OpenXR ist ein offener, lizenzfreier Standard für den Zugang zu Plattformen und Geräten der Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR). Mit OpenXR können Sie Anwendungen entwickeln, die mit verschiedenen Hardwareplattformen kompatibel sind, ohne Ihren Code anpassen oder neu schreiben zu müssen. OpenXR bietet eine Reihe von Funktionen für die Erstellung von immersiven und holografischen Erfahrungen, wie z. B. Positionsvorhersage, Frame-Timing und räumliche Eingabe.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels “Was ist OpenXR” schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

Was ist OpenXR?

OpenXR wurde von der Khronos Group entwickelt, einer Industriekonsortium, das auch für andere Standards wie OpenGL, Vulkan und verantwortlich ist. OpenXR soll die Entwicklung von -Anwendungen vereinfachen und die Kompatibilität zwischen verschiedenen Hardware- und Softwarelösungen verbessern. Die Khronos Group ist die Organisation, die den OpenXR-Standard verwaltet und fördert.

Die Khronos Group ist die Organisation, die den OpenXR-Standard verwaltet und fördert. Sie ist eine gemeinnützige Industriekonsortium, das sich aus über 150 Mitgliedern zusammensetzt, darunter Microsoft, Facebook, Valve, Sony, Samsung, HTC, Intel, AMD und Nvidia. Die Khronos Group ist auch für andere offene Standards wie OpenGL, Vulkan, und verantwortlich

V/AR Modelle bereit für Metaverse

Sparen Sie Entwicklungszeit und -kosten, machen Sie Prototypenerfahrungen oder verwenden Sie unsere 3D-Modelle in Ihrem V/AR Projekt.
Charakterdesign / Maskottchen

Der neue Trend nennt sich VR-Commcere. Mit dem Browser in die erweiterte Realität, ohne App. Wir haben es umgesetzt.

OpenXR besteht aus zwei Teilen: einer Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) und einem Geräte-Plugin-Interface (DPI). Die API ermöglicht es den Entwicklern, -Anwendungen zu schreiben, die unabhängig von der zugrunde liegenden Plattform oder dem Gerät funktionieren. Die DPI ermöglicht es den Hardware- und Softwareanbietern, ihre XR-Lösungen an die OpenXR-API anzupassen, ohne den Anwendungsentwicklern zusätzliche Arbeit aufzubürden.

OpenXR unterstützt sowohl holografische Geräte wie HoloLens 2 als auch immersive VR-Geräte wie Windows Mixed Reality Headsets für Desktop-PCs. Um OpenXR-Anwendungen für diese Geräte zu entwickeln, benötigt man die entsprechenden OpenXR-Tools für Windows Mixed Reality, die im Microsoft Store erhältlich sind. Diese Tools enthalten eine OpenXR-Runtime, die die Verbindung zwischen der OpenXR-API und den nativen Plattformfunktionen herstellt, sowie eine Beispiel-App, die die Verwendung der OpenXR-API und einiger herstellerspezifischer Erweiterungen demonstriert.

OpenXR ist kein Mixed Reality-Engine, sondern ein Standard, der es Engines wie Unity und Unreal ermöglicht, portablen Code zu schreiben, der auf die nativen Plattformfeatures des holografischen oder immersiven Geräts des Benutzers zugreifen kann. OpenXR bietet die Kernfunktionen für Posenvorhersage, Frame-Timing und räumliche Eingabefunktionen, die man benötigt, um eine Engine zu erstellen, die sowohl holografische als auch immersive Geräte verwenden kann. Darüber hinaus kann man mit OpenXR-Erweiterungen zusätzliche Features nutzen, wie z. B. artikuliertes Handtracking, Eyetracking, Räumliche Zuordnung und Raumanker.

OpenXR ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer offenen und interoperablen -Zukunft. Mit OpenXR können Entwickler ihre XR-Anwendungen für eine Vielzahl von Geräten und Plattformen erstellen, ohne sich um die technischen Details kümmern zu müssen. Mit OpenXR können Benutzer ihre XR-Anwendungen auf ihrem bevorzugten Gerät oder ihrer bevorzugten Plattform ausführen, ohne sich um die Kompatibilität sorgen zu müssen.

Quellen:


Pico 4 bietet jetzt volle OpenXR-Unterstützung – Weshalb das wichtig ist
Windows Mixed Reality: OpenXR-App ab sofort im Windows … – ComputerBase
Erste Schritte mit OpenXR – Mixed Reality | Microsoft Learn
OpenXR – Mixed Reality | Microsoft Learn

Was sind die Vorteile von OpenXR?

OpenXR bietet mehrere Vorteile für die Entwicklung und Nutzung von VR- und AR-Anwendungen. Einige davon sind:

  • Plattformübergreifende Kompatibilität: Mit OpenXR können Sie Anwendungen schreiben, die auf verschiedenen Hardware- und Softwareplattformen laufen, ohne Ihren Code anpassen oder neu schreiben zu müssen. Das bedeutet, dass Sie mehr potenzielle Nutzer erreichen und mehr Geräte unterstützen können.
  • Leistung und Latenz: Mit OpenXR können Sie direkt auf die nativen Funktionen Ihres Headsets zugreifen, ohne zusätzliche Schichten oder Abstraktionen. Das ermöglicht Ihnen, die maximale Leistung und minimale Latenz zu erzielen, die für ein immersives und reaktionsschnelles Erlebnis erforderlich sind.
  • Innovation und Erweiterbarkeit: Mit OpenXR können Sie von den neuesten Innovationen und Erweiterungen profitieren, die von den Plattformanbietern und der Khronos Group bereitgestellt werden. Sie können beispielsweise Funktionen wie Handtracking, Eyetracking, Räumliche Zuordnung und Raumanker nutzen, die über den OpenXR-Kernstandard hinausgehen.

Was Sie über OpenXR wissen sollten

OpenXR ist ein offener, lizenzfreier Standard, der einen leistungsstarken Zugang zu Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) Plattformen und Geräten ermöglicht. OpenXR wird von einer Arbeitsgruppe verwaltet, die vom Khronos Group Konsortium geleitet wird. OpenXR wurde am 27. Februar 2017 von der Khronos Group auf der GDC 2017 angekündigt.

OpenXR bietet eine einheitliche Schnittstelle für -Anwendungen, die auf verschiedenen Hardwareplattformen und Betriebssystemen laufen können. OpenXR ermöglicht es Anwendungen und Engines, einschließlich WebXR, auf jedem System zu laufen, das die OpenXR-APIs bereitstellt. OpenXR umfasst sowohl holografische Geräte wie HoloLens 2 als auch immersive VR-Geräte wie Windows Mixed Reality Headsets für Desktop-PCs.

OpenXR besteht aus zwei Hauptkomponenten: einer Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) und einem Gerätelaufzeitmodul (Device Runtime Module, DRM). Die API definiert die Funktionen, die eine -Anwendung aufrufen kann, um mit dem Gerät zu interagieren, wie z.B. Positionsvorhersage, Frame-Timing und räumliche Eingabe. Die DRM ist eine Softwarekomponente, die von dem Gerätehersteller bereitgestellt wird und die API-Aufrufe in native Befehle für das Gerät übersetzt.

Die OpenXR-Spezifikation definiert auch einen Erweiterungsmechanismus, mit dem Laufzeitimplementierungen zusätzliche Funktionen verfügbar machen können, die über die Kernfunktionen hinausgehen, die in der OpenXR 1.0-Basisspezifikation definiert sind. Es gibt drei Arten von OpenXR-Erweiterungen: Anbietererweiterungen (z.B. XR_MSFT_…), experimentelle Anbietererweiterungen (z.B. XR_MSFTX_…) und Khronos-Erweiterungen (z.B. XR_KHR_…).

