Mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenbindung mit Web AR

Mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenbindung mit Web AR

Web AR (Augmented Reality) kann im E-Commerce eingesetzt werden, um mehr Nachhaltigkeit und Kundenbindung zu erreichen. In unserem heutigen Blogbeitrag schreiben wir über die Möglichkeiten, wie Web AR im E-Commerce eingesetzt werden kann.

Sie haben es eilig? Dann speichern Sie diesen Blogartikel von R23 als PDF

Brauchen Sie den Inhalt dieses Artikels “Mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenbindung mit Web AR” schnell und bequem? Dann speichern Sie ihn doch einfach als PDF!

Web AR ist eine Technologie, die es ermöglicht, Augmented Reality (AR) Inhalte über das Internet zu erleben, ohne eine spezielle App herunterladen zu müssen. Web AR kann mehr Nachhaltigkeit und Kundenbindung für Unternehmen schaffen, indem es folgende Vorteile bietet:

  • Web AR reduziert die Notwendigkeit von physischen Produkten, Verpackungen und Versand, was die Umweltbelastung verringert. Zum Beispiel können Kunden Möbel, Kleidung oder Schmuck virtuell ausprobieren, bevor sie sie kaufen, und so Retouren vermeiden.
  • Web AR erhöht die Interaktivität und das Engagement der Kunden mit den Marken, indem es ihnen ein immersives und personalisiertes Erlebnis bietet. Zum Beispiel können Kunden mit Web AR an virtuellen Events teilnehmen, Spiele spielen oder Lerninhalte konsumieren.
  • Web AR steigert die Kundenzufriedenheit und das Vertrauen in die Produkte, indem es ihnen eine realistische Darstellung der Qualität, Funktion und Passform bietet. Zum Beispiel können Kunden mit Web AR sehen, wie ein Produkt in ihrer Umgebung aussieht, wie es sich anfühlt oder wie es funktioniert.

Um Web AR erfolgreich zu nutzen, müssen Unternehmen einige Faktoren berücksichtigen, wie z.B.:

V/AR Modelle bereit für Metaverse

Sparen Sie Entwicklungszeit und -kosten, machen Sie Prototypenerfahrungen oder verwenden Sie unsere 3D-Modelle in Ihrem V/AR Projekt.
Charakterdesign / Maskottchen

Der neue Trend nennt sich VR-Commcere. Mit dem Browser in die erweiterte Realität, ohne App. Wir haben es umgesetzt.

  • Die Kompatibilität der Web AR Inhalte mit verschiedenen Browsern, Geräten und Betriebssystemen
  • Die Optimierung der Web AR Inhalte für eine schnelle Ladezeit und eine hohe Performance
  • Die Gestaltung der Web AR Inhalte für eine intuitive und benutzerfreundliche Navigation
  • Die Integration der Web AR Inhalte mit anderen digitalen Kanälen wie Websites, Social Media oder E-Mail-Marketing
  • Die Messung der Web AR Inhalte mit geeigneten Metriken wie Reichweite, Verweildauer oder Konversionsrate

Web AR ist eine innovative und nachhaltige Möglichkeit, das Marketing auf die nächste Stufe zu bringen und die Kunden zu begeistern.

Welche konkreten Beispiele gibt es für den Einsatz von Web AR im E-Commerce zur Förderung von Nachhaltigkeit und Kundenbindung

Es gibt verschiedene konkrete Beispiele für den Einsatz von Web AR im E-Commerce zur Förderung von Nachhaltigkeit und Kundenbindung. Hier sind einige Beispiele:

  • Nachhaltigkeit: Web AR kann dazu beitragen, die Nachhaltigkeit im E-Commerce zu steigern, indem es den Kunden ermöglicht, Produkte virtuell auszuprobieren, bevor sie sie kaufen. Dies reduziert die Anzahl der Retouren und damit den ökologischen Fußabdruck. Ein Beispiel dafür ist die IKEA Place App, die es Kunden ermöglicht, Möbelstücke virtuell in ihrem Zuhause zu platzieren, bevor sie sie kaufen.
  • Kundenbindung: Web AR kann dazu beitragen, die Kundenbindung zu erhöhen, indem es ein interaktives und unterhaltsames Einkaufserlebnis bietet. Kunden können Produkte virtuell ausprobieren und personalisierte Angebote erhalten, was das Kundenerlebnis verbessert und die Kundenbindung erhöht. Ein Beispiel dafür ist die Sephora Virtual Artist App, die es Kunden ermöglicht, Make-up-Produkte virtuell auszuprobieren.
  • Marketing: Web AR kann auch für Marketingzwecke eingesetzt werden, indem es interaktive und unterhaltsame Kampagnen ermöglicht. Kunden können Produkte virtuell ausprobieren und personalisierte Angebote erhalten, was das Kundenerlebnis verbessert und die Kundenbindung erhöht. Ein Beispiel dafür ist die Adidas AR-Kampagne, bei der Kunden ihre virtuell anpassen und personalisieren können.

Insgesamt kann Web AR im E-Commerce dazu beitragen, die Nachhaltigkeit zu steigern, die Kundenbindung zu erhöhen und das Marketing zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die Anwendung von Web AR sinnvoll und relevant ist und dass sie das Kundenerlebnis verbessert, anstatt es zu beeinträchtigen.

Welche Arten von Inhalten eignen sich für Web AR?

Web AR eignet sich für verschiedene Arten von Inhalten, je nach dem Ziel und dem Kontext der Anwendung. Einige Beispiele für mögliche Web AR Inhalte sind:

  • 3D-Modelle: Mit Web AR können realistische und animierte 3D-Modelle von Produkten, Charakteren, Gebäuden oder Landschaften in die reale Umgebung des Nutzers eingefügt werden. Dies kann zum Beispiel für Produktpräsentationen, Spiele, Bildung oder Tourismus genutzt werden.
  • Videos: Mit Web AR können Videos auf beliebigen Oberflächen oder Objekten abgespielt werden, ohne dass ein Bildschirm benötigt wird. Dies kann zum Beispiel für Werbung, Unterhaltung, Nachrichten oder Anleitungen genutzt werden.
  • Texte: Mit Web AR können Texte als ergänzende Informationen zu realen Objekten oder Szenen angezeigt werden. Dies kann zum Beispiel für Übersetzungen, Erklärungen, Bewertungen oder Hinweise genutzt werden.
  • Audio: Mit Web AR können Audioinhalte wie Musik, Sprache oder Geräusche mit realen Objekten oder Szenen verknüpft werden. Dies kann zum Beispiel für Hörbücher, Podcasts, oder Meditation genutzt werden.
  • Interaktion: Mit Web AR können interaktive Elemente wie Buttons, Slider, Menüs oder Gestensteuerung in die reale Umgebung des Nutzers integriert werden. Dies kann zum Beispiel für E-Commerce, Umfragen, Spiele oder Lernen genutzt werden.

Web AR bietet also viele Möglichkeiten, um kreative und ansprechende Inhalte zu erstellen, die den Nutzern einen Mehrwert bieten.

Gibt es bereits erfolgreiche Beispiele für den Einsatz von Web AR im E-Commerce zur Förderung von Nachhaltigkeit und Kundenbindung

Ja, es gibt bereits erfolgreiche Beispiele für den Einsatz von Web AR im E-Commerce zur Förderung von Nachhaltigkeit und Kundenbindung. Hier sind einige Beispiele:

  • IKEA Place App: Die IKEA Place App ermöglicht es Kunden, Möbelstücke virtuell in ihrem Zuhause zu platzieren, bevor sie sie kaufen. Dies reduziert die Anzahl der Retouren und damit den ökologischen Fußabdruck.
  • Sephora Virtual Artist App: Die Sephora Virtual Artist App ermöglicht es Kunden, Make-up-Produkte virtuell auszuprobieren. Dies verbessert das Kundenerlebnis und erhöht die Kundenbindung.
  • Adidas AR-Kampagne: Die Adidas AR-Kampagne ermöglicht es Kunden, ihre virtuell anzupassen und zu personalisieren. Dies verbessert das Kundenerlebnis und erhöht die Kundenbindung.
  • Smart Mirror Technologie: Im stationären Einzelhandel arbeiten Shopinhaber immer häufiger mit Smart Mirror Technologie. Dabei wird das Spiegelbild durch digitale Inhalte erweitert (“augmented”), um Produkte im gewünschten Kontext zu sehen. Dies führt häufig zu einem Kunden, der sich mit seiner Entscheidung sicherer fühlt und mit seinem Kauf zufriedener ist.

Insgesamt kann Web AR im E-Commerce dazu beitragen, die Nachhaltigkeit zu steigern, die Kundenbindung zu erhöhen und das Marketing zu verbessern. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Anwendung von Web AR sinnvoll und relevant ist und dass sie das Kundenerlebnis verbessert, anstatt es zu beeinträchtigen.

Erfolgsfaktor Spaß in die Web AR integrieren

Um den Erfolgsfaktor Spaß in die Web AR Anwendung zu integrieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier sind einige Ideen:

  • nteraktive Elemente: Fügen Sie interaktive Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, mit der Anwendung zu interagieren und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie Spiele oder Quizze integrieren, die den Nutzer dazu anregen, die Anwendung länger zu nutzen.
  • Personalisierung: Fügen Sie personalisierte Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, sich mit der Anwendung zu identifizieren und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie personalisierte Avatare oder virtuelle Umgebungen integrieren, die den Nutzer dazu anregen, die Anwendung länger zu nutzen.
  • Gamification: Fügen Sie gamifizierte Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, bestimmte Ziele zu erreichen und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie Punkte oder Belohnungen für bestimmte Aktionen vergeben, die den Nutzer dazu anregen, die Anwendung länger zu nutzen.
  • Kreativität: Fördern Sie die des Nutzers, indem Sie ihm die Möglichkeit geben, eigene Inhalte zu erstellen und zu teilen. Beispielsweise können Sie eine Funktion integrieren, mit der der Nutzer eigene AR-Objekte erstellen und mit anderen Nutzern teilen kann.

Schließlich müssen Sie Ihre Web AR Anwendung testen, optimieren und veröffentlichen. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Web AR Anwendung auf verschiedenen Geräten, Browsern und Betriebssystemen funktioniert, dass sie schnell lädt und reibungslos läuft, dass sie intuitiv und benutzerfreundlich ist und dass sie mit anderen digitalen Kanälen integriert ist. Sie müssen auch die Leistung Ihrer Web AR Anwendung messen, indem Sie geeignete Metriken wie Reichweite, Verweildauer oder Konversionsrate verwenden

Gibt es Best Practices oder Erfolgsbeispiele für die Integration von Spaß in Web AR Anwendungen im E-Commerce

Nachhaltigkeit und Kundenbindung sind wichtige Faktoren im E-Commerce. Es gibt jedoch keine spezifischen Best Practices oder Erfolgsbeispiele für die Integration von Spaß in Web AR Anwendungen im E-Commerce. Einige allgemeine Best Practices für die Integration von Spaß in Web AR Anwendungen sind:

  • Interaktive Elemente: Fügen Sie interaktive Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, mit der Anwendung zu interagieren und Spaß zu haben.
  • Personalisierung: Fügen Sie personalisierte Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, sich mit der Anwendung zu identifizieren und Spaß zu haben.
  • Gamification: Fügen Sie gamifizierte Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, bestimmte Ziele zu erreichen und Spaß zu haben.
  • Kreativität: Fördern Sie die des Nutzers, indem Sie ihm die Möglichkeit geben, eigene Inhalte zu erstellen und zu teilen.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Anwendung sinnvoll und relevant ist und dass sie das Kundenerlebnis verbessert, anstatt es zu beeinträchtigen. Einige allgemeine E-Commerce-Trends, die zur Förderung von Nachhaltigkeit und Kundenbindung beitragen können, sind:

  1. Nachhaltiges Onlineshopping
  2. Kundenbindung durch Abonnements
  3. Personalisierung von Angeboten
  4. Automatisierung von Prozessen
  5. Verbesserung der Logistik
  6. Verwendung von KI und IoT

Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten, um Nachhaltigkeit und Kundenbindung im E-Commerce zu fördern, und Web AR kann dazu beitragen, das Kundenerlebnis zu verbessern und den Spaßfaktor zu erhöhen.

Was sind die Vorteile von Web AR gegenüber VR oder MR?

Web AR hat einige Vorteile gegenüber VR oder MR, die ich Ihnen gerne erläutere:

  • Web AR ist zugänglicher und benutzerfreundlicher als VR oder MR, da es keine spezielle Hardware oder erfordert. Web AR kann einfach über einen Webbrowser auf einem Smartphone, Tablet oder Laptop erlebt werden, ohne dass eine App heruntergeladen oder ein Headset getragen werden muss.
  • Web AR ist kostengünstiger und skalierbarer als VR oder MR, da es keine teuren Geräte oder Lizenzen benötigt. Web AR kann leicht für verschiedene Zwecke und Zielgruppen angepasst und verbreitet werden, ohne dass hohe Investitionen oder Wartungskosten anfallen.
  • Web AR ist vielseitiger und kreativer als VR oder MR, da es die reale Welt mit virtuellen Inhalten bereichert und erweitert. Web AR kann für verschiedene Anwendungen genutzt werden, wie z.B. Marketing, Bildung, Unterhaltung, oder Soziales.

Nachhaltiges Onlineshopping mit Web AR?

Nachhaltiges Onlineshopping mit Web AR ist eine Möglichkeit, umweltfreundlicher und kundenorientierter im Internet einzukaufen. Web AR steht für Web Augmented Reality, also die Erweiterung der realen Welt mit virtuellen Inhalten, die über einen Webbrowser zugänglich sind. Mit Web AR können Online-Shops ihren Kunden folgende Vorteile bieten:

  • Sie können ihre Produkte in 3D darstellen und sie in die reale Umgebung der Kunden einfügen. So können die Kunden zum Beispiel sehen, wie ein Kleidungsstück an ihnen aussieht, wie ein Möbelstück in ihrem Zimmer passt oder wie ein Schmuckstück an ihrem Ohr glänzt.
  • Sie können ihre Produkte mit zusätzlichen Informationen, Videos oder Interaktionen anreichern. So können die Kunden zum Beispiel mehr über die Herkunft, die Qualität oder die Funktionen eines Produkts erfahren, sich ein Produktvideo ansehen oder ein Produkt nach ihren Wünschen anpassen.
  • Sie können ihre Produkte mit einem QR-Code oder einer URL verlinken, die die Kunden einfach mit ihrem Smartphone scannen oder eingeben können. So können die Kunden zum Beispiel direkt zu einem Produkt im Online-Shop gelangen, es in den Warenkorb legen oder es bestellen.

Mit Web AR können Online-Shops also nicht nur ihre Produkte attraktiver und anschaulicher präsentieren, sondern auch die Kaufentscheidung und den Bestellprozess der Kunden erleichtern und beschleunigen. Dies kann zu einer höheren Kundenzufriedenheit, einer geringeren Retourenquote und einer stärkeren Kundenbindung führen.

Web AR kann auch zu mehr Nachhaltigkeit im Online-Shopping beitragen, indem es folgende Aspekte verbessert:

  • Web AR reduziert den Bedarf an physischen Katalogen, Prospekten oder Mustern, die oft aus Papier oder bestehen und viel Müll verursachen. Stattdessen können die Kunden alle Informationen und Bilder digital über Web AR erhalten.
  • Web AR reduziert die Anzahl der unnötigen Bestellungen und Retouren, die oft mit hohen CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung verbunden sind. Stattdessen können die Kunden vor dem Kauf eine bessere Vorstellung von den Produkten bekommen und sie virtuell ausprobieren.
  • Web AR fördert das Bewusstsein für nachhaltige Produkte und Marken, die ökologische, soziale oder ethische Standards erfüllen. Stattdessen können die Kunden mehr über die Geschichten und Werte hinter den Produkten erfahren und sich für nachhaltige Alternativen entscheiden.

Web AR ist also eine innovative und nachhaltige Technologie, die das Online-Shopping revolutionieren und verbessern kann. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, können Sie sich gerne unser E-Commerce Projekt ansehen https://www.oos-shop.de/

Welche Arten von Produkten eignen sich für Web AR im Online-Shopping?

Web AR ist eine Technologie, die es ermöglicht, Augmented Reality (AR) Inhalte über das Internet zu erleben, ohne eine spezielle App herunterladen zu müssen. Web AR kann für verschiedene Arten von Produkten im Online-Shopping genutzt werden, je nach dem Ziel und dem Kontext der Anwendung. Einige Beispiele für mögliche Web AR Produkte sind:

  • Möbel und Einrichtungsgegenstände: Mit Web AR können Kunden sehen, wie Möbel und Einrichtungsgegenstände in ihrer eigenen Wohnung aussehen und ob sie zu ihrem Stil und Raum passen. Zum Beispiel bietet Amazon AR View die Möglichkeit, viele Artikel aus dem Amazon Katalog live in die Wohnung zu projizieren. Auch Ikea hat mit Ikea Place eine Web AR App entwickelt, die es Kunden ermöglicht, Möbel virtuell zu platzieren und zu testen.
  • Kleidung und Accessoires: Mit Web AR können Kunden Kleidung und Accessoires virtuell anprobieren und sehen, wie sie ihnen stehen und ob sie zu ihrem Outfit passen. Zum Beispiel bietet Ray-Ban mit Ray-Ban Virtual Try-On eine Web AR Funktion eingeführt, die es Kunden ermöglicht, Sonnenbrillen in verschiedenen Modellen und Farben virtuell aufzusetzen.
  • Kosmetik und Pflegeprodukte: Mit Web AR können Kunden Kosmetik und Pflegeprodukte virtuell ausprobieren und sehen, wie sie auf ihrer Haut oder ihrem Haar wirken. Zum Beispiel bietet L’Oréal mit L’Oréal Makeup Genius eine Web AR App an, die es Kunden ermöglicht, verschiedene Make-up Produkte und Looks virtuell zu testen. Auch Garnier hat mit Garnier Virtual Shade Selector eine Web AR Funktion entwickelt, die es Kunden ermöglicht, verschiedene Haarfarben virtuell zu testen.
  • Schmuck und Uhren: Mit Web AR können Kunden Schmuck und Uhren virtuell anlegen und sehen, wie sie an ihrem Handgelenk oder ihrem Ohr aussehen. Zum Beispiel bietet Pandora mit Pandora Try-On eine Web AR Funktion an, die es Kunden ermöglicht, verschiedene Schmuckstücke virtuell anzuprobieren. Auch Rolex hat mit Rolex Virtual Try-On eine Web AR Funktion eingeführt, die es Kunden ermöglicht, verschiedene Uhrenmodelle virtuell anzuprobieren.

Web AR bietet also viele Möglichkeiten, um verschiedene Produkte im Online-Shopping attraktiver und anschaulicher zu präsentieren und den Kunden ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten.

Welche Arten von Spaß-Elementen können in Web AR Anwendungen im E-Commerce integriert werden, um die Kundenbindung zu stärken

Es gibt verschiedene Arten von Spaß-Elementen, die in Web AR Anwendungen im E-Commerce integriert werden können, um die Kundenbindung zu stärken. Hier sind einige Beispiele:

  • Interaktive Spiele: Fügen Sie interaktive Spiele in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, mit der Anwendung zu interagieren und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie ein virtuelles Memory-Spiel oder ein Puzzle integrieren.
  • Personalisierte Avatare: Fügen Sie personalisierte Avatare in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, sich mit der Anwendung zu identifizieren und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie einen virtuellen Avatar erstellen, der dem Nutzer ähnelt und ihm ermöglicht, verschiedene Kleidungsstücke oder Accessoires virtuell auszuprobieren.
  • Gamification: Fügen Sie gamifizierte Elemente in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, bestimmte Ziele zu erreichen und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie Punkte oder Belohnungen für bestimmte Aktionen vergeben, die den Nutzer dazu anregen, die Anwendung länger zu nutzen.
  • Virtuelle Umgebungen: Fügen Sie virtuelle Umgebungen in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, sich mit der Anwendung zu identifizieren und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie eine virtuelle Umgebung erstellen, die dem Nutzer ermöglicht, verschiedene Produkte in einem realistischen Kontext zu sehen.
  • Personalisierte Angebote: Fügen Sie personalisierte Angebote in die Web AR Anwendung ein, die den Nutzer dazu animieren, sich mit der Anwendung zu identifizieren und Spaß zu haben. Beispielsweise können Sie personalisierte Angebote basierend auf den Interessen und Vorlieben des Nutzers erstellen.

Welche interaktiven Elemente können in Web AR Anwendungen im E-Commerce integriert werden, um die Kundenbindung zu stärken

Es gibt verschiedene interaktive Elemente, die in Web AR Anwendungen im E-Commerce integriert werden können, um die Kundenbindung zu stärken. Hier sind einige Beispiele:

  • Virtuelle Anprobe: Kunden können Kleidungsstücke oder Accessoires virtuell ausprobieren, um zu sehen, wie sie aussehen und wie sie passen.
  • Virtuelle Produktpräsentation: Kunden können Produkte virtuell in ihrem Zuhause oder in einem realistischen Kontext sehen, um zu sehen, wie sie aussehen und wie sie funktionieren.
  • Interaktive Spiele: Kunden können interaktive Spiele spielen, die auf dem Produkt oder der Marke basieren, um die Kundenbindung zu stärken.
  • Personalisierte Angebote: Kunden können personalisierte Angebote erhalten, die auf ihren Interessen und Vorlieben basieren, um die Kundenbindung zu stärken.
  • Gamification: Kunden können Punkte oder Belohnungen für bestimmte Aktionen erhalten, um die Kundenbindung zu stärken.
  • Social Media Integration: Kunden können die Web AR Anwendung über soziale Medien teilen und Freunde einladen, um die Kundenbindung zu stärken.

Jetzt sind Sie gefragt!

Haben Sie Anregungen oder Ergänzungen? Dann freue ich mich auf Ihren Kommentar.

Sie können diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin Ihnen für jede Unterstützung dankbar!

Mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenbindung mit Web AR

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen uns damit eine große Freude!

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Projektes! Ob Produktfotografie, 3D-Scan-Service, 3D-Visualisierung oder fertige 3D-Modelle für AR/VR – wir beraten Sie persönlich und unverbindlich.

Wenn Sie ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer aktuellen Vorlagen (Fotos, Zeichnungen, Skizzen) wünschen, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.


Beitragsautor R23

3D-Modelle für Metaverse und Echtzeit-Anwendungen: VR, AR und mehr

Als Atelier für Metaverse Inhalte und interaktive Markenerlebnisse bieten wir Ihnen eine breite Palette an 3D-Modellen, die sich perfekt für Echtzeitanwendungen eignen. Ob Sie in eine virtuelle Welt eintauchen wollen (Virtual Reality, VR), virtuelle Objekte in die reale Welt einblenden wollen (Augmented Reality, AR) oder beides kombinieren wollen (Mixed Reality, MR) – unsere Modelle sind für alle Formen von Extended Reality (XR) optimiert. Dank unserer Expertise können Sie wertvolle Entwicklungszeit und -kosten sparen. Nutzen Sie unsere 3D-Modelle als Prototypen für Ihre XR-Erfahrungen oder integrieren Sie sie in Ihr fertiges Projekt. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und sorgen dafür, dass Ihre Markenerlebnisse einzigartig und unvergesslich werden.

3D-Visualisierung
3D-Scan – Dienstleistung

Angebot anfordern


Kommentare

Eine Antwort zu „Mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenbindung mit Web AR“

  1. Vielen Dank für den interessanten Beitrag! Es ist faszinierend zu sehen, wie Web AR im E-Commerce eingesetzt werden kann, um Nachhaltigkeit und Kundenbindung zu fördern. Neben dem B2C-Bereich bietet Web AR auch im B2B-Bereich spannende Möglichkeiten. Eine Anwendungsmöglichkeit wäre beispielsweise die Nutzung von Web AR in der Planung von Lagerhäusern, um optimale Platzierungen und Effizienz zu gewährleisten. Ich freue mich auf weitere Beiträge und Anregungen in diesem Bereich!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert