Was ist das Metaverse und warum ist es so wichtig?

Internet+ Schlagwörter: , 0 Kommentare

Was ist das Metaverse und warum ist es so wichtig? Das ist die Frage, die viele Menschen beschäftigt, seit Facebook seinen Namen in Meta geändert hat und eine Vision von einer virtuellen Welt präsentiert hat, in der wir alle miteinander interagieren können. Aber Facebook ist nicht der einzige Akteur in diesem Bereich. Es gibt viele andere Projekte und Plattformen, die versuchen, das Metaverse zu gestalten und zu definieren. Und es gibt auch viele Herausforderungen und Risiken, die mit dieser neuen Technologie einhergehen.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels "Was ist das Metaverse und warum ist es so wichtig?" schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

In diesem Blogpost möchte ich Ihnen einen Überblick über das Metaverse geben, was es bedeutet, wie es funktioniert und welche Auswirkungen es auf unsere Gesellschaft haben könnte. Ich werde mich dabei auf die Berichterstattung "Ist das Metaverse real? - 42 - Die Antwort auf fast alles" beziehen, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde und zurzeit noch auf YouTube zu sehen ist. Diese Sendung hat einige interessante Aspekte und Perspektiven zum Thema Metaverse beleuchtet und einige Experten und Nutzer zu Wort kommen lassen.

Was ist das Metaverse?

Das Metaverse ist ein Begriff, der ursprünglich aus der Science-Fiction-Literatur stammt und eine beschreibt, die parallel zu unserer physischen Realität existiert. In dieser virtuellen Realität können Menschen mit digitalen Avataren interagieren, die ihre Identität und ihren Ausdruck repräsentieren. Das Metaverse soll eine immersive, kontinuierliche und gemeinsame Erfahrung bieten, die verschiedene Medien, Geräte und Plattformen miteinander verbindet.

Das Metaverse ist also kein einzelnes Produkt oder eine einzelne Plattform, sondern ein Konzept oder eine Vision von einer digitalen Welt, die sich ständig weiterentwickelt und von verschiedenen Akteuren gestaltet wird. Das Metaverse soll nicht nur ein Ort zum Spielen oder Unterhalten sein, sondern auch ein Ort zum Lernen, Arbeiten, Einkaufen, Kreativsein und vieles mehr. Das Metaverse soll uns neue Möglichkeiten eröffnen, uns selbst auszudrücken, miteinander zu kommunizieren und zu interagieren.

V/AR Modelle bereit für Metaverse

Sparen Sie Entwicklungszeit und -kosten, machen Sie Prototypenerfahrungen oder verwenden Sie unsere 3D-Modelle in Ihrem V/AR Projekt.
Charakterdesign / Maskottchen

Der neue Trend nennt sich VR-Commcere. Mit dem Browser in die erweiterte Realität, ohne App. Wir haben es umgesetzt.

Wie funktioniert das Metaverse?

Das Metaverse basiert auf verschiedenen Technologien, die zusammenwirken, um eine immersive und realistische virtuelle Erfahrung zu schaffen. Dazu gehören unter anderem:

  • Virtual Reality (VR): Eine Technologie, die es ermöglicht, eine computergenerierte Umgebung zu erleben, die unsere Sinne stimuliert. Mit VR-Brillen oder -Headsets können wir in das Metaverse eintauchen und uns darin bewegen.
  • Augmented Reality (AR): Eine Technologie, die digitale Elemente über unsere physische Realität legt und sie erweitert. Mit AR-Brillen oder -Smartphones können wir das Metaverse mit unserer Umgebung verbinden und vermischen.
  • Mixed Reality (MR): Eine Technologie, die VR und AR kombiniert und es ermöglicht, zwischen den beiden Realitäten zu wechseln oder sie zu integrieren. Mit MR-Brillen oder -Geräten können wir das Metaverse anpassen und manipulieren.
  • Blockchain: Eine Technologie, die eine dezentrale und sichere Datenbank bildet, die von vielen Teilnehmern verwaltet wird. Mit Blockchain können wir im Metaverse digitale Güter schaffen, besitzen, handeln und übertragen, die einen eigenen Wert haben.
  • Künstliche Intelligenz (KI): Eine Technologie, die es Computern ermöglicht, zu lernen, zu verstehen und zu handeln. Mit KI können wir im Metaverse intelligente Agenten erschaffen, die uns helfen oder herausfordern können.
Was ist das Metaverse

Welche Auswirkungen hat das Metaverse?

