360° Panoramarendering Pavillon Mies van der Rohe

Allgemein Schlagwörter: , , , 0 Kommentare

Wir lieben . Es ist ein großartiges 3D-Programm und sogar Open Source. Wir verwenden es für Charakterdesign, um 3D-Umgebungen und Renderings zu erstellen. Besonders die integrierte Renderengine Cycles fasziniert uns sehr. Seit einigen Monaten ist es möglich, damit stereoskopische Panorama-Renderings zu erstellen.

In unserem gestrigen r23Artikel haben wir den Pavillon Mies van der Rohe als 360° Panoramarendering euch gezeigt. Du kannst das 360° Panoramarendering in einem neuen Browser-Fenster anzeigen lassen.
https://blog.r23.de/r23webvr/barcelona-pavillon/

WebVR ist eine API, die Zugriff auf Ein- und Ausgabefunktionen bietet, die mit Virtual Reality-Hardware wie Google Daydream, Oculus Rift, Samsung Gear VR, HTC Vive und Windows Mixed Reality Headsets verbunden sind. Einfach ausgedrückt, können wir damit Virtual Reality-Websites erstellen, die wir in einem VR-Headset anzeigen können.

WebVR zielt darauf ab, VR-Erlebnisse zu ermöglichen, die in das Web eingebettet sind, das wir heute kennen und lieben. Für die Demonstration der 3D-Visualisierung verwenden wir den Barcelona-Pavillon Entwurf. Die Demonstration soll veranschaulichen, wie WebGL und WebVR neue Möglichkeiten bieten, Produkte im Web zu präsentieren.

 
Den Pavillon Mies van der Rohe kannst du dir in einem neuen Browser-Fenster anzeigen lassen.
https://blog.r23.de/r23webvr/barcelona-pavillon/pavillon.php
 

additional modeling / shaders / lighting / rendering by Hamza Cheggour
Base model/textures by Claudio Andres
architecture designed by Ludwig Mies van der Rohe

distributed under creative commons license

Stereoskopie VR-Panoramen

Das Rendern von stereoskopischen Panoramen in Blender ist etwas Besonderes.

In Blender müssen Sie Ihre Szene so konfigurieren:

  • Renderdimension: 4096×2048
  • Aktiviere im Render Layer Panel die Option „Views“.
  • Stelle die Kamera auf Panoramic ein. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Equirectangular“.
  • Aktiviere „spherical stereo“.

Konvergenz

Für ein optimales Erlebnis verwende „Off-Axis“. Stelle nun die Konvergenzebene ein. Das ist der Punkt im Raum, an dem Deine Augen zusammenlaufen. Es ist in der Regel gut, die Konvergenzebene auf das Hauptthema Deiner Szene einzustellen, denn dort ist das Betrachten am bequemsten. Theoretisch könnte man auch „Parallel“ verwenden. Aber Off-Axis liefert bessere Ergebnisse.

Links

https://www.blender.org
https://www.stereoskopie.org/de/3d-panorama.html
http://vrais.io

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail und Kommentar. Detaillierte Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Aktuell