprechende Sitzungsmodus-String für die Art der Sitzung angegeben wird.

Insgesamt ermöglicht WebXR die Erstellung von immersiven, interaktiven Erlebnissen im Web, die sowohl als auch umfassen.

Was sind die Vorteile von WebXR gegenüber nativen VR- und AR-Anwendungen?

WebXR bietet einige Vorteile gegenüber nativen VR- und AR-Anwendungen, die speziell für bestimmte Plattformen oder Geräte entwickelt werden. Einige dieser Vorteile sind:

  • WebXR ist plattform- und geräteunabhängig, das heißt, es kann auf jedem WebXR-fähigen Browser laufen, ohne dass zusätzliche Software oder Plug-Ins installiert werden müssen. Dies erleichtert den Zugang und die Verbreitung von immersiven Web-Inhalten für die Benutzer, die keine speziellen Apps herunterladen oder aktualisieren müssen.
  • WebXR ist offen und standardisiert, das heißt, es basiert auf einer gemeinsamen Spezifikation, die von verschiedenen Browsern und Geräteherstellern unterstützt wird. Dies fördert die Interoperabilität und die Kompatibilität von WebXR-Inhalten über verschiedene Plattformen und Geräte hinweg.
  • WebXR ist flexibel und erweiterbar, das heißt, es ermöglicht sowohl VR- als auch AR-Anwendungen mit der gleichen API. Außerdem können WebXR-Anwendungen verschiedene JavaScript-Frameworks und APIs nutzen, um 3D-Inhalte und interaktive Anwendungen mit WebXR zu erstellen. WebXR baut auf WebGL, dem langjährigen Standard für Rendering im Web, auf.
  • WebXR ist leistungsfähig und innovativ, das heißt, es kann immersive Web-Erfahrungen schaffen, die mit verschiedenen Geräten wie dem HoloLens 2 kompatibel sind. WebXR kann VR-/AR-Inhalte einer Website geräteunabhängig und virtuelle Welten direkt aus dem Web darstellen. WebXR kann auch die Leistung und die Qualität der WebXR-Anwendungen mit verschiedenen Browsern, Geräten und Plattformen optimieren.

Was ist der Unterschied zwischen AR und VR in Web XR?

Der Unterschied zwischen Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) in WebXR liegt in der Art und Weise, wie sie die reale Umgebung des Benutzers mit digitalen Inhalten verarbeiten und präsentieren. Hier sind die Hauptunterschiede:

Augmented Reality (AR):

  • Überlagert die reale Umgebung des Benutzers mit digitalen Inhalten.
  • Nutzer können in einer realen Umgebung mit digitalen Elementen interagieren.
  • Kann über die Kamera eines Smartphones oder Tablets realisiert werden.
  • Bietet zukunftsweisende Möglichkeiten, da sie die reale Welt mit digitalen Elementen erweitert

Virtual Reality (VR):

  • Ersetzt die reale Welt komplett und schottet die Nutzer von der physischen Umgebung ab.
  • Nutzer erleben eine komplett virtuelle Umgebung, die durch VR-Headsets dargestellt wird.
  • Wird häufig in Computerspielen eingesetzt, findet aber auch Anwendungen im gewerblichen und industriellen Bereich.

Insgesamt ermöglicht WebXR die Erstellung von immersiven, interaktiven Erlebnissen im Web, die sowohl als auch umfassen.

Was sind die Nachteile von WebXR?

WebXR ist eine Web-Technologie, die es ermöglicht, virtuelle Realität (VR) und erweiterte Realität (AR) Inhalte im Browser zu erleben, ohne zusätzliche Software oder Plugins zu installieren. WebXR hat einige Vorteile gegenüber nativen VR- und AR-Anwendungen, wie zum Beispiel Plattform- und Geräteunabhängigkeit, Offenheit und Standardisierung, Flexibilität und Erweiterbarkeit, Leistungsfähigkeit und Innovation.

Allerdings hat WebXR auch einige Nachteile, die seine Verbreitung und Akzeptanz beeinträchtigen können. Einige dieser Nachteile sind:

  • WebXR ist noch eine relativ neue Technologie, die sich ständig weiterentwickelt und verbessert. Es gibt noch einige Herausforderungen und Einschränkungen, die die Qualität und Zuverlässigkeit von WebXR-Inhalten beeinflussen können, wie zum Beispiel die Notwendigkeit, die WebXR-Standards zu vereinheitlichen und zu harmonisieren, die Anforderung, die Leistung und die Kompatibilität der WebXR-Anwendungen mit verschiedenen Browsern, Geräten und Plattformen zu optimieren, die Schwierigkeit, die Benutzer auf die Verfügbarkeit und den Mehrwert von WebXR-Inhalten aufmerksam zu machen und sie zum Ausprobieren zu motivieren, und die Konkurrenz mit anderen immersiven Technologien, die möglicherweise mehr Funktionen, Qualität und Benutzerfreundlichkeit bieten, wie zum Beispiel native VR- und AR-Anwendungen.
  • WebXR ist noch nicht sehr verbreitet und unterstützt. Es gibt noch nicht viele Inhalte und Plattformen, die WebXR nutzen oder anbieten. Ältere WebVR-Erfahrungen sind nicht von Haus aus kompatibel mit WebXR und müssen zu WebXR migriert werden. WebVR ist veraltet und in aktuellen Browsern nicht verfügbar, daher sollte es nicht für neue Entwicklungen verwendet werden. Plattformen wie Sketchfab und Display.land bieten noch keine Unterstützung für WebXR. WebXR-fähige Browser sind noch nicht sehr verbreitet und bekannt. Nicht alle Browser und Geräte unterstützen WebXR oder bieten die gleiche Qualität und Funktionalität.
  • WebXR erfordert eine Internetverbindung und einen WebXR-fähigen Browser, um WebXR-Inhalte zu erleben. Dies kann die Zugänglichkeit und die Benutzererfahrung von WebXR einschränken, insbesondere wenn die Internetverbindung langsam oder instabil ist oder der Browser nicht optimal funktioniert. WebXR-Inhalte können auch von der Qualität und dem Design der Website abhängen, auf der sie gehostet werden. WebXR-Inhalte können auch von den Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen des Browsers und der Website beeinflusst werden.

WebXR ist also eine vielversprechende und innovative Web-Technologie, die das Potenzial hat, die Art und Weise, wie wir das Web erleben, zu verändern. Es erfordert jedoch noch viel Arbeit und Engagement von den Entwicklern, den Browsern, den Geräteherstellern und den Benutzern, um WebXR zu einem Mainstream-Erlebnis zu machen.

Welche Arten von AR und VR gibt es in Web XR?

In WebXR gibt es verschiedene Arten von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR), die durch die WebXR Device API unterstützt werden. Hier sind die Arten von AR und VR in WebXR:

Augmented Reality (AR)

  1. AR über Smartphones und Tablets: AR-Anwendungen, die über die Kamera von Smartphones oder Tablets laufen und virtuelle Informationen und Objekte in die reale Welt überlagern.
  2. AR-Brillen und -Headsets: Erfahrungen, bei denen virtuelle Objekte und Informationen über AR-Brillen oder -Headsets in die reale Umgebung des Benutzers integriert werden.
  3. Interaktive AR-Erlebnisse: Nutzer können in einer realen Umgebung mit digitalen Elementen interagieren, die über AR-Brillen, Bildschirme, Tablets und Smartphones zugänglich sind.

Virtual Reality (VR)

  1. Vollständige VR-Eintauchung: Nutzer können mit VR-Headsets vollständig in eine simulierte digitale Umgebung eintauchen, die nichts mehr mit der realen Welt zu tun hat.
  2. 360-Grad-Ansicht: VR-Headsets oder am Kopf befestigte Displays bieten eine 360-Grad-Ansicht einer künstlichen Welt, die das Gehirn täuscht und den Benutzern das Gefühl vermittelt, sich beispielsweise auf dem Mars zu befinden oder in der Tiefsee zu tauchen.
  3. Entwicklung und Hosting von VR-Erlebnissen im Web: Die WebXR Device API ermöglicht die Entwicklung und Bereitstellung von VR-Erlebnissen im Web, die mit entsprechender Hardware wie VR-Headsets betrachtet werden können.

Insgesamt bietet WebXR eine breite Palette von AR- und VR-Erlebnissen, die über verschiedene Geräte und Plattformen zugänglich sind und das Potenzial haben, die Art und Weise, wie Benutzer mit digitalen Inhalten interagieren, zu transformieren.

Wie kann ich AR und VR in in meinem Projekt einsetzen?