Das Metaverse hat das Potenzial, unsere Gesellschaft auf vielfältige Weise zu beeinflussen. Es kann sowohl positive als auch negative Konsequenzen haben, je nachdem, wie wir es nutzen und gestalten. Hier sind einige mögliche Auswirkungen:

  • Das Metaverse kann unsere sozialen Beziehungen verändern. Es kann uns ermöglichen, mit Menschen aus aller Welt in Kontakt zu treten, die ähnliche Interessen oder Ziele haben. Es kann uns auch helfen, uns in andere hineinzuversetzen und Empathie zu entwickeln. Aber es kann auch dazu führen, dass wir uns von unserer physischen Realität und unseren realen Freunden und Familien abkapseln. Es kann auch zu Missverständnissen, Konflikten oder Mobbing führen, wenn wir uns hinter unseren Avataren verstecken oder falsche Identitäten annehmen.
  • Das Metaverse kann unsere wirtschaftlichen Möglichkeiten verändern. Es kann uns ermöglichen, neue Berufe, Geschäftsmodelle oder Einkommensquellen zu schaffen, die auf dem Metaverse basieren. Es kann uns auch helfen, unsere Fähigkeiten zu verbessern, zu lernen oder zu lehren. Aber es kann auch dazu führen, dass wir unsere Arbeitsbedingungen, unsere Rechte oder unseren Datenschutz verlieren, wenn wir im Metaverse arbeiten oder konsumieren. Es kann auch zu Ungleichheiten, Ausbeutung oder Monopolisierung führen, wenn wir im Metaverse abhängig von bestimmten Plattformen oder Anbietern werden.
  • Das Metaverse kann unsere kulturellen Werte verändern. Es kann uns ermöglichen, unsere Kreativität, unsere Individualität oder unsere Diversität auszudrücken, indem wir im Metaverse unsere eigenen Welten, Inhalte oder Erfahrungen schaffen. Es kann uns auch helfen, unsere Perspektiven zu erweitern, zu experimentieren oder zu innovieren. Aber es kann auch dazu führen, dass wir unsere Identität, unsere Ethik oder unsere Moral verlieren, wenn wir im Metaverse unsere Grenzen überschreiten oder manipuliert werden. Es kann auch zu Konformität, Zensur oder Radikalisierung führen, wenn wir im Metaverse bestimmten Normen oder Ideologien folgen.

Wie kann ich meine eigenen VR-Inhalte erstellen?

Virtual Reality (VR) ist eine Technologie, die es ermöglicht, in virtuelle Welten einzutauchen und diese interaktiv zu erleben. VR-Inhalte können verschiedene Formen annehmen, wie zum Beispiel Spiele, Filme, Kunstwerke oder Lernanwendungen. Um eigene VR-Inhalte zu erstellen, braucht man einige Grundkenntnisse und Werkzeuge, die je nach dem gewünschten Ergebnis variieren können. Im folgenden Abschnitt möchte ich Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Schritte und Ressourcen geben, die Sie benötigen, um Ihre eigenen VR-Inhalte zu erschaffen.

Schritt 1: Wählen Sie eine Plattform aus

Der erste Schritt ist, zu entscheiden, auf welcher Plattform Sie Ihre VR-Inhalte anbieten wollen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel:

  • PC-basierte VR: Hierbei benötigen Sie einen leistungsstarken PC und ein VR-Headset, das mit dem PC verbunden ist. Diese Option bietet die beste Grafikqualität und Immersion, aber auch die höchsten Kosten und technischen Anforderungen. Beispiele für PC-basierte VR-Headsets sind Oculus Rift, HTC Vive oder Valve Index.
  • Standalone VR: Hierbei handelt es sich um autonome VR-Headsets, die keinen PC oder ein Smartphone benötigen. Diese Option ist günstiger und einfacher zu bedienen, aber auch weniger leistungsfähig und flexibel. Beispiele für Standalone VR-Headsets sind Oculus Quest, HTC Vive Focus oder Pico Neo.
  • Smartphone-basierte VR: Hierbei nutzen Sie Ihr Smartphone als Bildschirm und ein einfaches VR-Headset als Halterung. Diese Option ist die billigste und zugänglichste, aber auch die qualitativ schlechteste und eingeschränkteste. Beispiele für Smartphone-basierte VR-Headsets sind Cardboard, Samsung Gear VR oder Daydream View.

Die Wahl der Plattform hängt von Ihrem Budget, Ihrem Zielmarkt und Ihrem kreativen Konzept ab. Sie sollten sich überlegen, welche Art von VR-Erfahrung Sie anbieten wollen und welche Hardware dafür am besten geeignet ist.

Schritt 2: Wählen Sie eine Entwicklungsumgebung aus

Der zweite Schritt ist, zu entscheiden, mit welcher Entwicklungsumgebung Sie Ihre VR-Inhalte erstellen wollen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel:

  • Game Engines: Dies sind -Tools, die speziell für die Erstellung von interaktiven 3D-Anwendungen wie Spielen entwickelt wurden. Sie bieten eine Reihe von Funktionen und Bibliotheken, die Ihnen das Programmieren, Designen und Testen Ihrer VR-Inhalte erleichtern. Beispiele für Game Engines sind Unity, Unreal Engine oder Godot.
  • WebVR: Dies ist ein offener Standard, der es ermöglicht, VR-Inhalte im Web-Browser zu erleben. Sie können mit HTML, CSS und JavaScript programmieren oder bestehende Web-Frameworks wie A-Frame oder React 360 verwenden. Beispiele für WebVR-Anwendungen sind Sketchfab, Mozilla Hubs oder Earth VR.
  • Spezialisierte Tools: Dies sind -Tools, die für bestimmte Zwecke oder Genres von VR-Inhalten entwickelt wurden. Sie bieten eine einfachere und schnellere Möglichkeit, Ihre VR-Inhalte zu erstellen, aber auch weniger Kontrolle und Anpassungsmöglichkeiten. Beispiele für spezialisierte Tools sind Tilt Brush, Quill oder Adobe Aero.

Die Wahl der Entwicklungsumgebung hängt von Ihrem technischen Können, Ihrem künstlerischen Stil und Ihrem inhaltlichen Fokus ab. Sie sollten sich überlegen, welche Art von Interaktivität, Grafik und Audio Sie in Ihre VR-Inhalte integrieren wollen und welche dafür am besten geeignet ist.

Schritt 3: Erstellen Sie Ihre VR-Inhalte

Der dritte Schritt ist, Ihre VR-Inhalte zu erstellen. Dieser Schritt umfasst verschiedene Aspekte, wie zum Beispiel:

  • Konzeption: Hierbei definieren Sie das Ziel, das Thema und die Struktur Ihrer VR-Inhalte. Sie sollten sich überlegen, welche Geschichte Sie erzählen wollen, welche Emotionen Sie auslösen wollen und welche Botschaft Sie vermitteln wollen.
  • Design: Hierbei gestalten Sie das Aussehen und das Verhalten Ihrer VR-Inhalte. Sie sollten sich überlegen, welche Farben, Formen und Texturen Sie verwenden wollen, wie Sie die Umgebung und die Objekte anordnen wollen und wie Sie die Benutzeroberfläche und die Navigation gestalten wollen.
  • Programmierung: Hierbei implementieren Sie die Logik und die Funktionen Ihrer VR-Inhalte. Sie sollten sich überlegen, welche Ereignisse, Aktionen und Reaktionen Sie einbauen wollen, wie Sie die Interaktion mit den Controllern oder der Sprache ermöglichen wollen und wie Sie die Leistung und die Kompatibilität optimieren wollen.
  • Testen: Hierbei überprüfen Sie die Qualität und die Funktionalität Ihrer VR-Inhalte. Sie sollten sich überlegen, welche Fehler, Bugs oder Probleme Sie beheben wollen, wie Sie das Feedback von Nutzern oder Experten einholen wollen und wie Sie die Verbesserungen oder Änderungen umsetzen wollen.

Die Erstellung Ihrer VR-Inhalte erfordert viel Kreativität, Geduld und Lernbereitschaft. Sie sollten sich nicht entmutigen lassen, wenn Sie auf Schwierigkeiten oder Herausforderungen stoßen, sondern diese als Möglichkeiten sehen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern und Ihre Vision zu verwirklichen.