In diesem Blogbeitrag werden wir Ihnen einen Überblick über OpenXR geben und Ihnen zeigen, wie Sie es verwenden können, um Ihre eigenen -Anwendungen zu erstellen oder bestehende Anwendungen zu portieren. Wir werden auch einige Beispiele und Ressourcen teilen, die Ihnen helfen können, mehr über OpenXR zu erfahren und sich der OpenXR-Community anzuschließen.

Welche Geräte unterstützen OpenXR?

OpenXR wird von einer Reihe von Geräten für Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) unterstützt, die verschiedene Plattformen und Anbieter umfassen. Einige Beispiele für OpenXR-kompatible Geräte sind:

  • HoloLens 2: Ein holografisches Headset von Microsoft, das AR-Erfahrungen in der realen Umgebung ermöglicht.
  • Windows Mixed Reality Headsets: Eine Reihe von immersiven VR-Headsets von verschiedenen Herstellern wie HP, Samsung, Acer, Asus und Dell, die mit Windows 10 PCs verbunden werden können.
  • Oculus Quest 2: Ein eigenständiges VR-Headset von Facebook, das sowohl kabellose als auch PC-gebundene VR-Erfahrungen bietet.
  • Valve Index: Ein hochwertiges VR-Headset von Valve, das mit SteamVR kompatibel ist und fortschrittliche Funktionen wie Fingertracking und hohe Bildwiederholraten bietet.
  • HTC Vive Cosmos: Ein modulares VR-Headset von HTC, das verschiedene Gesichtsplatten für unterschiedliche Tracking-Optionen unterstützt .

Dies ist keine vollständige Liste aller OpenXR-kompatiblen Geräte, sondern nur einige Beispiele. Um zu überprüfen, ob ein bestimmtes Gerät OpenXR unterstützt, können Sie die offizielle Website von OpenXR besuchen oder die Dokumentation des Geräteherstellers konsultieren.

Wie kann ich OpenXR auf meinem Gerät aktivieren?

Um OpenXR auf Ihrem Gerät zu aktivieren, müssen Sie zunächst überprüfen, ob Ihr Gerät OpenXR unterstützt. Sie können die offizielle Website von OpenXR besuchen oder die Dokumentation des Geräteherstellers konsultieren, um dies herauszufinden. Wenn Ihr Gerät OpenXR-kompatibel ist, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen, je nachdem, ob Sie ein HoloLens 2 oder ein Windows Mixed Reality Headset verwenden:

  • Für HoloLens 2: Die OpenXR-Runtime ist auf HoloLens 2 Geräten vorinstalliert und wird automatisch über den Store aktualisiert. Um sicherzustellen, dass Sie über die neueste Version verfügen, können Sie die Store-App über das HoloLens-Gerät oder den HoloLens-Emulator starten. Öffnen Sie das Menü oben rechts in der Store-App, wählen Sie Downloads und Updates aus, und wählen Sie Updates abrufen aus.
  • Für Windows Mixed Reality Headsets: Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens das Windows 10 Update vom Oktober 2020 (20H2) ausführen, das die mindestens unterstützte Betriebssystemversion für Windows Mixed Reality Endbenutzer ist. Richten Sie ein Windows Mixed Reality Headset ein oder aktivieren Sie den Windows Mixed Reality Simulator. Die Windows Mixed Reality OpenXR-Runtime wird installiert und automatisch für alle Windows Mixed Reality Benutzer aktiviert. Der Microsoft Store hält die Laufzeit dann auf dem neuesten Stand.

Wenn Sie mehrere VR-Headsets auf Ihrem PC verwendet haben, denken Sie daran, dass die aktive OpenXR-Runtime möglicherweise von der Systemsoftware eines anderen Anbieters geändert wird. Um die Windows Mixed Reality OpenXR Runtime erneut zu aktivieren, starten Sie im Startmenü “Mixed Reality Portal”, und wählen Sie dann oben im Fenster “Fix it” aus. Wenn diese Schaltfläche fehlt, ist die OpenXR-Runtime bereits aktiv.

Um OpenXR-Anwendungen für HoloLens 2 oder PC VR zu entwickeln, können Sie auch die OpenXR-Tools für Windows Mixed Reality herunterladen, die Ihnen nützliche Funktionen und Erweiterungen bieten.

Ich hoffe, das hat Ihnen geholfen, OpenXR auf Ihrem Gerät zu aktivieren. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie mich gerne fragen.

https://www.khronos.org/openxr/

3D-Helm: AR Helm Zeichnung, Konzeptkunst,

Cyberpunk AR Helm Zeichnung, Konzeptkunst

Hier sind einige Fakten über den Helm:

  • Er hat eine leuchtend türkise Farbe mit gelben Akzenten und schwarzen Details.
  • Er verfügt über ein komplexes Design mit sichtbaren mechanischen Elementen, darunter ein zentrales Visier, das rot leuchtet.
  • Er hat verschiedene Markierungen und Abnutzungsspuren auf der Oberfläche, was auf Gebrauch hinweist.
  • Er befindet sich in einer Werkstattumgebung mit verschiedenen Werkzeugen und Geräten im Hintergrund.
  • Auf dem Tisch vor dem Helm liegen einige Objekte, darunter ein kleinerer schwarzer Gegenstand und Papiere oder Karten.

Wußten Sie schon, dass Sie von uns 3D Modelle für Ihr OpenXR Projekt erhalten können?

Unser Atelier modelliert gerne für Ihre OpenXR Anwendung die passenden 3D Modelle. In diesem Blogpost möchten wir Ihnen einige Beispiele unserer Arbeit zeigen und erklären, wie Sie diese Modelle in Ihre eigene AR-Anwendung integrieren können.

Unser Atelier hat sich auf die Erstellung von 3D Modellen spezialisiert. Wir verwenden moderne Software und Hardware, um hochwertige Modelle zu erstellen, die sowohl detailliert als auch optimiert sind. Wir berücksichtigen dabei die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden und passen unsere Modelle an ihre jeweilige OpenXR Anwendung an. OpenXR ist ein offener Standard für AR- und VR-Anwendungen, der die Kompatibilität zwischen verschiedenen Geräten und Plattformen gewährleistet.

Unsere 3D Modelle sind vielfältig und realistisch. Sie können sie für verschiedene Zwecke verwenden, wie zum Beispiel für Unterhaltung, Bildung oder Marketing. Wenn Sie Interesse an unseren 3D Modellen haben oder mehr darüber erfahren möchten, wie Sie sie in Ihre OpenXR Anwendung integrieren können, kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wenn Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen (Fotos, Zeichnungen, Skizzen) wünschen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.


Beitragsautor R23

3D-Modelle für Metaverse und Echtzeit-Anwendungen: VR, AR und mehr

Als Atelier für Metaverse Inhalte und interaktive Markenerlebnisse bieten wir Ihnen eine breite Palette an 3D-Modellen, die sich perfekt für Echtzeitanwendungen eignen. Ob Sie in eine virtuelle Welt eintauchen wollen (Virtual Reality, VR), virtuelle Objekte in die reale Welt einblenden wollen (Augmented Reality, AR) oder beides kombinieren wollen (Mixed Reality, MR) – unsere Modelle sind für alle Formen von Extended Reality (XR) optimiert. Dank unserer Expertise können Sie wertvolle Entwicklungszeit und -kosten sparen. Nutzen Sie unsere 3D-Modelle als Prototypen für Ihre XR-Erfahrungen oder integrieren Sie sie in Ihr fertiges Projekt. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und sorgen dafür, dass Ihre Markenerlebnisse einzigartig und unvergesslich werden.

3D-Visualisierung
3D-Scan – Dienstleistung

Angebot anfordern


Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert