Blender: Beleuchtung der Szene

Blender: Beleuchtung der Szene

Ich erstelle in dieser Artikelserie in meinem r23 Atelier eine Innenraumvisualisierung. Ich zeige Ihnen wie ich arbeite – schauen Sie mir in die Karten!

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels “Blender: Beleuchtung der Szene” schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

Kamera Ausrichtung

Kamera Ausrichtung
Blender: Beleuchtung der Szene 1

Für die Beurteilung der Lichtsituation verwende ich den Blick durch die Kamera.

Den Raum selbst beleuchte ich zuerst nur durch Umgebungslicht aus dem Fenster.

Verwandeln Sie Ihren Commerce mit 3D-Visualisierung von R23

Ein Maskottchen / Charakter transportiert die Botschaft Ihrer Dienstleistungen und Produkte nach außen. Darüber hinaus kann ein Maskottchen / Charakter für einen Wiedererkennungswert sorgen.

Charakterdesign / Maskottchen

Wir bieten Ihnen Maskottchen / Charakter Design für Ihre Marke, in 3D oder als Zeichnung. Ihre einzigartige Sympathiefigur.

Das Geheimnis ist das Licht

Ich verwende für die Beleuchtung ein HDRI (High Dynamic Range Image)

Blender:  Beleuchtung der Szene

Ohne Material sieht der Raum leider noch etwas schrecklich leer und kalt aus.

UV-Mapping

UV-Mapping ist der 3D-Modellierungsprozess der Projektion eines 2D-Bildes auf die Oberfläche eines 3D-Modells zur Texturabbildung. Die Buchstaben “U” und “V” bezeichnen die Achsen der 2D-Textur, da “X”, “Y” und “Z” bereits zur Bezeichnung der Achsen des 3D-Objekts im Modellraum verwendet werden.

Zur Beurteilung der Oberfläche erzeuge ich mir eine UV Grid. Die keinen die kleinen quadratischen Flächen auf dem folgenden Bild.

UV Map

Export nach Painter

Ich exportiere jedes Objekt einzeln nach Painter. Für eine schnelle Bearbeitung exportiere ich den Fußboden.

Hierzu werden in die anderen Objekten ausgeblendet. Zurück in der Bearbeitung bleibt der Fußboden.

Bild: UV Map mit Test-Material

UV Map mit Test-Material

Bild: Das Material wird gelöscht.

Für eine bessere Übersicht erhält der Fußboden eine neue Material Bezeichnung.

Für den Export nach Painter ist es wichtig, dass man die Normalen richtig gedreht hat. Auch wird nur das aktive Objekt exportiert.

Import

Source

Ich mag die Auswahl von Source. Den Boden kann man sicht wirklich gut vorstellen.

Source

Das Fugenbild ist in der Texture. Dies reduziert die Dateigröße von dem ungemein. Allerdings empfinde ich die Doppelnaht rechts, bzw. jede neunte Naht, als fehlerhaft. Mich würde das Fugenbild wirklich stören.

Die Maserung von dem Holz gefällt mir sehr.

Der Fußboden in Painter

Substance Painter

Nach dem Import in Substance Painter sind die strahlenden Farben und die ansprechende Maserung weg. Ich hoffe, dass meine Begeristerung für das Material im zurückkommt.

Für den Export

Für den Export nach habe ich mir ein Blender Template erstellt.

Export

Import

Import

Das Ergebnis

Ansicht

Dieser Beitrag ist Teil einer Artikelserie:

Teil 1: Blender: Modernes Interieur gestalten
Teil 2: Blender: Jalousie

Jetzt sind Sie gefragt!

Haben Sie Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf Ihren Kommentar.

Sie können diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin Ihnen für jede Unterstützung dankbar!

Mehr

Sie können mich einfach mit der Erstellung von 3D-Visualisierungen beauftragen. Jeder kann 3D-Visualisierungen bei mir bestellen – unabhängig davon, ob Sie nur ein einzelnes Projekt haben oder viele.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wenn Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen (Fotos, Zeichnungen, Skizzen) wünschen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.


Beitragsautor R23

3D-Modelle für Metaverse und Echtzeit-Anwendungen: VR, AR und mehr

Als Atelier für Metaverse Inhalte und interaktive Markenerlebnisse bieten wir Ihnen eine breite Palette an 3D-Modellen, die sich perfekt für Echtzeitanwendungen eignen. Ob Sie in eine virtuelle Welt eintauchen wollen (Virtual Reality, VR), virtuelle Objekte in die reale Welt einblenden wollen (Augmented Reality, AR) oder beides kombinieren wollen (Mixed Reality, MR) – unsere Modelle sind für alle Formen von Extended Reality (XR) optimiert. Dank unserer Expertise können Sie wertvolle Entwicklungszeit und -kosten sparen. Nutzen Sie unsere 3D-Modelle als Prototypen für Ihre XR-Erfahrungen oder integrieren Sie sie in Ihr fertiges Projekt. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und sorgen dafür, dass Ihre Markenerlebnisse einzigartig und unvergesslich werden.

3D-Visualisierung
3D-Scan – Dienstleistung

Angebot anfordern


Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert