WebXR: Virtual und Augmented Reality im Browser

Allgemein Schlagwörter: , , , , 0 Kommentare

Mozilla kündigte ein neues Entwicklungsprogramm für Mixed Reality an, das seine Arbeit in (VR) und (AR) für das Web deutlich erweitern wird. Das Hauptaugenmerk liegt zunächst auf der Frage, wie man Geräte, Headsets, Frameworks und Toolsets zusammenbringen kann, so dass Webentwickler aus einer Vielzahl von Tools und Veröffentlichungsmethoden auswählen können, um neue immersive Erfahrungen online zu bringen. Ein kombinierter -Standard für virtuelle und gemischte Realität im Browser.

Was ist WebXR?

Die WebXR Device API bietet Zugriff auf Eingabe- und Ausgabefunktionen, die üblicherweise mit Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) Hardware wie Googles Daydream, Oculus Rift, Samsung Gear VR, HTC Vive und Windows Mixed Reality Headsets verbunden sind. Vereinfacht ausgedrückt, können wir damit Virtual Reality und Augmented Reality Websites erstellen, die ihr mit der entsprechenden Hardware wie einem VR-Headset oder einem AR-fähigen Smartphone betrachten könnt.

Was bedeutet das X in XR?

Heute hören viele Buzzwords aus dem Bereich „_____ Reality“. Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality… es kann schwierig sein, den Überblick zu behalten, auch wenn es viele Gemeinsamkeiten zwischen ihnen gibt. Die WebXR Device API zielt darauf ab, grundlegende Elemente zur Verfügung zu stellen, mit denen alle oben genannten Aufgaben erledigt werden können. Und da die Immersive Web Community Group sich nicht auf eine einzige Facette von VR oder AR (oder irgendetwas dazwischen) beschränken möchte, verwendet sie „X“ nicht als Teil eines Akronyms, sondern als eine Art algebraische Variable, um „Your Reality Here“ anzugeben.

Die WebVR-Community heißt jetzt Immersive Web Community Group und die WebVR-Spezifikation ist jetzt die WebXR Device API.

Jetzt bist du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Business Shooting

Mit dem visuellen Erscheinungsbild beginnt alles. Egal ob Du Freelancer, langjähriger Unternehmer oder Verantwortlicher eines Start-ups bist – Du musst nach außen kommunizieren, für welche Kompetenzen und Botschaften Du stehst.
Imagefördernde Fotos unterstützen ein Unternehmen dabei, sich erfolgreich und attraktiv zu präsentieren und damit neue Kunden anzusprechen.
Bei meiner Arbeit geht es mir sowohl um die ausdrucksstarke und kompetente Darstellung der Führungskräfte und Mitarbeiter als auch um die repräsentative Abbildung der Produkte.

Aktuell

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Chatten Sie jetzt mit uns