Zusammenfassung

In diesem Blogpost habe ich Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Schritte und Ressourcen gegeben, die Sie benötigen, um Ihre eigenen VR-Inhalte zu erstellen. Ich hoffe, dass Ihnen dieser Beitrag geholfen hat, einen Einstieg in die faszinierende Welt der VR zu finden und Ihre eigenen Ideen umzusetzen. Wenn Sie mehr über VR erfahren oder sich mit anderen VR-Enthusiasten austauschen wollen, empfehle ich Ihnen, folgende Websites zu besuchen:

  • VRScout: Eine Online-Plattform, die Ihnen die neuesten Nachrichten, Trends und Tipps rund um VR bietet.
  • Road to VR: Ein Online-Magazin, das Ihnen ausführliche Berichte, Analysen und Bewertungen zu VR-Produkten und -Projekten bietet.
  • VRChat: Eine Online-Community, in der Sie mit anderen VR-Nutzern in verschiedenen virtuellen Welten chatten, spielen und interagieren können.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Erstellung Ihrer eigenen VR-Inhalte!

Was ist das Metaverse

Fazit

Das Metaverse ist eine faszinierende und herausfordernde Entwicklung, die unsere Zukunft prägen könnte. Es bietet uns viele Chancen, aber auch viele Risiken. Es liegt an uns, wie wir das Metaverse nutzen und gestalten. Wir sollten uns bewusst sein, was das Metaverse bedeutet, wie es funktioniert und welche Auswirkungen es hat. Wir sollten uns auch aktiv beteiligen, kritisch hinterfragen und verantwortungsvoll handeln. Das Metaverse ist nicht nur eine virtuelle Realität, sondern eine reale Möglichkeit.

YouTube: Ist das Metaverse real? | 42 - Die Antwort auf fast alles | ARTE

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Wie Virtuelle Realität im Unternehmen einführen?

Virtuelle Realität (VR) ist eine Technologie, die es ermöglicht, in eine künstliche Welt einzutauchen und mit ihr zu interagieren. VR kann für verschiedene Zwecke genutzt werden, wie zum Beispiel für Unterhaltung, Bildung, Training oder Geschäftsanwendungen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie VR in Ihrem Unternehmen einführen können, welche Vorteile sie bietet und welche Herausforderungen zu beachten sind. Ratgeber: Wie Virtuelle Realität im Unternehmen einführen?

VR Welt: Eine nächtliche Stadt im Jahr 2049

Die virtuelle Realität (VR) ist eine Technologie, die es ermöglicht, in eine künstliche Welt einzutauchen, die von einem Computer erzeugt wird. Dabei werden die Sinne des Nutzers durch spezielle Geräte wie VR-Brillen, Kopfhörer und Controller stimuliert. Die VR bietet viele Anwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Unterhaltung, Bildung, Training, Therapie oder Kunst. Doch wie funktioniert die VR eigentlich und welche technischen Herausforderungen und Innovationen gibt es bei ihrer Entwicklung? Die technischen Herausforderungen und Innovationen bei der Entwicklung von VR

Jahresrückblick 2023

Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit, einen Blick zurück auf die wichtigsten Entwicklungen im Bereich der virtuellen und erweiterten Realität zu werfen. In diesem Blogpost möchten wir einige der Highlights, Herausforderungen und Trends des vergangenen Jahres zusammenfassen und einen Ausblick auf das geben, was uns im Jahr 2024 erwartet. Mein Jahr als 3D Künstler: Jahresrückblick 2023

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR - wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wenn Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen (Fotos, Zeichnungen, Skizzen) wünschen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.

Was ist das Metaverse und warum ist es so wichtig? 1

R23 Newsletter

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn Sie sich für aktuelle Themen und Tipps rund um unser Atelier für Virtual & interessieren, dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten wöchentlich eine E-Mail mit spannenden Artikeln, exklusiven Angeboten und praktischen Ratschlägen.

Um sich anzumelden, füllen Sie einfach das folgende Formular aus und klicken Sie auf “SETZ DICH AUF DIE LISTE”. Sie können sich jederzeit wieder abmelden, wenn Sie möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!
R23
R23 : Metaverse, Augmented Reality, Virtual Reality

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ralf Dreiundzwanzig: Atelier für Virtual & Augmented Reality

Aktuell

Virtuelle Influencerin

Charakterdesign
In unserem r23 Atelier in Hagen entwerfen wir für Ihr Unternehmen, Ihre Organisation oder Ihr Projekt die passende virtuelle Influencerin. Wir entwerfen gerade eine virtuelle Influencerin für uns selbst. Verfolgen Sie die Entstehung auf https://blog.r23.de/tag/claudia/
Virtuelle Influencer von R23