Um AR und VR in Ihrem Projekt mit WebXR einzusetzen, können Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Verwenden der WebXR Device API: Die WebXR Device API bietet Zugriff auf Eingabe- und Ausgabefunktionen, die üblicherweise mit VR- und AR-Hardware verbunden sind. Sie ermöglicht die Entwicklung und Bereitstellung von VR- und AR-Erlebnissen im Web.
  2. Auswahl der AR- und VR-Erlebnisse: Entscheiden Sie, ob Sie AR- oder VR-Erlebnisse in Ihr Projekt integrieren möchten. Dies hängt von den Zielen Ihres Projekts und den Bedürfnissen Ihrer Benutzer ab.
  3. Entwicklung von AR- und VR-Inhalten: Erstellen Sie die erforderlichen Inhalte für Ihre AR- und VR-Erlebnisse. Dies kann die Erstellung von 3D-Modellen, Animationen und interaktiven Elementen umfassen.
  4. Integration mit Webtechnologien: Nutzen Sie Webtechnologien wie WebGL und WebGL2, um die AR- und VR-Erlebnisse in Ihren Webinhalt zu integrieren. Diese Technologien sind entscheidend, um die grafischen Anforderungen von AR und VR zu erfüllen.
  5. Testen und Bereitstellen: Testen Sie Ihre AR- und VR-Erlebnisse auf verschiedenen Geräten und Plattformen, um sicherzustellen, dass sie reibungslos funktionieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre WebXR-Erlebnisse für Benutzer mit entsprechender Hardware zugänglich sind.

Durch die Nutzung der WebXR Device API und die Integration von AR- und VR-Erlebnissen in Ihr Projekt können Sie immersive und interaktive Erfahrungen im Web schaffen, die das Engagement und die Benutzererfahrung verbessern.

Wie kann ich WebXR-Inhalte erstellen?

Um WebXR-Inhalte zu erstellen, benötigen Sie eine geeignete Rendering-Engine oder ein Framework, das WebXR unterstützt. Eine Rendering-Engine ist eine Software, die 3D-Grafiken erzeugt und anzeigt. Ein Framework ist eine Sammlung von Tools und Bibliotheken, die die Entwicklung von WebXR-Anwendungen erleichtern. Es gibt verschiedene Rendering-Engines und Frameworks, die Sie für WebXR verwenden können, wie zum Beispiel:

  • Babylon.js: Babylon.js ist eine JavaScript-3D-Engine für die Entwicklung von 3D-Inhalten und immersiven Anwendungen. Babylon.js unterstützt WebXR nativ und bietet verschiedene Funktionen und Beispiele für WebXR-Anwendungen. Sie können Babylon.js auf der offiziellen Website oder auf GitHub finden.
  • A-Frame: A-Frame ist ein deklaratives JavaScript-Framework, das Sie für die ersten Schritte mit Virtual Reality im Web verwenden können. A-Frame verwendet HTML-ähnliche Tags, um 3D-Szenen zu definieren und zu manipulieren. A-Frame unterstützt WebXR über das WebXR-Modul³, das verschiedene Komponenten und Beispiele für WebXR-Anwendungen bietet. Sie können A-Frame auf der offiziellen Website oder auf GitHub finden.
  • : ist eine JavaScript-Bibliothek, die die Erstellung und Anzeige von animierten 3D-Computergrafiken in einem Webbrowser erleichtert. Three.js unterstützt WebXR über die WebXRManager-Klasse, die verschiedene Methoden und Ereignisse für WebXR-Anwendungen bietet. Sie können Three.js auf der offiziellen Website oder auf GitHub finden.

Um WebXR-Inhalte zu erstellen, müssen Sie auch einen WebXR-fähigen Browser verwenden, der die WebXR-Geräte-API implementiert. Die WebXR-Geräte-API ist eine Web-Technologie, die es ermöglicht, Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Inhalte im Browser zu erleben, ohne zusätzliche Software oder Plugins zu installieren. Die WebXR-Geräte-API ist in Microsoft Edge und Chrome verfügbar, und höhere Versionen unterstützen WebXR als Standard. Die neueste Browserunterstützung status für WebXR finden Sie unter caniuse.com.

Um WebXR-Inhalte zu testen und zu debuggen, können Sie auch verschiedene Tools und Plattformen verwenden, die WebXR unterstützen oder anbieten. Zum Beispiel:

  • BuildWagon: BuildWagon ist eine Online-Plattform, die es Ihnen ermöglicht, WebXR-Anwendungen mit Babylon.js zu erstellen, zu hosten und zu teilen. Sie können BuildWagon auf der offiziellen Website oder auf GitHub finden.
  • WebXR-Beispiele: WebXR-Beispiele ist eine Sammlung von WebXR-Demos und -Anwendungen, die Sie in Ihrem Browser ausprobieren können. Sie können WebXR-Beispiele auf der offiziellen Website oder auf GitHub finden.
  • WebXR-Emulator-Erweiterung: WebXR-Emulator-Erweiterung ist eine Browser-Erweiterung, die es Ihnen ermöglicht, WebXR-Anwendungen in Ihrem Desktop-Browser zu emulieren, ohne ein VR/AR-Gerät zu benötigen. Sie können WebXR-Emulator-Erweiterung auf der offiziellen Website oder auf GitHub finden.

Welche Schritte sind notwendig, um AR und VR in zu implementieren?

Um AR und VR in WebXR zu implementieren, sind mehrere Schritte notwendig. Hier sind die Schritte, die erforderlich sind, um AR und VR in WebXR zu implementieren:

  1. Verwendung der WebXR Device API: Die WebXR Device API bietet Zugriff auf Virtual Reality- und -Geräte in kompatiblen Webbrowsern. Sie ermöglicht die Entwicklung und Bereitstellung von VR- und AR-Erlebnissen im Web.
  2. Entwicklung von AR- und VR-Inhalten: Erstellen Sie die erforderlichen Inhalte für Ihre AR- und VR-Erlebnisse. Dazu gehören 3D-Modelle, Animationen und interaktive Elemente, die in die AR- und VR-Erlebnisse integriert werden sollen.
  3. Integration mit Webtechnologien: Nutzen Sie Webtechnologien wie WebGL und WebGL2, um die AR- und VR-Erlebnisse in Ihren Webinhalt zu integrieren. Diese Technologien sind entscheidend, um die grafischen Anforderungen von AR und VR zu erfüllen.
  4. Testen und Bereitstellen: Testen Sie Ihre AR- und VR-Erlebnisse auf verschiedenen Geräten und Plattformen, um sicherzustellen, dass sie reibungslos funktionieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre WebXR-Erlebnisse für Benutzer mit entsprechender Hardware zugänglich sind.
  5. Verwendung von Ankerpunkten: Die WebXR-API stellt zahlreiche Klassen und Interfaces zur Verfügung, mit denen Sie den Basisumfang einer Applikation umsetzen können. Dazu gehören beispielsweise die XRSession, mit der Sie die aktuelle Sitzung steuern können, oder das XRFrame-Objekt, das einen einzelnen Frame repräsentiert. Neben diesen grundlegenden Strukturen verfügt die WebXR-API noch über weitere Features, die Ihnen helfen, atemberaubende Applikationen umzusetzen.

Durch die Umsetzung dieser Schritte können Sie AR- und VR-Erlebnisse in WebXR erfolgreich implementieren und immersive, interaktive Erfahrungen im Web schaffen, die das Engagement und die Benutzererfahrung verbessern.

Was ist Web XR?

Das könnte Sie auch interessieren

Eine neue Realität

Immer mehr Unternehmen und Kunden nutzen immersive Technologien, aber was genau sind diese Technologien? Dieser Blogartikel möchte Ihnen einen tieferen Einblick in die Welt der immersiven Technologien geben, indem er ihre Merkmale und potenziellen Anwendungsfälle untersucht. Wir werden auch nützliche Tools und Ressourcen vorstellen, um Ihnen bei der Entwicklung innovativer Immersionsprojekte zu helfen. Es ist an der Zeit, die Kraft von immersiven Technologien für transformative Erfahrungen zu entdecken! Was sind immersive Technologien?

VR-Browser

Der VR-Browser Wolvic ist ein schneller und sicherer Browser für eigenständige Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Headsets. Er basiert auf dem eingestellten Firefox Reality und unterstützt WebXR, WebVR, WebGL und andere Web-Technologien. In diesem Blogbeitrag werden wir genannten Begrife erklären und wie Sie den VR-Browser Wolvic erhalten. Beginnen wir aber zuerst mit den Begriffen WebXR, WebVR und WebGL.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wenn Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen (Fotos, Zeichnungen, Skizzen) wünschen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.


Beitragsautor R23

3D-Modelle für Metaverse und Echtzeit-Anwendungen: VR, AR und mehr

Als Atelier für Metaverse Inhalte und interaktive Markenerlebnisse bieten wir Ihnen eine breite Palette an 3D-Modellen, die sich perfekt für Echtzeitanwendungen eignen. Ob Sie in eine virtuelle Welt eintauchen wollen (Virtual Reality, VR), virtuelle Objekte in die reale Welt einblenden wollen (Augmented Reality, AR) oder beides kombinieren wollen (Mixed Reality, MR) – unsere Modelle sind für alle Formen von Extended Reality (XR) optimiert. Dank unserer Expertise können Sie wertvolle Entwicklungszeit und -kosten sparen. Nutzen Sie unsere 3D-Modelle als Prototypen für Ihre XR-Erfahrungen oder integrieren Sie sie in Ihr fertiges Projekt. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und sorgen dafür, dass Ihre Markenerlebnisse einzigartig und unvergesslich werden.

3D-Visualisierung
3D-Scan – Dienstleistung

Angebot anfordern


Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert