Online Business mit WordPress – Schritt 10 = WordPress Plugins für Einsteiger

Allgemein Schlagwörter: 0 Kommentare

bringt leider nur einen eingeschränkten Kern an Funktionen mit, kann aber erweitert werden. Doch welche -Plugins sind wichtig? Eine Hürde – gerade für Einsteiger. In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr sie beiseite räumt.

Dieser Artikel ist Teil einer Artikelserie:

Artikelserie zum Thema Online Business mit WordPress
Schritt 1 = Planung und Vorbereitung
Schritt 2 = Domainname
Schritt 3 = Content Planung
Schritt 4 = WordPress Installation
Schritt 5 = Piwik Installation
Schritt 6 = Verschiedene Nutzerkonten einrichten
Schritt 7 = WordPress Einstellungen
Schritt 8 = Suchmaschinenoptimierung für mehr Kunden & Umsatz
Schritt 9 = Beiträge optimieren mit dem SEO Plugin von Yoast
Schritt 10 = WordPress Plugins für Einsteiger
Schritt 11 = Keyword-Planer
Schritt 12 = Soziale Netzwerke in Yoast SEO konfigurieren
Schritt 13 = Personal Branding – Die ICH-Marke
Schritt 14 = WordPress Themes – Responsive Webdesign
Schritt 15 = WordPress absichern
Schritt 16 = Blog-Vermarktung

WordPress Plugins für Einsteiger

Als Designer bin ich bei jedem neuen Kundenprojekt mit der Auswahl der passenden WordPress Plugins konfrontiert um jedes gewünschte Feature implementieren zu können. Hier stelle ich die meiner Ansicht nach besten WordPress Plugins vor.

Sollte dir die Installation und Konfiguration dennoch nicht gelingen, dann kannst du dich gerne bei uns über das Support Forum melden. Es ist eine kostenlose Anmeldung erforderlich, um Fragen zu posten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist ein WordPress Plugin?
  2. Antispam Bee
  3. Cachify
  4. Contact Form 7
  5. Jetpack von WordPress.com
  6. Limit Login Attempts
  7. WP-Piwik
  8. Yoast SEO
  9. Empfehlungen
    1. WordPress Plugins: Accelerated Mobile Pages
    2. WordPress Plugins: Disable JPEG Compression
    3. iThemes Security: Sicherheits-Check für WordPress
    4. UpdraftPlus – Backup/Restore
    5. Individuelles WordPress Plugin
  10. Nicht verwendete WordPress Plugins löschen
  11. Updates, Updates, Updates…

Was ist ein WordPress Plugin?

Mit einem Plugin erweiterst du die Funktionen deines WordPress-Blogs. Erst mit Plugins macht das Bloggen richtig Spaß. Wenn du meine Artikelserie zum Thema Online Business mit WordPress verfolgst, so haben wir für die Suchmaschinenoptimierung, Verwaltung der Nutzerkonten und für die Web-Analyse mit Piwik WordPress Plugins verwendet.

Du findest nicht nur im WordPress Plugin-Verzeichnis, sondern auch auf verschiedenen Marktplätzen zu jedem Thema oder für jede Anwendung ein Plugin – einige kostenlos, andere für Geld. Meine kostenpflichtigen WordPress Plugins stelle ich zum Beispiel hier vor.

Da ich bei meinen Kundenprojekten in der Regel ein Plugin für die Suchmaschinenoptimierung, Kontaktformular, Sicherheit, Schutzmaßnahmen gegen Spam, bessere Website Performance usw. benötigte, und nicht immer wieder bei Null anfangen möchte, pflege ich auf GitHub ein Open Source Projekt. So spare ich mir bei der WordPress Installation sehr viel Zeit.

Die verwendeten Pluigns stelle ich euch in diesem Artiekl vor.

Die verwendeten Pluigns stelle ich euch in diesem Artiekl vor.

Antispam Bee

Antispam Bee ist ein Plugin für WordPress zum Schutz gegen Kommentar- und TrackBack-Spam in Blogs. Dabei greift Antispam Bee auf unterschiedliche Techniken zu, die sich zur Identifizierung von Spam-Nachrichten bewährt haben.

Die Antispam Bee Konfiguration in unserem WordPress Handbuch

Cachify

Smarter Cache für WordPress. Das WordPress-Plugin reduziert die Ladezeit der Blogseiten, indem Inhalte in statischer Form abgelegt und ausgeliefert werden.

Tipp: die Festplatte als Caching-Art wird von mir empfohlen.

Die Cachify Konfiguration in unserem WordPress Handbuch

Contact Form 7

Mit „Contact Form 7“ erhaltet ihr ein sehr schlankes und leicht einsetzbares Plugin, mit dem man schnell Kontaktformulare für seine Seite erstellen kann.

Die Contact Form 7 Konfiguration in unserem WordPress Handbuch

Jetpack von WordPress.com

Jetpack erlaubt es dir, deine Webseite mit einem WordPress.com Konto zu verbinden und die vielen Funktionen zu nutzen, die normalerweise nur für WordPress.com Benutzer zugänglich sind.

Die Jetpack von WordPress.com Konfiguration in unserem WordPress Handbuch

Limit Login Attempts

Das WordPress-Plugin verhindert den mehrfachen, wiederholten Loginversuch. Dabei kann man die Zahl der Versuche, bis der Nutzer gesperrt wird, manuell festlegen. Im Normalfall sperrt das Pluign eine bestimmte IP-Adresse nach 4 ungültigen Versuchen für 1 Stunde.

Die Limit Login Attempts Konfiguration in unserem WordPress Handbuch

Shariff Wrapper

Das WordPress-Plugin „Shariff Wrapper“ wurde entwickelt, um die Privatsphäre von Webseitenbesuchern zu schützen. Es basiert auf den original Shariff-Buttons, die vom Computermagazin c’t entwickelt wurden, um die strengen Datenschutzgesetze in Deutschland zu respektieren.

Die Shariff Wrapper Konfiguration in unserem WordPress Handbuch

WP-Piwik

Piwik ist eine Webanalyse-Software mit sehr umfangreichen Analyse-Möglichkeiten, die schnell und unkompliziert auf dem eigenen Webserver installiert werden kann. Mit ein paar kleinen Anpassungen kann man datenschutzrechtliche Bedenken erheblich reduzieren.

Weitere Informationen über WP-Piwik auch in meiner Artikelserie zum Thema Online Business mit WordPress.

Yoast SEO

Das SEO Plugin von Yoast ist eines der umfangreichsten Plugins um wichtige Aspekte der Onpage Suchmaschinenoptimierung direkt aus dem WordPress Backend zu steuern.

Links
Suchmaschinenoptimierung für mehr Kunden & Umsatz
Beiträge optimieren mit dem SEO Plugin von Yoast

Meine Empfehlungen

WordPress Plugins: Accelerated Mobile Pages

Bei Accelerated Mobile Pages (AMP) handelt es sich um Webseiten, die gemäß einer Open-Source-Spezifikation entwickelt wurden. Validierte AMPs werden in einem Cache gecrawlt, gespeichert und aus diesem abgerufen, was eine noch schnellere Bereitstellung ermöglicht.

Das AMP-Format wird von vielen verschiedenen Plattformen unterstützt, einschließlich der Google-Suche. Wenn eine in den Suchergebnissen von Google aufgeführte Webseite über eine gültige AMP-Version verfügt, können Mobilgerätenutzer von der Google-Suche zur im Cache gespeicherten AMP weitergeleitet werden.

Mit den aktivierten Plugins haben alle Beiträge deiner Website eine dynamisch erzeugte, AMP-kompatible Version, die durch Anhängen von /amp/ am Ende deiner Beitrags-URL erreichbar ist.
Beispiel – unser Digitales Schaufenster – Projekt:

Ist zum Beispiel deine Beitrags-URL
https://blog.r23.de/wie-kommt-das-foto-aus-dem-studio-auf-den-schaufenster-monitor/,
erreichst du die AMP-Version unter
https://blog.r23.de/wie-kommt-das-foto-aus-dem-studio-auf-den-schaufenster-monitor/amp/

Mein Service fügt eine Unterstützung des Accelerated Mobile Pages (AMP) Projekts hinzu, das eine Open Source-Initiative mit dem Ziel ist, für Mobilgeräte optimierten Inhalt anzubieten, der überall sofort geladen werden kann.

WordPress Plugins: Disable JPEG Compression

Wenn ein Foto in die WordPress Medienbibliothek hochgeladen wird, werden automatisch die Bildgrößen welche in den Einstellungen der Mediathek definiert wurden, zusätzlich gespeichert und komprimiert. Das Originalbild wird ohne jede Änderung übernommen. Die von WordPress verwendete JPEG Kompression ist dabei fest auf eine Qualität von 82% eingestellt. Für viele Anwendungen ist dies sicherlich kein schlechter Wert!

Disable JPEG Compression deaktivieren der JPEG-Kompression welche standardmäßig aktiviert ist.

iThemes Security: Sicherheits-Check für WordPress

„iThemes Security“ prüft deine Sicherheitseinstellungen und macht dir Verbesserungsvorschläge. Zudem blockt iThemes Security auffällige Benutzer und steigert die Sicherheit bei Passwörtern und anderen wichtigen Informationen.

https://de.wordpress.org/plugins/better-wp-security/

UpdraftPlus – Backup/Restore

Sichern und Wiederherstellen: Fertige lokale Backups an, oder speichere in Amazon S3, Dropbox, Google Drive, Rackspace, (S)FTP, WebDAV und E-Mail, nach automatischem Zeitplan.

https://de.wordpress.org/plugins/updraftplus/

Individuelles WordPress Plugin

Die integrierte Plugin-Architektur macht WordPress zu einem flexiblen, leistungsfähigen und extrem skalierbaren System. WordPress eignet sich dadurch auch hervorragend für Business-Websites, die spezielle oder sehr individuelle Anforderungen zu erfüllen haben.

Ich habe in den letzten Jahren für meine Kunden und mich zahlreiche Plugins und Themes entwickelt. Ich entwickel aus deinen Ideen innovative Technologien und Plugins für einzigartige mobile Markenerlebnisse, die nicht an Plattform und Medium gebunden sind. Ich denke, dass Einfachheit und Eleganz zusammengehören. Es muss nicht kompliziert sein. Schreibe mir doch einfach eine Mail, um einen Termin für ein erstes Gespräch zu vereinbaren.

Nicht verwendete WordPress Plugins löschen

Alle Plugins die nicht aktiv benötigt werden, sollten nicht auf dem Server bleiben. Desto weniger, umso besser, lautet die pauschale Regel und jedes Plugin sollte zwei oder dreimal hinterfragt werden. Braucht ihr die Funktion wirklich?

Updates, Updates, Updates…

Updates einspielen, wann immer diese zur Verfügung stehen! Plugins solltet ihr zeitnah aktualisieren und so stets auf aktuellem Stand halten. Wer sich nicht oft in das Dashboard einloggt kann auch automatische Hintergrund Updates einstellen.

Jetzt bist du gefragt!

Und welche WordPress Plugins empfehlt ihr WordPress-Einsteigern?

Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren.

Du kannst diesen Beitrag natürlich auch weiterempfehlen. Ich bin dir für jede Unterstützung dankbar!

(Bild: VLADGRIN / Shutterstock.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Aktuell